FIGU Kontaktbericht 775

Aus WassermannZeit

Siebenhundertfünfundsiebzigster Kontakt

Gespräch zwischen Ptaah von der plejarischen Föderation und ‹Billy› Eduard Albert Meier, BEAM

Siebenhundertfünfundsiebzigster Kontakt Donnerstag, 26. August 2021, 11.36 h

Ptaah Da bin ich schon zurück. Grüss dich, Eduard, mein lieber Freund.

Billy Sei gegrüsst, mein Freund. Ist schön, dass du schon wieder hier bist. Sei willkommen. Hier als Fortsetzung von heute morgen habe ich dir gleich zwei Ausschnitte aus dem <Tages Anzeiger>. Die können es einfach nicht lassen, denn die müssen dauernd die FIGU und mich in ihrer Zeitung erwähnen, ohne das geht es einfach nicht. Du musst aber vorsichtig sein und dich verdrücken, denn Eva ist immer wieder im Büro drüben und kommt von Zeit zu Zeit an den Drucker. Ausserdem dachte ich, dass du erst in der Nacht wieder kommen würdest.

Ptaah Es hat sich eben ergeben, dass sich meine Pflichterfüllung schneller erledigen liess, als dies vorgesehen war. Daher kann ich schon wieder herkommen, was mir sowieso ein besonderes Bedürfnis ist. Wegen Eva musst du dir keine Gedanken machen, denn ich werde vorsichtig sein, und sie wird unser Gespräch auch nicht mithören. Ausserdem werde ich schnell weg sein, sollte sie in deinen Arbeitsraum kommen. Lass mich aber das sehen, was du da in den Händen hältst. … (liest) …


KB775Bild001.JPG

KB775Bild002.JPG

Ptaah Das ist kein Problem. Gerade wollte ich sagen – es ist wirklich lieb von Eva, wie sie sich um dich kümmert –, ja, ich wollte gerade sagen, dass meinerseits eigentlich kein Interesse daran besteht, wie und wo die Fremden tätig sind. Wichtig für mich ist einzig, dass wir von ihnen nicht geortet werden können.

Billy Unsere Kontakte sind ihnen aber offenbar bekannt, denn ich halte ja nicht damit zurück, dass wir …, nun ja, du weisst schon, was ich meine.

Ptaah Die Tatsache, dass sie uns nicht zu orten und uns unter keinen Umständen zu sehen vermögen, lässt sie in der falschen Annahme leben, dass unsere Kontakte fiktiv seien.

Billy Du sagst das so einfach, denn die Kerle können ja auch denken, so sie folgedem ihre Schlüsse ziehen und danach handeln können.

Ptaah Sie denken wirklich, dass alles nur fiktiv sei, weshalb sie sich damit begnügen. Sie denken gleichermassen wie jene Erdenmenschen, die glauben anstatt selbst zu denken. Sie glauben an die Unfehlbarkeit ihrer Technik derart, wie der religiöse Erdenmensch an einen imaginären Gott glaubt. Daher, lieber Freund, glauben sie, dass wir reine Fiktion seien, wie das ebenfalls allen Negierenden der Erdenmenschheit eigen ist.

Billy Und die begnügen sich wirklich damit?

Ptaah Ja, denn ihnen geht nichts über ihre Technik, die ihrem Selbstbetrug – Leidwesen möchte ich sogar sagen – Vorschub leistet. Ihr reales Denken ist noch sehr mangelhaft und bestimmt durch ihre Technik, nicht jedoch durch die Wahrheit und deren Wirklichkeit.

Billy Gut, ich verstehe, aber sieh mal hier, da habe ich die ganze 2. Voraussage von 1947, die du von Sfath aufgearbeitet hast und die ich abrufen und niederschreiben konnte. Die aus dem Monat Mai 1947 hat Bernadette bereits aufgearbeitet und im Buch Voraussagen oder so integriert. Diese Voraussage hatte ich völlig vergessen, folglich ich nicht mehr wusste, dass ich bereits im Monat Mai 1947 etwas an Voraussagen geschrieben hatte. Es ist eben schon lange her seit damals, und die zweite Voraussage von 1947 hat jetzt rund 35 Seiten gegeben, du kannst sie nach und nach durchsehen, wenn wir uns unterhalten.

Ptaah Das ist nicht notwendig, denn ich kenne ja den Inhalt, folglich ich diesen nicht noch durchsehen muss. Es wird notwendig sein, dass ich ihn dann ablichte und mitnehme, um ihn zu archivieren. Dann können wir uns dem zuwenden, was wir besprechen sollten, ich meine dabei das, wovon ich gesagt habe heute morgen, dass wir alles unter uns bereden werden.

Billy Wie du hörst, geht Eva rüber, vermutlich in die Stube, weil Mittagszeit ist. Dann sind wir die nächste Zeit ungestört. Um 1 Uhr gehe ich dann auch, denn ich will die Nachrichten schauen und sehen, was sich alles so ereignet in der Welt draussen.

Ptaah Das lässt sich schon machen, denn ich werde dann gehen oder später wieder kommen, vielleicht erst am Abend oder in der Nacht.

Billy Wie du meinst. Jedenfalls wird es mir recht sein. Was ich denke wegen der Voraussagen, so wird es schon gut sein, so wie du es sagst. Auch das andere können wir in der Nacht oder morgen noch besprechen, denn ich denke, dass es nicht eilt damit, denn erst möchte ich von dem sprechen, was auf der Erde geschieht, und zwar in Afghanistan, hauptsächlich durch die Europäer und Amerikaner, die sich aus dem Land infolge des völligen Versagens der Weltherrschaftsallüren zurückziehen. Es ist mir eben ein Bedürfnis, dazu etwas zu sagen, denn meine Gedanken drehen sich darum. Die Wahrheit geben natürlich die Amerikaner das ebenso nicht zu, wie sie auch darüber schweigen, dass sie während den letzten 20 Jahren ihrer Besetzung und Versagung zusammen mit NATO-Truppen – etwas anderes war es ja nicht – den IS nicht bekämpft haben, der sich im Land breit machte. Es wiederholt sich das, wie das auch schon früher anderweitig geschehen ist, besonders in Vietnam und Korea, wie ich schon 1947 in den Voraussagen geschrieben habe. In Afghanistan wirken ja nicht nur die Taliban, denn noch schlimmer als die sind diejenigen Elemente des IS, die sich weltweit verbreitet haben und die besonders in Afrika ihr religiös-fanatisch-politisches Unwesen treiben. Zwar haben die IS-Fritzen in etwa die gleiche Religion wie die Taliban, doch sind sie viel rabiater, fanatischer, gewissenloser, massakrierender und zudem gegen allen Fortschritt und gegen alles Westliche allergisch eingestellt, dass es so gut wie unmöglich ist, mit diesen vernünftig zu reden. In Afghanistan werden nun – dank dem Versagen der NATO-Truppen, hinter denen die Weltherrschaftsgier der Amis steckt, was die Dummen der NATO bis heute nicht bemerkt haben – 2 fanatische religiöse Gruppierungen ihren Terror veranstalten, wovon die eine schlimmer ist als die andere. Dies wird zu Stunk führen, denn wenn zwei fanatische Gruppierungen ihr Zepter führen und ihren Wahnsinn verbreiten wollen, dann wird alles nur noch schlimmer kommen. Nebst den Taliban-Fritzen und den IS-Schergen sind noch die Idiotinnen und Idioten der Regierenden aller Staaten der Welt, die in ihren Ländern durch ihre Corona-Angstpolitik und ihren Impfwahn in bezug auf halbwegs untauglichen Impfstoff die Völker in 2 Lager spalten. Dies nebst dem – zumindest jene, welche in Afghanistan involviert waren –, dass sie sich mit dummen Sprüchen zu rechtfertigen beginnen, wie <wir haben uns leider getäuscht>, oder <wir haben Fehler gemacht> oder <wir haben zu wenig weit gedacht und zu spät gehandelt> usw. Und es wird oder, oder und nochmals oder, oder, oder oder ausgerufen werden – und das dumme, eben das nicht selbstdenkende Volk wird ihnen glauben und nachsichtig sein. Dies eben darum, weil ja die Regierenden nur Menschen sind und nicht in die Zukunft denken und sehen können. Da kommt aber die Frage auf, warum denn solche Leute an der Regierung sind, die keinerlei Fähigkeit haben, die Zukunft berechnen zu können, um Unheil zu vermeiden, das dem Volk Schaden bringen könnte? Wie können solche Regierungsunfähige, die nicht selbst in die Zukunft denken können, an die Regierung gewählt werden? Dies vom Volk, das offenbar selbst nicht fähig ist, sich auszudenken, was die eine und andere Handlung oder der eine und andere Entschluss bringen wird. Dies einfach darum, weil nicht weit genug gedacht wird, resp. weil man unfähig ist, weit genug in die Zukunft zu denken, was eben diese oder jene Entscheidung, diese oder jene Handlung usw. als endgültiges Resultat bringen wird. Die Regierenden merken in ihrer Regierungsunfähigkeit nicht, dass sie mit ihrer irren Impfpolitik und Angstpolitik die Völker spalten und diese in GUT und BÖSE teilen, eben im vorliegenden Fall der Corona-Zeit, in der Geimpfte und Ungeimpfte in Menschen der 1. und 2. Klasse eingeteilt werden und dadurch das Volk spalten, praktisch in GUT und BÖSE. Dies, weil ihnen nicht die freie Meinung und der freie Wille gelassen wird, sich impfen zu lassen oder dies sein zu lassen. Es ist bereits so, dass Unterschiede gemacht werden zwischen Geimpften und Nichtgeimpften, folglich den einen etwas erlaubt wird, jedoch den andern nicht. Dies angeordnet durch die Regierenden, die selbstherrlich Beschlüsse fassen und durch ihre Schergen umsetzen lassen, anstatt das Normale anzustreben, dass z.B. jeder Mensch in eigener Verantwortung sich das Tragen einer Atemschutzmaske und das Abstandhalten von einem Menschen zum nächsten Menschen zur persönlichen Pflicht macht und sich so selbst und den Nächsten vor einer möglichen Ansteckung vor Corona schützt. Sie, die Regierenden, sind so bohnenstrohdumm, dass sie nicht merken, dass sie mit ihrer ebenfalls an Fanatismus reichenden Angst-Regierungsweise Unfrieden in den Völkern schaffen, diese enteinen und gegen einander in Aufruhr versetzen. Sie schaffen mit ihrer Angst-Impf-Politik Unfrieden und Aufruhr in den Völkern und machen diese zu Menschen der 1. und 2. Klasse, was unweigerlich zu Differenzen führen muss. Dies, anstatt dass sie ihr Gehirn zum Denken benutzen und das Richtige beschliessen und das Volk zu Verstand, Vernunft und zum richtigen Handeln anhalten würden, befehlen sie dort, wo der Verstand und die Vernunft anzusprechen ist. Was zu verbieten ist, wenn eine Seuche ausbricht, wie das Reisen in jeder Beziehung und auf jede Art, das wird nicht getan, obwohl dies eine Notwendigkeit einer Massnahme ist, die nicht umgangen werden kann, wenn die Seuche eingedämmt und zum Verschwinden gebracht werden soll. Dies eben darum, weil das Umherreisen jeder Art eine Seuche weiterverbreitet, was jedem vernünftigen Menschen einleuchtet und er folglich diese Massnahme befolgt, was leider nicht bei Querdenkern und Negierenden der Fall ist, die dementsprechend anders zu Verstand und Vernunft gebracht werden müssen. Anstatt dies zu tun, wollen die Regierenden aber – und machen es auch – regieren, das heisst befehlen, was in Wirklichkeit das ist, was die Menschen nicht wollen, denn ihr Wille ist nicht das Zu-Willen-Sein durch einen Befehl, sondern das SelbstEntscheiden-Können und das Selbst-Handeln nach eigenem Willen und Entschluss. Und das bezieht sich auf alles und jedes im Leben, selbst auf die Ordnung, auf die Gesetze, auf die Anstandsregeln und auf das ganze Benehmen, das allgemeine verstand-vernunftrichtige Verhalten und den Umgang mit den Mitmenschen, der Natur, deren Fauna und Flora, den gesamten Ökosystemen, dem Planeten, der Atmosphäre, dem Klima und dem Leben überhaupt. Wird der dem Verstand und der Vernunft trächtige Mensch verstandes-vernunftmässig angesprochen, dann bedenkt er alles und handelt auch verstandes-vernunftmässig, so nicht befohlen, sondern mit richtiger Argumentation das erreicht werden kann, was notwendig zu tun und durchzuführen ist – eben ohne Befehl und dass es dieserart gefordert wird. Und wer dem zuwiderhandelt, dies missachtet, konträr zu dem handelt, was das Leben in jeder Beziehung an Verstand und Vernunft fordert, was die Ordnung sowie die Richtigkeit des Verhaltens betrifft, der eben queruliert und gegen die Ordnung verstösst – und das betrifft auch die Regierenden –, der ist des Lebens tatsächlich nicht wert und sollte deshalb nie gezeugt und nie geboren werden. Was nun jedoch die Organisation des IS betrifft, die nebst den Taliban in Afghanistan wirken wird, so sind, wie bereits gesagt, diese noch viel schlimmer in ihrer Unmenschlichkeit als die Taliban selbst, die an und für sich schon eine terroristische Mördergesellschaft sind. Die Kreaturen des IS sind wirklich noch schlimmer und übertreffen die Taliban noch um das Vielfache, was sich noch erweisen und die Taliban und den IS früher oder später hintereinander bringen wird. Wenn ich an das denke, was diese allein in Arabien an Morden, Massakern und sonst an Unheil begangen haben, und was sie in Afrika mit ihren Ablegern anrichten, dann denke ich, dass es bald auch in Afghanistan Stunk geben wird. Meines Erachtens wird es jedenfalls nicht gut gehen.

Ptaah Das wird sicher so kommen, denn wenn religiöser Fanatismus und anderweitiger religiöser Fanatismus aufeinandertreffen, dann wird Schlimmes geschehen.

Billy Das wird so sein und wirklich so kommen – zwangsläufig. Aber die Angst der Regierenden ist ebenso schlimm, denn die wissen nicht, was sie überhaupt mit ihrem Impfwahn anrichten. Dass sie eine Spaltung der Völker provozieren, sozusagen in Menschen der 1. und der 2. Klasse, das ziehen sie nicht in Betracht. Und das tun sie in allen Ländern, auch in der Schweiz. Es ist z…

Ptaah Da bin ich wieder. Was wolltest du sagen, ehe Eva reinkam?

Billy Das habe ich vergessen. Jetzt ist sie eben nochmals zurückgekommen, das gibt es eben. Du warst so schnell weg, dass ich nichts mehr sagen konnte. – Ah ja, jetzt kommt es wieder. Es war wohl, dass ich sagen wollte, dass es zum Heulen ist, womit ich die Dummheit meine, die von den Regierenden an den Tag gelegt wird. Dass sie eben nicht daran denken, was sie mit dem anrichten im Volk, was sie fordern und dadurch nicht den freien Willen der Menschen ästimieren.

Ptaah Ästimieren – was bedeutet das, das Wort kenne ich nicht?

Billy Das beutetet soviel wie <akzeptieren> oder <hoch schätzen>, <zur Kenntnis nehmen> oder auch <wertschätzen> oder <wohlwollendsein> usw. Es wird je nachdem auch mit <estemieren> oder <estimieren> gesagt. Jetzt ist es aber Zeit, dass ich rüber gehe, um die Nachrichten zu sehen.

Ptaah Dann geh nur, denn meinerseits werde ich zur Station gehen, denn ich habe dort noch einiges zu tun, was meine Gegenwart noch für längere Zeit in Anspruch nehmen wird. Morgen werde ich wieder hier sein, vielleicht noch kurz in der Nacht oder am Abend. Jedenfalls werde ich noch für 2 Tage anwesend sein. Also auf Wiedersehn, Eduard, mein Freund.

Billy Auf Wiedersehn, Ptaah. Wie üblich war dein Besuch eine grosse Freude für mich.

Ptaah Für mich ebenso. Es wird bald wieder sein.

Billy Es wird schon so sein. Was ich aber noch tun werde: Selbstverständlich werde ich unser Gespräch abrufen und niederschreiben, und dabei werde ich auch die Voraussage von 1947 beifügen.

Ptaah Das wird schon richtig sein.

Billy Was meinst du, wenn eventuell noch Achim etwas beamt?

Ptaah Das wirst du selbst entscheiden müssen, wenn du unser Gespräch abrufst. Geh jetzt, sonst wirst du das Neueste nicht erfahren, was sich in der Welt ergibt. Auf Wiedersehn, Eduard.

Billy Gut, Auf Wiedersehn.


Die Zukunft der Erdenmenschheit und der Erde sieht düster aus

8., 9, 10., 11., und 12. November 1947. Edi Meier

Anm. 8. November 1947

Anm. 8. November 1947: Mir standen schon seit meiner Geburt am 3. Februar 1937 meine Eltern zur Seite, meine Mutter, mein Vater und sein Gesinnungsfreund Fritz Seidel, jedoch ganz besonders mein hochbetagter Freund Sfath, denen allen sich auch unser Pfarrer angeschlossen hat, wie die Lehrer und ihre Freunde, die mich jetzt und auch später belehren wer- den, die sie sich in der Öffentlichkeit um ihrer Position und Arbeit willen mit dem zurückhalten müssen, was sie für mich tun und mir helfend beistehen und dies zukünftig noch tun werden. Der Pfarrer steht geheimerweise meiner Familie und damit auch mir bei – obwohl er weiss, dass ich nicht an einen <lieben Gott> glaube, wie er auch nie versucht, mich einem Glauben zuzuführen. Alle, auch meine Lehrer, einer, der noch geheim in mein Leben treten wird, sind mir immer behilflich, unterrichteten mich, lehren mich die deutsche Sprache immer besser zu beherrschen, wie sie aber auch immer bemüht sind, mich hinsichtlich Briefsendungen zu unterstützen, wie sie auch beim Schreiben und bei Korrekturen dieser Voraussagen und deren Versenden an Zeitungsredaktionen und Radiosender usw. in ganz Europa und in aller Welt bemüht sind. Sie sind es, die mich unterstützen und die Möglichkeit schaffen, dass meine Voraussagen in die Welt hinaus verbreitet werden und an Radiostationen, Zeitungsredaktionen und an Regierende gehen, obwohl sie wissen, dass alles fruchtlos bleiben und nur bei einzelnen Menschen hängenbleiben wird, weil zu viel Feigheit vorherrscht und alles unterschlagen wird. Doch die wenigen einzelnen werden darum besorgt sein, in ihren Kreisen das Notwendige zu tun und zu überliefern, so doch ein Nutzen aus unserer Arbeit hervorgehen wird. Zwar bin ich erst 10 Jahre alt, doch trotzdem beschäftige ich mit gar vielen Dingen der Zukunft, wie unter anderem auch mit den gegenwärtigen und zukünftigen Weltgeschehen, die sich gegenwärtig ergeben und zusammenhängen mit dem, was sich zukünftig ereignen wird. Dabei habe ich diesbezüglich auch die Möglichkeit zur Zukunftsschau, weshalb ich auch vieles im Voraus weiss, was die Zukunft einerseits weit vorausblickend ab der heutigen Zeit bringen kann, wenn weiter in falscher Weise gehandelt wird. Aber anderseits wird mit absoluter Präzision und Sicherheit auch zutreffen, was ich weiss und offenbare – was sich absolut unabänderbar ereignen wird. Es mag vielen Menschen seltsam erscheinen, dass ich bereits als 10jähriger dieserart schreiben kann, wie ich es tue, und dass ich die Kenntnisse hinsichtlich vieler Dinge habe – und zwar auch die noch ferne Zukunft betreffend –, die mir auch Einblicke in Themenbereiche vermitteln, die mich auch wie ein erwachsener Mensch denken, entscheiden und handeln lassen, was eigentlich in die Bereiche der Erwachsenen gehört. Das aber lässt sich damit vollständig und verständlich erklären, dass ich durch die Hilfe meines hochbetagten Freundes, Sfath, wie auch einiger anderer guten Freunde, die mir helfend in allen Dingen tatkräftig zur Seite stehen und mich lehren und unterrichten, dass ich mich im Denken, Wissen, Entscheiden, Handeln und Schreiben sowie in vielerlei Themenbereichen des Weltgeschehens und in allerlei Fähigkeiten derart bilden konnte, wie das eigentlich nur Erwachsenen beschieden ist. So stehen mir ausser meinem hochbetagten Freund Sfath schon seit Jahren auch meine Mutter, die einfache Hausfrau ist, mein Vater, Schuster von Beruf, und sein Freund Fritz Seidel, seines Zeichens selbständiger Schlosser und Sanitärmeister, bei meinem Lernen bei, was oft bis tief in die Nacht hinein dauert. Dies, nebst unserem Pfarrer, obwohl er weiss, dass ich nicht an einen <lieben Gott> glaube und er auch nie versucht, mich einem Glauben zuzuführen. Dies nebst meinen Lehrern, die mich betreuen oder noch belehren werden; einer, der schon mit mir den Kontakt suchte, als ich noch in der 1. Schule war und erst die 2. Klasse besuchte. Die 2 Lehrer und der Pfarrer sind aber auch jene, die mir behilflich sind, mich unterrichten und mich die deutsche Sprache immer besser lernen lassen, wie sie aber auch immer bemüht sind, mich hinsichtlich der vielen Briefsendungen zu unter- stützen, wie nun auch beim Schreiben und Korrigieren dieser Voraussage und deren Versenden an viele Zeitungsredaktio- nen und Radiosender usw. in ganz Europa und in aller Welt, wenn ich von … … … bin und leider noch zu Lehrer … … zuerst während eines Jahres zur Schule muss, der mich schlagen und auch sonst misshandeln wird. Was nun aber zu sagen ist, das entspricht einer weiteren Wahrheit, wie sie sich in zukünftiger Zeit ergeben wird durch die Schuld der Erdenmenschheit, die in Egoismus, Unverstand und Unvernunft ihre Masse in die Milliarden hochtreiben und eine Überbevölkerung heranzüchten wird, die der Erde Not und Elend bringen wird. Die diesbezügliche Wahrheit ist hart zu sagen, doch sie kann nicht mit weichen Worten dargelegt werden, denn solcherart würden sie Lügen und einem Betrug entsprechen. Also werde ich sie nur mit harten Worten lehren, belehren und verbreiten auf der Erde unter den Erdlingen, wohlwissend, dass ich als Weltverbesserer, Religionshasser, Asozialer, als Grössenwahnsinniger, Lügner, Betrüger und als Monster verschrien werde, um mundtot gemacht zu werden und gar Mordversuchen anheimzufallen. Nicht aber, das will ich vornweg sagen und erklären: Grundlegend bin ich weder das eine noch das andere, auch wenn ich zukünftig von der Behörde, von Feinden und von Mitgliedern der eigenen Familie rund um die Welt verunglimpft werde. Und nicht werde ich der Mensch sein, der die ganze irdische Menschheit <retten> und zum Besseren <bekehren> will, denn die Lehre, die ich in Zukunft bringen werde, wird nur für jene Menschen sein, die sich bemühen werden, selbst zu denken, zu entscheiden und zu handeln – ohne einem imaginären resp. nichtexistierenden Gott und einer Religion oder Sekte anzuhängen. Es werden nur wenige Menschen aus der Überbevölkerung sein, die sich der effectiven Wahrheit zuwenden und die dann die <Lehre der Wahrheit, Lehre der Schöpfungsenergie, Lehre des Lebens> erlernen werden, wenn ich sie in rund 25 Jahren zu lehren beginne. Es wird alles wohl um die ganze Welt gehen, doch werden Intrigen, Lügen und Betrug, wie auch viel Verleumdung und Hass gegen mich und gegen die Lehre verbreitet werden, wie auch die Lehre von Betrügern gestohlen und profitgierig verfälscht werden wird. Dagegen werde ich mich aber niemals zur Wehr setzen, denn die Wahrheit spricht für sich selbst.

Voraussagen

8., 9., 10.,11. und 12. November 1947
Was die Zukunft der Menschheit der Erde zukünftig bringen wird, geht aus sehr klaren Vorausschauen und aus weitvoraus- blickenden Überlegungen hervor, die mehrfach wiederholt werden müssen. Klar und sehr deutlich und unmissverständlich sollen sie dargelegt werden und aussagen, was sich in den kommenden Jahren bis ins 3. Jahrtausend hinein unausweichbar ereignen wird, wie ich es zu beschreiben habe, damit die Wahrheit verbreitet wird und die Menschen daraus lernen sollen. Dazu erklärt mein betagter Freund Sfath, dass der Mensch der Erde nur dadurch irgendeine Warnung, ein Wissen, eine Pflicht oder sonst irgend etwas sich einzuprägen und es auch als Wichtigkeit im Gedächtnis zu behalten vermag und dann danach handelt, wenn er wiederholend auf die gleiche Sache anweisend hingewiesen wird. Dies bezieht sich jedoch nicht einfach auf momentane gegenwärtige Dinge, sondern auf solche, die auf längere Zeit gesehen und daher als Wichtigkeit im Gedächtnis festzuhalten sind und verankert werden müssen, um sie auch in aller Zeit zu beachten und sie richtig sowie ausdauernd auszuführen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um feststehende und unabwendbare Voraussagen handelt, oder um Warnungen, die Unheil bringen, wenn diese nicht befolgt werden. Obwohl ich erst 10 Jahre alt bin, beschäftige ich mich mit sehr vielen Dingen, wie unter anderem auch mit den vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weltgeschehen, wobei ich diesbezüglich durch die Hilfe meines betagten Freundes Sfath auch die unermesslich wichtige Möglichkeit zur Zukunftsschau in verschiedener Weise habe. Deshalb kenne ich auch viele Geschehen der nahen, weiteren und weiten Zukunft aller Völker, folglich ich diesbezüglich einiges offenlegen und nennen kann. Einiges, was sich zukünftig ereignen und zutragen wird, wird zudem vielfach die Schuld der Erdenmenschheit selbst als Überbevölkerung sein, und zwar insbesonders Unerfreuliches, Böses, Ausartendes, Ausrottendes, Vernichtendes und Zerstörendes. Dies infolge Selbstsucht, Unvernunft und zur Erfüllung ihrer Wünsche und Bedürfnisse, die grösser und mehr werden, und zwar je nachdem, wie schnell die Überbevölkerung wachsen wird. Diese wird durch Firmen und Konzerne bedenkenlos Raubbau an der Erde betreiben lassen – auch selbständig und privat –, an der Natur und deren Fauna und Flora, und überhaupt an allen Ökosystemen, wodurch Machenschaften daraus hervorgehen werden, die alles zerstören, vernichten und ausrotten, mit Unrat verschmutzen, die das Leben des ganzen Planeten bisher gewährleisteten. Und zudem werden ständig Regierunfähige an die Macht kommen, die vom Regieren keine Ahnung haben. Und dies wird so geschehen, weil – wie seit alters her – die falschen Staatsführenden sich selbst an die Macht geputscht haben, als Völkerbeherrschende. Dies, wie aber auch falscherweise selbst durch die Völkerschaften missgewählten Herrschenden als regierungsunfähige Personen vertraut wird, die nur gewählt werden, weil die Völker vertrauensselig deren Lügenversprechen Glauben schen- ken. Dies, wobei die Gewählten jedoch keinerlei Ahnung davon haben, wie das Volk überhaupt geführt werden muss. So werden nur Leute an die Regierungen gelangen oder dafür gewählt werden, die absolut unfähig sein werden, je ein Volk richtig zu dessen Wohl und Nutzen zu führen, folglich weitum nur Gestalten an die Führungsherrschaft gelangen werden, die absolut für diese ungeeignet sind. Dies, während ich anderes infolge eines gegebenen Schweigegelöbnisses nicht nen- nen darf, weiteres jedoch deshalb verschwiegen werden muss, weil mir mein Verantwortungsverhalten, der Verstand und meine Vernunft nicht erlauben, offen bevorstehende Dinge, Fakten, Geschehen und Vorkommnisse usw. zu nennen, die viel Unheil über die Menschheit bringen werden und noch sehr viel schlimmere Folgen zeitigen würden, wenn ich sie offen nennen würde. Und dies würde darum geschehen, weil versucht würde, durch gegenteilig falsche Vorkehrungen und wirre Handlungen das Ganze in seinem Ablauf zu stoppen oder in seinem Resultat zu verändern, was aber in jedem Fall nur noch Schlimmeres und Schadvolleres hervorbringen würde, als es eben im unbeeinträchtigten Ablauf der Fall sein wird. Also habe ich gewisses im Lauf der Zukunft Bevorstehendes zu verschweigen, weil sonst Falsches zu dessen Verhinderung getan würde, weil die Menschen der Erde in der Regel gescheiter und weiser sein wollen, als die Gescheitheit und die Weisheit selbst, folgedem sie in ihrem Nicht-erfassen-Können der Tatsachen und deren Wahrheit infolge ihres unlogischen Denkens, Entscheidens und Handelns bis ins letzte Detail das Falsche tun und folglich erst recht jedes erdenklich mögliche Unheil mit jedem voreiligen Tun heraufbeschwören würden. Also darf ich sagen, dass ich vorauszusagen weiss, was die Zukunft einerseits bringen kann, wenn in falscher Weise gehan- delt wird, anderseits weiss ich jedoch auch mit absoluter Sicherheit, was sich zukünftig unabänderbar ereignen wird. Es mag vielen Menschen seltsam erscheinen, dass ich bereits als 10jähriger dieserart vieles Kommendes wissen, aufführen, erklären und schreiben kann, und dass ich Kenntnisse hinsichtlich vieler Dinge habe – eben die Zukunft betreffend –, die mir auch Einblicke in Themenbereiche vermitteln und mich auch wie ein erwachsener Mensch denken und handeln lassen, was eigentlich in die Bereiche der Erwachsenen gehört. Das aber lässt sich damit erklären, dass ich durch die Hilfe meines hochbetagten Freundes Sfath – wie auch anderer guter Freunde, die mir helfend in allen Dingen beistehen, mich lehren, unterrichten und mich im Denken, Wissen, Entscheiden, Handeln und im Schreiben vielerlei Themenbereiche und Fähig- keiten derart bilden, wie das eigentlich nur Erwachsenen beschieden sein kann – zukünftige Geschehen sehen, erleben und erfahren konnte, die Menschen der Erde normalerweise versagt bleiben. Dies darum, weil ihnen die unumgänglichen Möglichkeiten dazu fehlen oder nicht geboten werden, wie gegenteilig aber mir diese Alternativoptionen durch meinen altehrwürdigen Freund Sfath aus ganz bestimmten Gründen und für die Menschen der Erde nicht nachvollziehbarer Gele- genheit zustande kommen wird. Was nun zu sagen ist, das entspricht der Wahrheit, wie sich alles in zukünftiger Zeit bis weit ins 3. Jahrtausend durch die Schuld der Erdenmenschheit ergeben wird, die in Egoismus, Unverstand und Unvernunft sowie im Glauben an einen nicht- existierenden Gott ihre Masse Übervölkerung in viele Milliarden hochtreiben und die Erde in Not und Elend bringen wird. Die diesbezügliche Wahrheit ist hart zu sagen, doch sie kann nicht mit weichen Worten und nicht bagatellisierend, wie auch nicht entschuldigend sein und nicht infolge vielfach mangelnden Wissens bagatellisierend dargelegt werden. Wahrheitlich würden solcherart Erklärungsversuche nichts anderem als Irreführungen, Lügen und einem Betrug entsprechen, und zwar auch dann, wenn sie in ihrer Realität verharmlosend umschrieben würden. Was die Zukunft der Menschheit der Erdenwelt zukünftig bis weit ins 3. Jahrtausend bringen wird, geht aus verschiedenen Blickwinkeln hervor, wie aus sehr klaren Vorausschauen und aus weitvorausgedachten Überlegungen, Wahrscheinlichkeits- berechnungen und Realvisionen, wie auch aus Zeitbeobachtungen. Diese wurden mehrfach wiederholt und legen deutlich und unmissverständlich die Aussagen klar, dass sich in den kommenden Zeiten bis weit ins 3. Jahrtausend hinein unaus- weichbar alles so ereignen wird, wie ich es zu beschreiben habe, wodurch die Wahrheit verbreitet wird und die Menschen der Erde daraus viel lernen sollen. Dies wie z.B., dass im Norden des Nahen Ostens im neuen 3. Jahrtausend nach dem 2. Jahrzehnt die Hauptstadt und die Bezirkshauptstädte durch Religions-Fanatiker grossteils vernichtet werden und das ganze Land wirtschaftlich zusammenbrechen wird, oder weil urweltliche Unwetter vieles an Wohnstätten zerstören werden, weil diese an Stellen gebaut werden, die freibleiben müssten, damit die Wasser weichen können, die in kommender Zukunft infolge einer menschenerzeugten Klimakatastrophe durch Sturzfluten vom Himmel prasseln werden. Es werden durch die Schuld der Überbevölkerung und ihre Machenschaften – die durch Private, wie durch Firmen und Konzerne weltweit den Planeten Erde und deren Ökosysteme zerstören –, die Natur und deren Fauna und Flora geschädigt und vieles gar ausge- rottet, wie sie auch die Atmosphäre negativ beeinflussen und damit einen Klimawandel herbeizwingen, der bereits begon- nen hat und nicht mehr aufgehalten werden kann. Daraus werden urweltliche Unwetter, grosse Hitzewellen, Hagelschläge, Kälteeinbrüche, Erdbeben und Stürme hervorgehen, sich mehrend und in jedem Fall zerstörender, als sie der Erdenmensch seit alters her gekannt hat. Menschengemacht durch die Machenschaften, Begierden, den Luxus und die Wünsche der Überbevölkerung, wird das Ganze die Welt in eine Lage der Zerstörung bringen, die nicht wahrgehabt werden will von den Völkern, die einfach in den Tag hineinleben werden. Dies, während die der Wahrheit fremden Regierenden anderseits sich an fehldenkenden Demonstranten orientieren werden, die ihre <Weisheit> aller Ökosystemzerstörung und der Zerstörung des Planeten Erde und den Klimawandel einzig in der Vergasung (Anm. Billy 2021: Treibhausgase, CO2) sehen werden. Voll- kommen wird der wahre Grund des ganzen Desasters weder erkannt noch in Betracht gezogen, nämlich die Übermasse von Menschen, die mit ihren Bedürfnissen, ihrem Drang nach Luxus, ihren Wünschen und daraus resultierenden Machenschaf- ten – die profitheischend durch Firmen, Konzerne und Private erfüllt werden – den Untergang der gesamten Ökosysteme hervorrufen und damit den Planeten Erde ruinieren. Ein vollkommener Geburtenstopp mehrjähriger Form, wie auch eine folgende Geburtenkontrolle wird überhaupt nicht in Betracht gezogen, geschweige denn diesbezüglich die notwendigen Gedanken gemacht, wie ebenso weitum die unfähigen Regierenden nicht die Schritte unternehmen und verbieten werden, dass Wohnstätten in gefährdete Gebiete gebaut werden, denn als Regierungsunfähige werden sie nicht der Gefahren be- denken, die kommende Unwetter bringen werden. Unwetter, die durch die Überbevölkerung und ihre Machenschaften entstehen, und die infolge Gier nach Bedürfnissen und Wünschen gefordert werden – die Firmen und Konzerne infolge Profitgier für sie erfüllen und den Planeten, die Natur und ihre Fauna und Flora, wie alle Ökosysteme und damit die Atmo- sphäre und das Klima zerstören werden –, um das Leben zu geniessen auf Kosten des Wohles und Wehe des Planeten Erde, seiner Fauna, Flora und aller Ökosysteme. Die unfähigen Regierenden werden nicht anordnen, dass Wohnstätten und an- dere Gebäulichkeiten nur an erhöhten Orten erstellt werden dürfen, und zwar an solchen, die weder durch Wasser noch durch Bergrutsche oder Bergstürze und dergleichen gefährdet werden, um von solchen Geschehen sicher zu sein. Das Ganze werde ich aber nicht klar ausführen, obwohl ich es mit eigenen Augen gesehen habe und also weiss, was kom- men wird. Daher sei stets bei manchen Geschehen nur vage jenes gesagt, das ich verantwortend beim Namen nennen kann, denn ich will und darf nicht umfänglich alles offenlegen, sondern nur das, was warnend erklärt werden darf. Doch ist damit beinahe zu viel gesagt, und bereits wird viel mehr gefordert, als der Mensch der Erde gedanklich sowie mit seinem Verstand und seiner Vernunft zu verkraften vermag. Auch die Tatsache, dass ich erst in die Welt hinausgehe und viele Jahre meines Lebens fern von der Heimat ein abenteuer- liches Leben führen, doch dann in die Schweiz zurückkommen und mit Gleichgesinnten weit vom Geschütz auf dem Berg wohnen werde, wo uns die urweltlichen Unwetter nur schwerlich erreichen werden, die durch die irren Machenschaften der Überbevölkerung kommen und viel zerstören und vernichten werden. Diese werden unweigerlich kommen, wie ich in der Zukunft gesehen habe, urweltlich und wie damals, als noch keine Menschen die Erde bevölkerten; alsdann werden sich meine Voraussagen erfüllen. Und es wird so sein, wie ich sagen werde, denn ich habe es in der Zukunft mit eigenen Augen gesehen, erlebt und erfahren. Vieles wird wiederholend mehrfach genannt werden, weil es notwendig sein und nur dieserart im Gedächtnis der Men- schen haften und in Erinnerung bleiben wird. Und dazu erklärt mein betagter Freund Sfath, dass sich der Mensch nur dann und dadurch irgendeine Warnung, ein Wissen, eine Pflicht, ein notwendiges Handeln und Verändern zum Besseren ein- prägt, und es als Wichtigkeit im Gedächtnis behält und dann auch danach handelt, wenn er mehrmals wiederholend auf die gleiche Sache anweisend hingewiesen wird und dabei sein Intellektum, seinen Verstand und seine Vernunft zur Wach- samkeit aktiviert und effectiv folgerichtig alles im Bewusstsein archiviert und im Gedächtnis festhält, um es stets zur Ver- fügung zu haben und willig in die Tat umzusetzen. Dies bezieht sich jedoch nicht nur auf einfache und nicht nur auf mo- mentane Dinge, sondern auf alles und jedes, jedoch besonders auf solche, die auf längere Zeit ausgerichtet und als Wichtigkeit im Gedächtnis festzuhalten und zu verankern sind, um in alle Zukunft beachtet und richtig sowie ausdauernd ausgeführt zu werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ermahnende und abwendbare Prophetien, um festste- hende und unabwendbare Voraussagen und Weissagungen handelt oder um Warnungen, die Unheil ankünden, wenn sie nicht beachtet werden und ihnen in irgendeiner Art zuwidergehandelt wird. Wenn die Menschheit in ihrer kommenden Überbevölkerung in kommender Zeit ihre Zerstörungen am Planeten und an der Natur, an all ihrem Leben, an allen Ökosystemen und an der Fauna und Flora weiterhin in die Höhe treibt, dann ist das Ende nicht mehr weit entfernt und kann nur noch aufgehalten werden, indem drastische Massnahmen ergriffen und knall- hart regierungsamtlich durchgesetzt werden, die auch dem Wahn der unkontrollierten Kindergebährung Einhalt gebieten, was die Überbevölkerung und ihre weltzerstörenden Machenschaften dann endlich eindämmt. Alles, was die Umwelt vernichtet, die Meere und Binnengewässer, und zudem ihrer Lebewesen beraubt, wie aber auch den Boden der Felder, Gärten, Wälder und Wiesen usw. vergiftet, die Regenwälder und Urwälder abholzt und alles an Land und Gewässer verschmutzt, verwüstet, verbaut und ruiniert, und alles was weiterhin getan wird, um dann letztendlich auch die Atmosphäre und die Atemluft sowie das Klima durch mancherlei unheilvolle giftige Abgase um das Vielfache mehr als bisher verheerend Zerstörende heraufzubeschwören, bis hin zum endgültigen Klimawandel, der unabänderlich bevorsteht und der nicht mehr aufgehalten werden kann, geschieht aufgrund der Überbevölkerung. Und weiter gilt dies besonders für die Landwirtschaft, die bereits in der Art und Weise auszuarten droht, dass sie nur noch durch den Einsatz von blanker Chemie und übermässig viele Rindviecher, Ziegen, Schafe und andere Viecher ihre Existenz zu wahren vermag, Dabei wird aber die Insektenwelt derart geschädigt und ausgerottet, dass letztendlich nur noch die künstliche Befruchtung übrigbleibt, dass überhaupt noch etwas befruchtet wird, wächst und noch spärlich mit aller Not geerntet werden kann. Wie bereits gesagt, wenn die Population der Menschheit weiter immer mehr ansteigt, die Überbevölkerung ins Unermess- liche steigt und bereits im Jahr 2030 an die 10 Milliarden zählen wird, dann werden auch alle Gewässer und Böden der Erde lebenzerstörend vergiftet und verschmutzt sein, wie auch die ganze Natur, deren Fauna und Flora, so also auch ihre Wälder, Auen, Fluren, Felder, Moore, Binnengewässer, Meere und Regenwälder. Und es wird gar der Raum ausserhalb der Exosphäre um die Erde verpestet werden, denn dieser wird mit Müll von den sogenannten Erd-Orbit-Objekten, Orbit-Sta- tionen, mit vielen Raketenteilen und sonstigem Orbitschrott irdischer Herkunft verschmutzt sein. Noch schützt uns die Erdatmosphäre vor der schädlichen UV-Strahlung und Röntgenstrahlung der Sonne, und noch lässt sie das lebenswichtige Sonnenlicht zur Erdoberfläche durch, doch schon im neuen 3. Jahrtausend wird sich alles ändern, denn dafür wird der Klimawandel sorgen, der durch viele bestimmte Abgase, die Treibhausgase genannt werden, die Atmosphäre derart beeinträchtigt, dass das Klima derart Schaden nimmt, dass es grosse Hitze und andererseits Kälte und Unwetter über die Welt und viele Tode bringen wird. Die Regierenden aller Länder werden dazu grosse Worte machen; Grossmäuligkeit wird ihre These sein, jedoch dahinter wird nur leere Luft stecken, denn die grosse Hilfe wird ausbleiben und wenige tausend Franken oder Mark usw. werden ausbezahlt – wenn überhaupt –, und nicht einmal 1 Prozent decken von dem, was die durch die Unwetter Geschädigten an materiellem Schaden erleiden werden. Wenn es darum geht, dass wirklich Hilfe ge- leistet werden soll, dann werden die Regierenden knauserig und machen dann nur grosse Worte, die sie wohlberechnend führen werden, um ihre Stellung mit Leidensmienen zu sichern, während sie jedoch in Wirklichkeit unbeeindruckt vom Leiden der Geschädigten im Hintergrund dreckig lachen und sich lustig machen über die Geschädigten. Diese werden aber mit psychischen Schäden und mit Verzweiflung kämpfen, und es wird sein, dass viele ihre Existenz verlieren, und es wird kommen, dass sich vereinzelte durch Selbstmord vom Druck der Verzweiflung befreien. Das wird ihnen, den Regierenden aber egal sein, denn für sie wird nur der Eindruck zählen, den sie beim Volk hinterlassen durch ihre angebliche Anteilnahme, die sie berechnend vorspielen werden. Das wird die Wirklichkeit sein, die sich ergeben wird, wenn die Unwetter über die Länder hereinbrechen und ihr Werk beginnen, das auf die Machenschaften der Überbevölkerung zurückführen wird, was aber von Irren und sonstigen Leuten – die Wahrheit Negierenden – noch lange bestritten werden wird. Alles wird nur auf die C02-Emissionen hinaus erklärt werden, weil bestimmte Organisationen und Demonstranten die CO2-Idee in den Vorder- grund stellen werden, wodurch die effective Wahrheit der Zerstörung der Erde, der Natur und deren Fauna und Flora und überhaupt aller Ökosysteme und damit auch die der Atmosphäre und des Klimas völlig in den Hintergrund geschoben wird. Dies dieserart, dass das Übertünchen der effectiven Wahrheit dazu führen wird, dass weiterhin die Geburtenrate nicht abnimmt, die Behörden und Regierungen nichts dagegen tun und ein notwendiger jahrelanger Geburtenstopp unbeachtet bleiben wird. Dies dank dem irren Aufkommen der reinen CO2-Theorie, dass dieses Gas resp. <Treibhausgas>, wie es ge- nannt werden wird, die alleinige Schuld an der Zerstörung aller Ökosysteme tragen soll – nicht jedoch die alles-zerstörenden Machenschaften der Überbevölkerung, die als einzige an der Zerstörung der Erde und aller ihrer natürlichen Ökosysteme schuldig ist. Die Atmosphäre wird derart überlastet werden, dass das Klima und die Temperaturen das Leben verändern werden, denn die Treibhausgase werden die Durchschnittstemperatur hochtreiben und durch den Treibhauseffekt das Klima der Welt derart verändern, dass die Menschheit der Erde – die eine Überbevölkerung sondergleichen tragen werden muss – einer Neuorientierung bedarf, wenn sie überleben will. Die Lösung dafür wird nur heissen: Abbau der Überbevölkerung – Geburtenstopp weltweit für mehrere Jahre – Geburtenkontrolle. Ist die Atmosphäre mit Treibhausgasen belastet, in der ausserdem ein Grossteil des Wasserkreislaufes der Erde geregelt wird, indem das verdunstete Wasser kondensiert, sich dadurch Wolken bilden und als Niederschlag wieder zur Erde fällt und dadurch die Pflanzen bewässert und am Leben erhält, so der Mensch sie als Nahrungsmittel ernten und sich ernähren kann, das wird vom Menschen völlig vergessen. Auch von denen, die sich unwissend demonstrativ für den Umweltschutz einsetzen, dafür laut schreiend auf die Strasse gehen werden, um krawallmachend wichtig zu tun, sich in den Vordergrund stellend, einen Namen zu machen und von den Regierenden beachtet und empfangen zu werden. Von denen dann jedoch ohne Zweifel – die angstvoll um ihren Posten bangen – folglich dann pro forma dieses und jenes beschlossen wird. Dies, um in 20 oder 25 Jahren das zu erreichen, was beschlossen wurde – jedoch nie erreicht wird, weil inzwischen die Überbe- völkerung ins Unermessliche angestiegen ist und die Probleme noch grösser als zuvor geworden sind. Und damit wollen die Regierenden dann fein raus sein und ihre Macht behalten, zudem doch nicht derart, dass sie ernsthaft bei der Sache wären, die Verantwortung tragen würden, um tatsächlich das Schlimmste zu verhindern. Sie werden nur handeln, um des Geschreis der Demonstranten willen, um ihre Position und ihre Macht behalten zu können, jedoch nicht darum, um endlich das Rich- tige zu tun, nämlich einen Geburtenstopp und eine Geburtenkontrolle zu veranlassen. Dies, damit die Welt durch die Ma- chenschaften der Menschheit und der Firmen, der Konzerne und der Geldgier der Menschen nicht mehr weiter kaputtge- macht wird. So wie es auf allen Wegen der Geldmacherei der Reichen geschieht, und auf allen anderen Gebieten der Profitgewinnung, so wird dasselbe Übel auf das gemeine Volk übergreifen, folglich dieses nach jedem Cent angelnd, sich in Schulden stürzen wird, um sich in dieser Weise die <freie Welt> zu erkaufen, indem masslos Urlaubsreisen in die Ferne unternommen und Fussballmatches besucht und diese in den Himmel gejubelt werden – ohne selbst etwas zu leisten, um die Menschheit, die Natur, deren Fauna und Flora, die Ökosysteme, das Klima und die ganze Welt zu erhalten. Durch das Querschlagen der Menschen wird vieles der Vielfalt der Tier- und Getierwelt und der Pflanzenwelt verwüstet, vernichtet und vielfach ausgerottet werden, wie das auch unausweichlich vielfach der Fall werden wird hinsichtlich vieler Gattungen und Arten von der anderen Lebewesenwelt in der freien Natur. Dies, wie ganz besonders die Insektenwelt, die Erdreichbewohner und das Grundklima der Erde bis hin zur unaufhaltbaren Katastrophe zerstört werden wird. Was folgend alles vorausgesagt, aufgeführt und erklärt wird, entspricht Voraussagen, die auf Vorausschauen und Reisen durch Raum und Zeit sowie auf Wahrscheinlichkeitsberechnungen zwischen 95–98% beruhen, die sich unabwendbar zu- tragen, ereignen und erfüllen werden. Folglich handelt es sich beim Ganzen weder um Prophezeiungen oder Orakel, die seit alters her als Weissagungen einzig unklaren Annahmen und Deutungen entsprechen, die sich unter bestimmten Um- ständen ergeben können – oder auch nicht –, auch handelt es sich nicht um Wahrsagerei, nicht um Ahnungen oder Hellse- herei, sondern um Voraussagen, die sich mit Sicherheit exakt erfüllen und unabwendbar eintreffen werden. Prophetie als Begriff wird in der Regel als böse, negative und schlechte Vorankündung genannt, die jedoch wahrheitlich nicht in dieser Art und Weise zu verstehen ist, wie deren Bedeutung seit alters her irrtümlich falsch übersetzt und erklärt wird, folglich der Begriff bis in die heutige Zeit und noch im kommenden 3. Jahrtausend grundsätzlich völlig falsch und absolut missverstanden genutzt und als böses Omen umgesetzt wird. Denn wahrheitlich bedeutet eine Prophezeiung nichts anderes als eine Warnung vor etwas, das anders und besser gemacht werden soll, ansonsten es eben in schlechter Weise so eintrifft und sich erfüllt, wie es eben vorausprophezeit worden ist. Eine Prophetie als Begriff verkörpert also einen Wert, der grundsätzlich keinerlei Vorhersage entspricht, sondern einer frü- hen Mahnung und Warnung vor etwas Bösem, Schädlichem, Negativem und Schlechtem entspricht, das eintreffen wird oder kann, wenn etwas in gleicher negativer Weise fortgetan wird, was besser getan werden müsste.

Folglich ergibt sich also etwas Bestimmtes und Negatives, Schlechtes, Ungutes oder Böses in einem bestehenden gleichen  Rahmen und Verhalten, wenn es wie bisher weitergeführt und in gleicher Art getan wird. Und zwar darum, weil – wenn  gleichermassen wie bis anhin gehandelt, gedacht oder ein Verhalten beibehalten wird – sich dann mit Sicherheit ein be-  stimmtes und in der Regel negatives, böses oder schlechtes Ereignis, eine Sache oder ein Geschehen usw. mit absoluter  Sicherheit ergeben wird. Bei einer Prophetie handelt es sich also – wie der Begriff in seiner Ursprungsaussage klarlegte –  um eine prophetische und damit um eine exakt verkündende und weissagende Mahnung, die zum Ausdruck bringt, dass  das angesagte Prophezeite sich ereignet, wenn im gleichen – eben in der Regel – falschen, unguten Rahmen weitergehan- delt wird.

Mit dem Aufkommen von Religionen und Sekten wurden Prophetien dazu missbraucht, den Wahngläubigen angebliche Botschaften und Drohungen eines Gottes zu verkünden, um dadurch deren Einbildungswahn durch Angst und Furcht vor einem Glaubensabfall voranzutreiben und damit den Wahnglauben zu erhalten. Dadurch wurde die Verkündigung von Pro- phetien ein unentbehrlicher und wichtiger Gegenstand von Religionen und Sekten sowie von deren Führerschaften, wie Gurus, Rabbinern, Imamen, Priestern, Hirten, Predigern, Päpsten, Charismatikern, Panchen Lamas, Aleviten, Pfaffen, Seel- sorgern, Heilern, Pastoren, Bonzen und Lamas usw. Dadurch ergab sich auch bereits seit alters her, dass Personen angeblich durch einen Gott ihrer Religion oder Sekte als deren Verkünder, Weissager und Prophet bezeichnet und sie mit ihrem Tun zum Prophetentum auserkoren wurden. Prophetie als Wertbegriff entspricht von alters her in ihrem Ursprung nicht sich negativ ereignenden Geschehen usw., wie dies leider durch Religionen und Sekten bereits zu uralter Zeit und seit damals bis in die heutige Zeit und dem kommenden 3. Jahrtausend fälschlich missbraucht und damit die einem Gottglaubenswahn verfallene Erdenmenschheit irregeführt und an der Glaubenswahnstange gehalten wird.

Von allen Religionen und Sekten wird seit alters her der Begriff <Prophetie> schamlos und profitberechnend allen Gottes-  wahngläubigen missbräuchlich als bösartig erlogene und angeblich gottbestimmte Weissagung vorgegaukelt, und zwar in  abträglicher Art gegenüber der Wahrheit, weil sich angeblich göttliche Prophetien als fatale Strafmöglichkeiten erfüllen sollen, wenn ein Glaubensabfall und Ungehorsam gegen angebliche Gottesgesetze erfolgen.

Prophetie als Wertbegriff bedeutet grundsätzlich, dass wenn in bezug auf eine bestimmte Handlungsweise, Sache oder Verhaltensweise usw. in einer Art und Weise derart gehandelt wird, dass sich in Folgerichtigkeit resp. logisch alles derart ineinander- und zusammenfügt, dass dadurch alles als ein Ganzes und als bestimmtes Resultat das ergibt, was prognosti- zierend resp. prophetisch vorausbestimmbar wird. Und dies geschieht in der Weise, dass sich folgerichtig – und damit um- fänglich gemäss dem Gesetz der Fügung – Jota für Jota als sich verbindende Fakten mit absoluter Sicherheit und unabän- derbar zusammen koordinieren und unfehlbar das vorausbestimmbare Resultat ergeben. Das aber bedeutet, dass dann dieser gesamte Vorgang weder einer Voraussage noch einer Vorausschau entspricht, sondern einer Verkündung und Weis- sagung dessen, was sich ergeben wird, wenn eine bestimmte falsche Handlungsweise, irrige Verhaltensweise oder eine genaue Vorausberechnung usw. durchgeführt, ausgeführt und so lange eingehalten wird, bis sich letztendlich das Fehler- hafte und eben der prophetisch aufgezeigte Schaden, Nachteil oder eben das Negative und Schlechte ergibt. Tatsache ist dabei, dass sich effectiv nichts prophetisch verkündetes und geweissagtes Negatives, Böses oder Schlechtes usw. zutragen, ergeben und ereignen wird, wenn alle Handlungs- und Verhaltensweisen usw. richtig und korrekt durchge- führt werden, denn erst dann, wenn laufende falsche Formen des Handelns und Verhaltens beibehalten, nicht korrigiert und nicht durch richtige Formen ersetzt werden, erfüllt sich das prophetisch Verkündete und Geweissagte und ergibt sich als Resultat. Also ist die zur Erfüllung der Prophetie notwendige Handlungsweise, Verhaltensweise oder der Sachverhalt einer Sache negativ durch falsche Handlungen und Verhaltensweisen zu erfüllen, wodurch sich erst als Ganzes ein bestimm- tes Resultat ergibt, das folgerichtig prognostizierend vorausbestimmt wird. Schon seit alters her und seit Menschengedenken herrschen auf der Erde unter der Menschheit Ausartungen aller Art von Gewalt, Unfrieden, Kriegen und Abartigkeiten, unermessliches Leid, Elend, Not, Angst und Schrecken, wie auch Zerstörun- gen an menschlichen Errungenschaften hervorgebracht wurden. Daraus ergaben sich Ausrottungen und Vernichtungen in der Natur und deren Welt der Pflanzen, Tiere und des vielfältigen Getiers und anderer Lebewesen, die sich niemals wieder erholen und nicht wieder leben werden können. Denn was vernichtet, ausgerottet und vollends zerstört wurde, bleibt all- zeitlich vernichtet, vollends zerstört und ausgerottet. Die Erde wird belebt von einer Menschheit, die von alters her nur aus Kriegsvölkern besteht, die einander bekriegen und gegeneinander kämpfen, Mord und Tod verbreiten und die das Mass von 500 bis 530 Millionen als Höchstmass immer mehr überschreiten. Dies ob ihrer bald aufkommenden Überbevölkerung, die jetzt schon das Mass von nahezu 2,5 Milliarden überschreiten wird, was gegenwärtig auf diese Zahl zuläuft, die unter keinen Umständen überschritten werden soll. Doch man wird nicht darauf hören, weshalb die Überbevölkerung masslos steigen wird und sie durch ihre Machenschaften – die Firmen und Konzerne infolge Geldgier umsetzen und verwirklichen werden – ihre Heimatwelt grundlegend zerstören wird, um sich letztendlich selbst auszurotten, wenn sie nicht noch den Weg zum Geburtenstopp und zur Geburtenkontrolle fin- det. Die Menschheit der Erde kennt von alters her nur Kampf, Krieg und Hass gegen ihren Nächsten, gegen die eigenen Eltern, gegen Bruder und Schwester. Selbst die eigene Familie wird durch Hass verraten, die eigene Ehelichung, die eigenen Kinder, Mutter und Vater, und die besten Freunde und Freundinnen. Niemand wird davon verschont werden, wenn der Hass ir- gendwie aufkommt, was ich selbst in der Zukunft gesehen habe und weiss, dass es mich selbst treffen wird. Und es wird sein, wie es schon jetzt ist, dass mich der Hass hart treffen wird, sei es durch das Sektenwesen oder in der eigenen Familie infolge Lüge und Betrug. Gesamthaft herrschen bei der Menschheit der Erde in all diesen Beziehungen seit alten Zeiten eine völlig ausgeartete und krankhafte Gedankenlosigkeit, Gewissenlosigkeit, eine Gleichgültigkeit und jegliche Verantwortungslosigkeit gegenüber dem Nächsten und dessen Wohl vor, was auch zukünftig so weitergehen und immer noch schlimmer werden wird. Insbe- sondere wird der Islam ausarten und das Christentum übertreffen, und <Akbar> wird über die ganze Welt erschallen, wenn einzelne Personen oder in Gruppen wahllos unschuldige Menschen abschlachten und in New York einen Riesenbau zerstö- ren werden. Alles Böse, aller Kampf und Kriege sowie sektiererischer und religiöser Terror, Gewaltverbrechen, Morde, Folterei und Massenmorde, Kriegsmassaker, Totschlag sowie Sittenlosigkeit, Todesstrafe, Völkerfluchten, Genozide und Menschenhandel werden ebenso immer schlimmer ausarten und überhandnehmen, wie auch die Hurerei, die verantwor- tungslos gesetzlich besteuert werden wird. Auch immer gewissenloserer Kindesmissbrauch, wie auch eine sich durch Kri- minalität und Verbrechen steigernde Finanzwirtschaft sowie millionenschwere Räubereien werden die Zukunft zeichnen, wie auch gewissenlose und einzig auf Profit ausgelegte Waffenherstellungen und Waffenverschiebungen in Krisengebiete, wodurch viele Millionen Menschen regelrecht abgeschlachtet werden. Was bereits mit dem Beginn des Aufkommens der Überbevölkerung ab dem Jahr 1701 bis 1800 begonnen hat, als die Menschheit der Erde in einem Jahrhundert von 536 Millionen, 718 tausend und 004 Menschen mit weiteren 355 Millionen, 615 tausend 406 auf eine Menschheit von 892 Millionen, 333 Tausend 410 angewachsen war, führte zu dem, was sich seither an Bösem über die Erdenwelt ausgebreitet hat und was sich noch bis weit in die Zukunft weiter infolge der Unver- nunft der Erdenmenschheit unaufhaltsam ergeben wird. Was sich noch in diesem 20sten Jahrhundert anbahnt und sich weit in die Zukunft tragen wird, dafür werden die gesamte Erdenmenschheit und alle Regierenden aller Länder verantwort- lich sein. Und das kommende Unheil beginnt bereits jetzt damit, indem vernunftlos und unaufhaltsam die Masse Mensch- heit zu einer ungeheuren Überbevölkerung herangezüchtet wird, deren Wünsche und Begierden nach Bedarfsartikeln, überbordendem Luxus, Tourismus- und Reisewahn, Vergnügungssucht, Laster sowie Geldgier und Süchten aller Art völlig ausarten wird. Dadurch wird grossteils der Planet Erde innen und aussen zerstört, vieles völlig vernichtet, alle Natursysteme ausgeräubert, die Fauna und Flora, alle Ökosysteme und gar die Atmosphäre und das Klima zerstört, und damit nach und nach der gesamte Nahrungsmittelanbau mit zahllosen Giftstoffarten verpestet und verseucht, dass sich die Gifte in den natürlichen Nahrungsmitteln, wie allen Arten von Gemüsen, Kräutern, Gewürzpflanzen und im Obst usw. anlagern. Nicht nur an Materialien gebundene Süchte, wie technische und aufkommende elektronische und heute noch futuristische Mittel aller Art werden noch vor dem Jahrtausendwechsel grosse Übel, Elend, Morde, Verbrechen, Gewalt und Selbstmorde hervorrufen, sondern auch Süchte wie die Arbeitssucht. Diese Arbeitssucht wird auch die respektable Sucht genannt und aufkommen werden, nebst der Fernsehsucht, die durch die Television hervorgerufen und was schon bald als wertmässiges Unterhaltungsmedium und Informationsobjekt dienen wird. Das Fernsehen wird zudem zu Süchten missbraucht werden, und zwar sehr schnell, indem es umgehend zu pathologischem Spielen missbraucht werden wird, wie also zur Onlinesucht, für Nikotinreklame, zu pathologischen Essstörungen, Mager- sucht, Bullimie und Fettsucht. Doch es wird auch gebraucht werden für die Anpreisung von Medikamenten, Werten aller Art, von illegalen Drogen, Alkohol, Legal Highs, neuen Medien und Glücksspiel, und letztendlich kommt die Kriminalität und das Verbrecherische, wenn die nicht mehr aufzuhaltende Weiterentwicklung in Form des Internetz z.B. Prostitution/Hure- rei, Krieg, Mord und Totschlag, Todesstrafe, Verbrechen aller Art, Verrat, Liebe, Handel, Verkauf und tausendfältig anderes über das Netz legal und illegal verbreitet wird. Alkohol, Zigaretten, Drogen, Spielen oder Kaufen, Urlaub und die Gier nach Geld: Sucht wird zu einer <Volkskrankheit> werden. Viele werden abhängig, und die Zahl der Suchterkrankungen wird in den kommenden Jahren ansteigen. Vor allem Alkohol, Drogen, Sucht nach Geld, Fussballwahn und blanke Fussballhysterie, Urlaubsucht und Sportbessenheit werden rangierend an die Spitze der Abhängigkeit ansteigen, und eines Tages werden alle Suchterkrankungen gemeinsam viele Menschen derart beeinflussen, dass deren Belohnungssystem im Gehirn nicht mehr freikommt von der Sucht nach diesem und jenem. Und alles wird noch schlimmer werden, denn die Schweiz wird Waffen und Munition in die Welt hinausschicken, und alles Diesbezügliche entspricht dann einem Verbrechen, das auch vom Schweizerstaat geduldet werden wird – trotzdem unsere Heimat lügnerisch weiter <neutrale> friedliche Schweiz› genannt werden wird. Wo aber sind die hochgepriesene Neutrali- tät und die Freiheit wirklich, wenn aus reiner Geldgier Kriegs- und Mordmaterial in alle Welt verscherbelt wird und dadurch Massen von Menschen ermordet und ungeheure Zerstörungen angerichtet werden? – das steht allein in den Sternen ge- schrieben! Das Ganze entspricht nichts anderem als einer Skrupellosigkeit sondergleichen, die schon vor dem Beginn und während des 2. Weltkrieges von Bührle aus egoistischer Geldhabgier betrieben wurde und weiterhin betrieben wird, wie das auch andere schweizerische Kriegsmaterialhersteller mit Wissen der Regierung taten und ebenso weiterhin tun. Sie lieferten Kriegsmaterial an das NAZI-Regime und zugleich an die ebenso verbrecherischen USA, die weltherrschaftssüchtig sich alle Staaten unterjochen wollen und daher fortan alles tun werden, um Streit, Rebellion, Krieg und Verderben in aller Welt zu fördern, und um die grösste Atommacht zu werden, was auch im neuen 3. Jahrtausend weitergehen wird. Dabei werden, wenn die USA sich schon weltweit in vielen Ländern <unentbehrlich> gemacht haben werden, diese trotzdem Niederlagen erleiden, die sie erkennen lassen, dass viele ihrer Töchter und Söhne sinnlos sterben, wenn sie in fremden Ländern kämpfen werden. Russland und China werden von den USA und neuerdings auch der kommenden <Europäischen Union> – die aus einer Idee erschaffen wird, die auf Harry S. Truman und seine NATO-Idee zurückführen wird, was jedoch geheim bleiben soll – gepie- sackt werden wie seit alters her. Diese Europa-Union wird jedoch eine regelrechte Diktatur sein und die Todesstrafe im Versteckten wieder einführen – wobei auch die Schweiz und Deutschland verbrecherisch dabei mithelfen werden, weil auch sie, wie hauptsächlich an vorderster Front und erster Stelle die USA – Waffengeschäfte mit den Verbrecherstaaten machen wird. Gesamthaft werden es Mordgeschäfte sein, die zigmillionenfach Tode, Elend, Zerstörung und Vernichtung in alle Welt bringen werden, wobei auch die Schweiz mit ihren Waffenexporten grosse Schuld daran tragen wird. Alle weiter- hin in vielen Staaten der Erde stattfindenden Kriege, Terrormachenschaften, wie alles grosse Morde, grassierende Elend, Hungersnöte, wie gar künftig aufkommende Seuchen werden sein – eine die besonders in der Anfangszeit der 20er Jahre des neuen 3. Jahrtausends grassieren und innert der ersten 24 Monate offiziell über 6 Millionen Menschenleben kosten wird. Dies, während die Dunkelziffer weitere 7,4 Millionen und die weitere Seuchenzeit weitere Tote in hoher Zahl betragen wird. Auch die Impfstoffe selbst – die unerpropt und ungetestet sein und ohne Wissen der Völker an der massenreichen Überbevölkerung erprobt werden – werden viele Tote fordern. Die Geimpften werden vor weiteren Ansteckungen der lau- fend neu aufkommenden neuen Seuchenvariationen ebenso nicht geschützt sein, wie sie auch weiterhin Impulsträger des Seuchen-Virus sein und die Seuche weiterverbreiten werden. Sie werden gelinder an weiteren Variationen erkranken – eventuell aber doch gefährlich und –, doch es wird lange dauern, ehe diese Wahrheit von der Wissenschaft erkannt werden wird. Diese Seuche wird <erfunden> werden, weltweit grassieren und zahllose Opfer fordern –gesamthaft Hunderttausende und gar viele Millionen von Menschenleben –, wenn durch den Hass eines Amerikaners zusammen mit der Zustimmung des Chinagewaltigen, Mitte der 1970er Jahre, der Grundstein für die Seuche gelegt wird. Diese wird im neuen 3. Jahrtausend mit vielen Mutationen losbrechen und viele Opfer fordern, und es werden die Verantwortungslosen und absolut Unfähigen der Regierungen besonders in Europa und Amerika sein, die viel Unlauteres und zudem Lebensfeindliches in Betracht ziehen und durchsetzen werden, in bezug auf falsche und angstvolle Sicherheitsmassnahmen. Sie werden vollkommen auf Kosten der Bevölkerungen versagen und ihre Zuflucht in Massnahmen suchen, indem sie Impfpässe ausstellen und die Unwilligen der Impfgegnerschaft so zwingen, ihren freien Willen aufzugeben und zugleich damit die Kriminalität fördern. Sie werden die Impfgegner zu Massnahmen zu zwingen versuchen, die diese als Zweitklassmenschen abstempeln und sie auf unrecht- mässige grundrechteverletzende Art und Weise diskriminieren werden. Die Regierungen werden mit ungenügend geteste- ten Impfstoffen zu Impfungen veranlassen, um auf diese Weise ihre sie prägende Unfähigkeit und Angst zu kaschieren. Dies alles wird unweigerlich geschehen, während millionenmässige Flüchtlingswellen ausgelöst und bereits laufen werden, die weit bis nach Südamerika, Afrika, in den Orient, Nahen und Fernen Osten reichen werden, und die als Zielorte die USA und Europa haben, die als wohlhabende Staaten besonders ausgesucht und angestrebt werden. Besonders Europa wird von Flüchtlingsstömen überrannt werden, weil es überall in den Drittweltländern als die Staaten gilt, wo Milch und Honig fliessen. Doch es werden darum viele Tote unter den Flüchtlingen zu beklagen sein, die den Weg nach Europa und Amerika nicht schaffen werden, denn sie werden infolge des Verlustes ihrer Kräfte und Krankheit sterben, oder sie werden sonstwie ihr Leben verlieren, weil sie alles nicht zu bewältigen vermögen. Europa muss sich jedoch frühzeitig wappnen und hart durchgreifen, sonst wird es überrannt durch die Flüchtlngsströme. Noch ist Zeit dazu, doch schon bald wird die Möglichkeit dafür vertan sein. Es werden schon bald auch die Zeiten kommen, die anstatt der Überbevölkerung durch irre Umweltschützer, allein die Luftverschmutzung für den bald aufkommenden Klimawandel haftbar machen werden. Die unaufhaltsame Zerstörung aller Ökosysteme, der Natur und deren Fauna und Flora, werden auf das enorme Aufkommen der CO22-Gase, die zukünftig mit anderen giftigen Gasen zusammen Treibhausgase genannt werden, abgeschoben werden, ohne den wahren Grund aller Ökozerstörung und des gesamten Planeten zu nennen, nämlich die alles zerstörenden Machenschaften der Überbevölke- rung. Diese allein trägt die Schuld an aller Zerstörung, durch ihre Machenschaften, die vom Raubbau des Planeten bis zur totalen Verschmutzung der gesamten Erde, bis hin zur Ausrottung der Tiere, des Getiers, aller andersartigen Lebensformen, aller Zerstörung der Natur, deren Flora und aller Lebensräume usw. führen wird. Doch niemand wird sich darum kümmern, denn es werden zukünftig nur die Treibhausgase in aller Munde der Klimafreaks und der Klimademonstranten sein, nicht jedoch das wahre Übel, das allein die Überbevölkerung ist, die mit ihren alles zerstörenden Machenschaften die Welt zu- grunde richten wird. Jedes mahnende Wort, das die Masse der Überbevölkerung anspricht und davon spricht, dass diese durch einen weltweiten, mehrjährigen Geburtenstopp eingedämmt werden muss, wird in den Wind geschlagen werden. Dies wird ebenso geschehen mit jeder noch so plausiblen Warnung, dass ohne eine staatliche und strikte Geburtenkontrolle einem Wiederaufkommen einer weiteren Überbevölkerung Vorschub geleistet wird. Hauptsächlich wird es das Volk selbst sein – nebst den Regierenden –, das sich gegen solche Massnahmen unvernünftig zu Gegenangriffen und zur Wehr setzen und behaupten wird, dass das Ganze solcherart Forderungen gegen die menschlichen Grundrechte und gegen alle Freiheit sowie gegen <Gottes Willen> verstosse, der doch gesagt haben soll «Gehet hin, und vermehret euch». Die Dummen und Dämlichen glauben seit alters her an diese Lüge, die ein nichtexistierender Gott gesagt haben soll. Das ganze politische Geplänkel aber wird sich weit ins 3. Jahrtausend ergeben, und neuerlich wird eine Kriegsgefahr daraus entstehen, und der Verstand, das Intellektum und die Vernunft der in den Regierungen sitzenden Grosssprechenden wird bestimmen darüber, ob ein neuer Weltkrieg oder gar ein Atomkrieg die Welt vernichten wird oder nicht. China wird im neuen Jahrtausend atomar aufrüsten, ebenso Nordkorea, das zur Diktatur werden und ebenso sich ändern wird wie Per- sien, das erst durch den Kaiser und stationiertes Amerikanermilitär, dann jedoch durch einen Revoluzzer von sich reden machen wird, ehe es sich zum mörderischen Religionsstaat wandelt und zur Atommacht werden will. Ausserdem wird die elektrische Technik derart verfeinert, dass völlig neuartige Apparaturen und Geräte entstehen, die Elektronik genannt wer- den und unweigerlich die Welt verändern sowie das tägliche Leben der Menschheit beherrschen wird, bis hin zur Kriegsge- fahr, die daraus hervorgehen wird. Doch wie üblich werden sich die unfähigen Regierenden falsch verhalten und das Übel nicht dort anpacken, wo es sein müsste, wie sie das auch tun werden bei der Seuche, die im 3. Jahrtausend Ende des 2. Jahrzehnts die ganze Erde heimsuchen und durch den Hass eines Amerikaners auf die USA-Regierung entstehen wird. Auch die Bevölkerungen aller Länder werden dabei mithelfen, weil ihre Unzufriedenheit sie dazu verleitet, auf die falschen An- ordnungen der unfähigen Regierenden zu hören, oder als Querschläger die Gefahr der Seuche bestreiten werden. Doch wird das nicht das Ende des kommenden bösartigen Elends der Menschheit sein, sondern die Fortsetzung der Katastrophe der Überbevölkerung, die sich unaufhaltsam vermehren wird. Dies, weil die Regierungen unfähig dazu sind, um 1. die Ge- fahr der wachsenden Überbevölkerung zu erkennen, und 2. die Machenschaften zu erfassen, die aus der Masse der Über- bevölkerung herausgehen, um deren Bedürfnisse zu stillen. Dies nämlich, indem ein Raubbau an der Erde, an der Natur und deren Fauna und Flora betrieben werden wird, der den Planeten Erde und die gesamte Natur samt ihrer Fauna und Flora und alles Gewässer vergiften, vernichten und derart verschmutzen wird, dass deren Leben aller Art keinen Bestand mehr haben wird. Alles Wachstum wird nur noch durch künstliche Besamung und durch chemische Wachstumsstoffe in den Gär- ten und auf den Feldern <gedeihen>, während reiner biologischer Anbau von natürlichen Nahrungsmitteln wohl gefördert, jedoch preislich überhöht und zum Faktor der Bereicherung jener wird, die sich als Bioerzeugende ausgeben, dennoch chemische Stoffe zur Anwendung bringen werden, nur verhältnismässig in geringerer Menge, als die offiziellen Nahrungs- mittelbauern. Auch die Machtgier und die Angst der Regierenden greift weiter um sich, insbesondere die Gier nach Geld, die auch beson- ders in den religiösen Kreisen – wie seit alters her – ihre Blüten treiben und auch vor Mord und Totschlag nicht zurückschre- cken wird, wie auch der Kindsmissbrauch nicht. Besonders die Gier nach der Atomkraft und die Atombombe wird weltweit Furore machen. Dies, weil bis dahin viele Staaten durch Verrat und Schmiergelder im Besitze der Atommacht sein werden, wie das durch den religiösen Fanatismus gefährlich werdende Persien, das heimlich sich zur Atommacht entwickeln wird, wie aber die Fanatiker in Afghanistan und arabischen Staaten ihren sektiererisch-religiösen Machtanspruch weltweit gel- tend machen werden, um ihren Wahnglauben weltweit zu verbreiten. Leider werden diesbezüglich auch Einzeltäter und Gruppierungen in Erscheinung treten, um unverhofft zuzuschlagen und unschuldige Opfer anderen sektiererisch-religiösen Glaubens zu fordern, weil der irreführende eigene Gotteswahnglaube befiehlt, Andersgläubige zu töten und auszurotten. So wird hauptsächlich die arabische Allah-Gläubigkeit zum Religionshass gegen die Christen und die Juden missbraucht werden, jedoch auch in Deutschland und in diversen anderen Ländern werden die Neonazis und ihre Anhänger das Juden- tum wieder mit Hassreden und Hasshandlungen neuerlich aufleben lassen und verbreiten. Es werden die Arierbruderschaf- ten entstehen und zur bösen kriminellen Macht werden, und zwar besonders in Gefängnissen des US-Amerikas der Zukunft. Die zukünftige Zeit wird bis weit ins 3. Jahrtausend hinein für die Menschheit der Erde sehr viel Unheil bringen, weil sie sich vernunftlos derart vermehren wird, dass infolge ihrer zerstörenden und vernichtenden Machenschaften in der ganzen Welt ungeheure Katastrophen entstehen werden. Es wird durch Ränke, Schiebungen, Umtriebe, Manipulationen, Manöver, Mätzchen, bösartige Praktiken, Quertreibereien, Betrügereien, Intrigenstücke, Komplotte und andere gar behördlich be- willigte und gesteuerte kriminelle und verantwortungslose Machenschaften zur schweren Korruption kommen, der viele Regierende in aller Welt zum Opfer fallen und die langzeitig mit Gefängnis bestraft werden. Und es wird zukünftig zu einer katastrophalen Rohstoffausbeutung und zum Rohstoffmangel auf der Erde kommen. Insbe- sondere wird ein Raubbau hinsichtlich des Erdpetroleums, der Metallerze und Seltener Erden sowie Gas betrieben werden, wie aber auch in bezug auf einen Uranerzabbau, der noch in diesem Jahrhundert in grossem Masse erfolgen wird. Dies einerseits, um Atomwaffen zu bauen, wie aber auch, um Kernkraftwerke zu betreiben, die in den nächsten Jahrzehnten bedenkenlos ob ihrer Gefährlichkeit und ihres Sicherheitsrisikos sowie der Verstrahlungsgefahr erstellt und in vielen Staa- ten aufgebaut werden, um den stetig steigenden Bedarf an elektrischer Energie zu produzieren, der durch die unaufhaltsam wachsende Überbevölkerung entsteht, die jedoch letztendlich zu Katastrophen führen wird, wofür der bevorstehende Kli- mawandel nur der unrühmliche Anfang sein wird. Das schon seit den ersten frühen Atomforschungen in Deutschland durch Spionage sich verbreitete Wissen hat seit den ersten Atombombentestexplosionen die ganze Welt der Atomforschung mobilisiert. Und als <Erfolg> für die USA wurde durch den gewissenlosen Abwurf von Atombomben in Japan auf Hiroshima und Nagasaki am 6. und 9. August 1945 die Kapitulation Japans im letzten Weltkrieg <gefeiert> – durch den Befehl des gewissenlosen US-Präsidenten Harry S. Truman. Sein wahrer Grund für den A-Bombenabwurf, der eigentlich andere Städte bodengleich machen sollte und nur durch eine schlechte Wetterfügung auf Hiroshima und Nagasaki erfolgte, war banal der, dass Truman eine neue Massenvernichtungs- waffe mit bis dahin unvorstellbarer Sprengkraft einsetzen und die Wirkung der Zerstörung sehen wollte. Daher nahm die Tragödie mit dem Einsatz der neuen Waffe für die beiden japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki ihren Lauf. In Zukunft wird ein atomares Wettrüsten beginnen – das eigentlich schon kurz nach dem A-Bombenabwurf heimlich be- gonnen hat –, was weltweit die Politik prägen wird, was zwar ab 1989 offiziell für kurze Zeit enden, jedoch heimlich weiter- betrieben werden und ein Atomkrieg eine dauernde Gefahr bleiben wird. Und der wahre Grund in bezug auf die Atombom- ben, die 1945 durch amerikanische Bomber gnadenlos auf die beiden japanischen Städte abgeworfen wurden, wird lange Zeit und bis weit ins 3. Jahrtausend verschwiegen werden, nämlich dass diese beiden Menschheitsverbrechen einzig als 2 gewissenlose und skrupellose Testzwecke genutzt wurden, was Hunderttausenden von Menschen das Leben kostete, und zwar vielen mehr als zur Zeit gesagt und auch zukünftig lügnerisch behauptet werden wird. Wie mein betagter Freund Sfath weiss und erklärt, wurde in verbrecherischer Gesinnung bereits 1941 nach dem japanischen Angriff auf Pearl Harbour geheimerweise durch Präsident Franklin Roosevelt beschlossen, die atomare Forschung zu intensivieren, um sich zukünftig mit Atomwaffen an Japan zu rächen. Schon Jahre vor der atomaren Zerstörung von Hiroshima und Nagasaki wurden daher früh bevölkerungsstarke japanische Städte gesucht, um 2 verschiedene Atombomben und deren Wirkung zu testen. Und als dann im Frühsommer 1945 – nach- dem der NAZI-Krieg im Mai in Europa beendet wurde – Japan noch immer weiterkämpfte und Amerika auch immer noch dabei miteinbezogen war, wurde beschlossen die 2 Atombomben, eine Uran- und eine Plutonium-Testbombe, gewissenlos und ohne vorherige Warnung auf japanische Städte abzuwerfen, was dann am 6. und 9. August auch verbrecherisch aus- geführt wurde. Massgebend dabei war eine jemals ungeschriebene und nie schriftlich festgehaltene Geheimabmachung zwischen Präsident Harry Truman und einem Oppenheim-Mitarbeiter namens Leslie Groves, der hinterhältig ohne Oppen- heims Wissen mit Truman aushandelte, die 2 neuesten verschiedenen Atombomben zu Testzwecken bei 2 japanischen Städten zu nutzen. Dafür wurden die Hauptstadt Tokio sowie je nachdem die Städte Nagoya, Yokohama und Osaka vorge- sehen, wobei dann aber infolge schlechter Wetterverhältnisse usw. in letzter Weise die Pläne geändert und Hiroshima und Nagasaki bombardiert wurden. Nach der atomaren Zerstörung von Hiroshima ergab sich, dass die Kriegs-Regierung Japans umgehend zusammenkam, um die Kapitulation zu beschliessen, was auch auf schnellstem Weg über einen geheimen Kanal Präsident Truman unterbreitet wurde, was jedoch durch den Einfluss von Leslie Groves auf Harry Truman der gesamten zuständigen USA-Regierung, wie Parlament, Kongress und Kriegsministerium usw., offiziell unterschlagen wurde, wie mein betagter Freund Sfath zweifels- ohne feststellte. Dadurch ergab sich, dass der bereits gefasste Kapitulationsbeschluss Japans durch die USA nicht umgesetzt wurde, weil Truman gewissenlos und skrupellos den 2. Testabwurf anordnete, wofür er von dem mit ihm lose befreundeten Mann namens Leslie Groves gedrängt worden war, der unbedingt haben wollte, dass 2 verschiedene Arten von Atombom- ben getestet werden sollten, die eine aus Uran und die andere aus Plutonium. Und Truman, der noch nicht lange im Amt war, willigte ein, folglich dann Nagasaki als nächstes Ziel genutzt und zerstört wurde. Rund um die Welt werden fortan durch Spionage und Verrat verschiedene Staaten zu Atommächten werden, deren macht- besessene Regierende allesamt immer vom gefährlichen Wahn befangen sein werden, Kriege zu entfachen und einen Atomkrieg zu provozieren. Schändlicherweise regen sich auch in der Schweiz Verrückte, die glauben, dass Helvetia auch Atomforschung zum Bau von Atombomben betreiben und im Gotthardmassiv Tests durchgeführt werden könnten, wobei dieses Unsinnprojekt aber schnell wieder vergessen werden wird, weil die Erkenntnis aufkommt, dass die Schweiz als Atom- Macht-Aspirant nichts taugen werde, weil sie zu wenig Land zu Testzwecken zur Verfügung haben wird und das Gotthard- massiv sich nicht dafür eignen werde, wofür es erstlich vorgesehen war. Allen voran werden es diesbezüglich bis in ferne Zukunft aber die Vereinigten Staaten von Amerika sein, die sich wie eh und je erdreisten werden, mit Weltpolizeiallüren und Weltherrschaftsgebaren mit mancherlei gemeinen Mitteln ihre Ziele zu erreichen, während sich die UdSSR und das später aufkommende Russland und China weitestgehend zurückhalten werden, während US-Amerika sich offen – und wie seit jeher – in die Händel fremder Staaten einmischt. Ihre Methoden werden sich in ihren Formen ändern, doch sie werden wie seit eh und je ausgerichtet sein auf Einmischungen in die Angelegenheiten fremder Länder, wie mit herben Drohungen, hohen Strafzollgebühren, Sanktionen, hinterhältigen politischen Manipulatio- nen, schmierigen, mörderischen, umstürzlerischen und sonstig verbrecherischen Geheimdienstaktionen und militärischen Einsätzen usw. Dies nebst anderen lausigen Manipulationen vielfältiger Art, die in den kommenden Jahrzehnten und bis weit ins 3. Jahrtausend von den USA ausgehen und zudem in allen Chronik-Annalen der USA laufend verfälscht oder zum Verschwinden gebracht werden, um jegliche Nachforschungen nach der grundsätzlichen Wahrheit nicht nur zu verhindern, sondern absolut unmöglich zu machen. Und wenn die sogenannte Krise 1962 auf Kuba verraucht sein wird, bei der die Sowjetunion unter der Führung ihres Staatsmächtigen Atomwaffen auf Kuba stationieren will, jedoch der amerikanische Präsident auf seine Intervention hin wieder entfernen lässt, wird in rund 22 Jahren der Betrug mit der <ersten Mondlan- dung> folgen, die dazu dienen wird, dass die UdSSR übertrumpft werden soll, um sie zu erniedrigen und sie im <Kalten Krieg> blosszustellen – der <Kalte Krieg> hat bereits Ende des 3. Weltkrieges 1945 begonnen. Der <Kalte Krieg> wird der Konflikt zwischen den Westmächten unter Führung der USA und den sogenannten Ostblockstaaten unter der UdSSR ge- nannt werden, den diese von 1947 bis 1989 nahezu mit allen Mitteln austragen werden. Der 1. Weltkrieg fand tatsächlich schon 1756 bis 1763 unter Führung der USA statt, was die Geschichte der irdischen Menschheit aber verschweigt. Der 2. Weltkrieg von 1914 bis 1918 begann in Europa, und danach erfolgte 1939 durch den NAZI-Überfall auf Polen der 3. Weltkrieg bis September 1945, während dem der NAZI-Überfall 1941 auf die Sowjetunion durchgeführt wurde. Danach ergab sich durch den Überfall der Japaner auf Pearl Harbour die Einmischung der USA, wobei dann 1944 die Landung der Alliierten in der Normandie stattfand, wonach dann im Osten die <Rote Armee> mit ihrer <Ope- ration Bagration> loslegte. Allein bis Ende dieses Jahrhunderts werden ab 1950 – in Korea beginnend – rund 90 Kriege die Welt erschüttern und Milli- onen von Toten fordern. Dabei werden – wie üblich – die Hauptkriegsführenden die USA sein, die sich als Weltpolizei auf- spielen und sich in einer Weltherrschaftssucht alle Rechte der Welt selbst zusprechen und sie selbstbestimmend ausüben werden. Sie werden sich weltweit überall in fremde <Händel> einmischen und unter dem Banner des angeblichen <Frie- densschaffens> ihre Kriegsdienste offenkunden. Und ihnen wird unter der gleichen Lüge die NATO folgen, der 1949 die Nordatlantikstaaten angehören werden, dann die <Europäische Union>, die Diktatur, die gegründet werden wird, wie auch die Schweiz mit einem sognannten <Friedens-Corps>. Die USA werden seit alters her und also seit ihrer Gründung als übelster Staat geführt, der die längste Kriegsgeschichte der Welt hat. Der 4. Juli ist eine Lüge, der als Unabhängigkeit der Kolonien von der Unterdrückung durch England gefeiert wird, während für die Ureinwohner, die Indianer, 1776 dieser Tag mit Tod und Schrecken verbunden ist und der längste Krieg der Erdgeschichte durch die USA begonnen hat. Dies nämlich infolge des Krieges gegen die Indianer, die Ureinwohner, die gemäss genauen Angaben von Sfath allein in Nordamerika rund 21,7 Millionen Menschen umfassten, die durch die Land- räuber, die neuen <Landbesetzer> – Millionen europäischer Siedler – annähernd ausgerottet wurden. Das Ganze ein Geno- zid sondergleichen. Und als endgültiger Akt erfolgte letztendlich alles unter dem Patronat des 7. Präsidenten der USA, Andrew Jackson, als er Jahre später, 1830, das Gesetz unterzeichnete, das als <Indian Removal Act> für die weltweite Öf- fentlichkeit verschlossen und natürlich geheimgehalten wurde. Dadurch wurde erlaubt, Tausende von Indianerstämmen zu vertreiben und umzusiedeln, um ihr Land freizumachen für die hauptsächlich aus Europa eingewanderten Siedler. Natürlich wollten viele der Indianerstämme ihr fruchtbares Land nicht verlassen, folglich sie einfach ermordet oder durch die Gewalt der USA-Regierung einfach brutal in Indianerlagern, sogenannten Reservaten, festgehalten wurden. Durch die Vertreibung kamen auf diesem <Pfad der Tränen>, wie das Ganze dann später genannt wurde, mehr als 1/3 der Indianer ums Leben. Dann kam es 1890 zu einem letzten <Krieg> zwischen der USA und den Ureinwohnern, eben den Indianern – was in Wahr- heit nichts anderes als ein furchtbares Gemetzel war –, bei dem 568 unbewaffnete Lakota-Indianer regelrecht abgeschlach- tet wurden. Deren wahre Anzahl und die gesamten Umstände wurde zudem derart verfälscht, dass die ganze Wahrheit bis heute nie ans Licht kam. 1924 dann endlich, unter dem Patronat des 30. USA-Präsidenten, John Calvin Coolidge, erhielten die Indianer resp. die Ureinwohner die Bürgerrechte in ihrem ihnen angestammten Heimatland, in dem sie als Fremde behandelt wurden. Dies als Beispiel dafür, wie die USA wirklich ticken. In zukünftiger Zeit, bis in die ersten Jahre der ersten 2 Jahrzehnte des 3. Jahrtausends werden über 200 Kriege geführt, wie auf Territorien anderer Staaten Geheimdienstbeteiligungen, Terroranschläge und Regierungsumstürze durchgeführt und zahlreiche Politmorde begangen werden. Nicht nur die Geheimdienste der USA und der aufkommenden Staaten Israel, Deutschland, anderer Länder und gar Saudi-Arabien aus dem Könighaus werden Politmorde befehlen und durch ihre Ge- heimhäscher durchführen lassen, wobei aber die USA allen voran an vorderster Stelle stehen werden. Die USA werden es nebst China auch sein, die in Kuba ein Straflager errichten und Menschen zu Tode foltern werden, wobei die Welt bei allem zusehen und keinen Finger dagegen erheben wird. Die USA werden handeln wie bisher, und immer gnadenlos und ohne jemals selbst angegriffen zu werden. Und sie werden von der Welt heimlich gefürchtet werden, ohne dass jemals jemand dies zugeben wird, denn im Hintergrund drohen die USA-Geheimdienste, die alle zum Schweigen bringen, die es wagen, die Wahrheit offen zu nennen. Alles, was die USA tun, wird daher geduldet, weil die Politiker aller Länder feige vor der Macht der Vereinigten Staaten von Amerika und deren Geheimdiensten kuschen, die angeblich <gute Beziehungen sowie den Frieden und die Freiheit in der Welt> auch in Zukunft erhalten wollen. Doch besonders die USA finden keinen Frieden und keine Freiheit, wie ihr Trampel-Präsident im 2. Jahr- zehnt des 3. Jahrtausends erst recht der Welt beweisen wird, dass Amerikas Politik allüberall sich einmischt und gar un- möglich macht, so selbst die Sicherheit des Regierungsgebäudes in Washington DC durch den Pöbel des Trampel-Präsiden- ten gefährdet wird. Er wird genauso untergründig <arbeiten>, wie seine Geheimdienste, die noch kommen werden, wie der, der vor rund 50 Tagen durch den 33. USA-Präsidenten, Harry S. Truman, gegründet wurde, um gegen Feindseligkeiten ausländischer Kräfte vorzugehen. Doch er wird missbraucht werden vom Trampel-Präsidenten gegen das eigene Volk, weil er als Diktator herrschen und nicht mehr abtreten will. Seine Lügen und Betrügereien werden ein Gros des Volkes indokt- rinierend überschwemmen und auf seine Seite bringen, ehe er durch die neue Wahl von der Herrlichkeit seines Thrones gestürzt werden wird. Seine Herrlichkeit wird aber schon früh anderen Herrschern weltweit eigen sein und um sich greifen, so in vielen Staaten das Bildnis seines Tuns schon vor ihm in anderen Ländern Furore machen wird. Auch die Schweiz wird darunter leiden, doch wird es deren Geheimdienst sein, der eines Tages von sich reden machen wird, wenn er in Nachah- mung des amerikanischen wichtigsten Geheimdienstes gleichermassen seine Fortbildung finden und alle Bürgerinnen und Bürger bespitzeln wird. Sogenannte <Fichen> werden sie anzufertigen wissen, wovon ich, Edi Meier, in späteren Jahren auch betroffen sein werde. Durch dieses Aufkommen wird die Schweiz sich zum Schnüffelstaat entwickeln, und <Fichen> werden 1989 zum Skandal werden, weil illegal die Grundrechte des einzelnen Menschen Missachtung finden werden, was jedoch geheimerweise weit in das 3. Jahrtausend weiterbetrieben und das Volk hinter das Licht führen wird. Die Wahrheit ist jedoch, dass der Schweizergeheimdienst nur Daten von Bürgerinnen und Bürgern sammeln darf, die staatsfeindlich ge- sinnt sind, die gewalttätig sich dem Extremismus, der Spionage und dem Terrorismus usw. nachweisbar verschrieben ha- ben. Nicht dürfen jedoch Schweizerpersonen ausspioniert werden, die normalen politischen oder anderen Tätigkeiten nachgehen, die in keiner Weise etwas mit Staatsfeindlichkeit oder politischer Aufrührerei zu tun haben. Nichtdestotrotz werde ich aber bespitzelt werden, wozu Leute der Behörde, der Kirche, der Polizei und der Nachbarschaft sowie der Firmen und Konzerne animiert werden, wie ich zusammen mit meinem Freund Sfath ohne jegliche Zweifel zukünftig feststellen konnte. Dies, als wir die Zeiten durchwanderten, die nach meinen jahrelangen Qualjahren und Auslandaufenthalten folgen werden, wenn ich durch die Hilfe Gleichgesinnter in etwa 32 Jahren ein Center der <Lehre der Wahrheit, Lehre der Schöp- fungsenergie, Lehre des Lebens> auf den Anhöhen des Tösstales aufbauen werde. Amerika resp. die USA als einstiger Landräuberstaat, der die Ureinwohner brutal ermordete und durch einen Völkermord an den Rand der Ausrottung trieb – was nahezu an einen Genozid und also an den Rand der Ausrottung grenzte –, strebt seit jeher und auch in Zukunft nach der Weltherrschaft. Dabei sind dem US-Staat alle Mittel dazu hinterhältig gerade gut und recht genug. Dies erweist sich dadurch, dass Amerika seit alters her – besonders auch jetzt durch Harry S. Truman, der seit seiner Einsetzung als 33. Präsident der USA – heimlich und ohne Wissen des Volkes sich in die politischen Angelegen- heiten zwischen China und Tibet einmischt, um die Chinesen aus Tibet vertreiben zu wollen. Dies darum, weil er heimlich den jetzigen Dalai Lama verehrt, der als 13jähriger Jüngling 1940 als 14. Dalai-Lama inthronisiert wurde, der als Oberhaupt der Tibeter geführt wird. Dieser soll in Zukunft als <Mann des Friedens> gelten, was er in Wirklichkeit aber nicht ist. Wahr- heitlich ist er schon in seinem jungen Alter ein selbstherrlicher und verschlagener Aufmüpfer, Verschwörer, Aufständischer und böser Schreck für die Frauen, deren Feind er ist, was er zu verdecken weiss, folglich sie ihm anhängen werden. Diese mag er aber nicht leiden, während er ihnen aber lügend Gleichberechtigung vorheuchelt, um sich ihre Anhänglichkeit und benötigte Unterstützung an ihn ebenso zu sichern, wie auch ihrer Gnadengeschenke an das religiöse Oberhaupt sicher zu sein. Gegenteilig zu seiner Scheinheiligkeit ist zu sagen, dass er schon in seinem jungen Alter nur ein <Mann des Unfriedens, der Falschheit und Frauenfeindlichkeit> ist, und so religiös-verlogen wie andere und die Panchen Lamas vor ihm. Ihre ihnen hörigen Gläubigen liessen und lassen sie schlimmer als Sklaven misshandeln, durch Folterungen liessen sie früher durch ihre Folterknechte den Gläubigen Finger, Hände, Arme, Beine oder Ohren abschneiden, oder sie liessen ihre Gläubigen blenden, wenn diese nicht taten, was von ihnen verlangt wurde. Mit eigenen Ohren hörte ich, dass der 14. Dalai Lama die Zustände im früheren Tibet idealisierte, wo ich mit eigenen Augen das Gegenteil von dem sah, was er lügenhaft behauptete. Mit eigenen Augen sah ich, wie die lamaistischen Mönche zusammen mit einigen Mitgliedern einer Adelsschicht Leibeigene und Sklaven züchtigten, die von der Mönchspolizei überwacht worden sind und mit böser Gewalt Körperstrafen unterzogen wurden, durch die ihre Gliedmassen verstümmelt oder sie gar geblendet wurden. Eine Tatsache, die aber von der tibeti- schen Exilregierung bestritten werden wird, wenn der 14. Dalai Lama, alias Tenzin Gyatso, sein Zepter schwingen und aus Tibet flüchten wird. Was jedoch den gegenwärtigen Dalai Lama betrifft – der mit vielen Dollars auf der Lohnliste der USA und des CIA steht –, sucht dieser alles ihm erdenklich Mögliche zu tun, um die chinesische Besatzung zu erschüttern, und zwar mit einer von den USA finanziell mit vielen Millionen Dollars unterstützten Guerillabewegung, die der junge Dalai Lama gewaltsam gegen die Chinesen vorgehen lässt. Dabei wird er, wie schon gesagt, als 14. Dalai-Lama mit Schmiergeldern der USA zum Rädels- führer der tibetischen freien Kämpfer, der sich in seiner Macht- und Geldgier vom Geheimdienst CIA kaufen lässt. Der junge 14. Dalai-Lama ist schon seit seiner Jugend ein Lügner, wodurch er die ganze Welt betrügt und sein ganzes Leben dieses Tun beweisen wird, was klar durchgeführte Vorausschauen eindeutig beweisen. Er wird sich selbst als friedlichen Engel darstellen, der aber in Wirklichkeit ein Wolf im Schafspelz ist, der für alle bis ins 3. Jahrzehnt des 3. Jahrtausend gewaltsamen Ausschreitungen in Tibet mitverantwortlich sein wird. Er wird vor keiner Schandtat zurückschrecken, die er nach aussen verheimlicht, nachdem er aus Tibet geflüchtet und unter dem Schutz der USA sein Leben in der Exilregierung weiterführen wird. Also wird alles völlig anders sein als seine tibetfreundliche Propaganda weltweit vorgibt, und alle Lügen und aller Betrug bis weit in die Zukunft getragen werden. Doch in Tibet wird sich alles ändern, wenn der junge und selbst- süchtige 14. Dalai-Lama flüchten und folglich seine Gläubigen in Tibet im Stich lassen wird, wenn er in der Exilregierung bis ins hohe Alter ein von dummen Gläubigen bezahltes gutes, jedoch verlogenes Leben führen wird. Und er wird auch nach seiner Flucht von grossen Abgaben, Geschenken und Spenden seiner dummen Gläubigen und ergebenen Anhängern sor- genlos leben, wie es seit alters her bei allen Religionsführern der Fall war und in weite Zukunft so bleiben wird. Und es wird so bleiben, sei es in Rom bei den Päpsten, ebenso beim protestantischen Christentum, bei allen weltweiten Religionen und Sekten, so beim Buddhismus, Daoismus, Hinduismus, Islam, Sikhismus und der Juden-Religion usw., wie auch bei anderen Sekten, wie beim Bahaitum und Konfuzianismus usw. Es wird so sein bei allen existierenden und noch vielen weiteren Sekten, wie z.B. bei den Zeugen Jehovas, den Evangelikanern, den Mormonen, den Scientologen und vielen anderen, zu denen hinzu noch bis weit ins 3. Jahrtausend viele weitere kommen werden. Religionen sind Sekten, wie alle religiösen Gruppierungen, und alle suchen sie mit bestimmten hinterhältigen Methoden Gläubige zu fangen – Menschen, die in Not oder Elend sind, Hilfe brauchen und deshalb nach allem greifen, was sie als Rettungsanker wähnen, auch wenn sie durch diesen noch weiter in Not geraten. Durch Lügen verheissen Religionen und effective Sekten heilendes religiöses Bewusstsein, Freiheit, Sorgenlosigkeit, Frieden, Freiheit, Glück und Liebe, doch alle Menschen, die sich dadurch als Religionsanhänger und Sektenanhänger einfangen lassen, müssen exakt das Gegenteil von dem erfahren, was ihnen vorgelogen wird. Ausserdem haben alle Gläubigen durch den Glauben vorgegebene Lebensweisen zu übernehmen, müssen sich danach ausrichten und verhalten; genau dadurch aber verlieren sie durch ihre Gläubigkeit die Freiheit und Kraft des eigenen Denkens. Folglich pflegen sie keine eigenen Überlegungen mehr, stellen keine Fragen und fällen keine eigenen Entscheide mehr. Alle Religionen, die auch Sekten sind, haben alle die gleichen Eigenschaften, denn alle lügen sie ihren Gläubigen den einpaukenden Wahn vor, dass sie allein den einzigen richtigen und wahren Weg ins Paradies kennen würden. Jahrhundertelang schon existiert die Tradition der aggressiven Politik der USA gegen die gegenwärtig noch existierende Sowjetunion und gegen China, was weiterbestehend so bleiben wird, folglich auch Konflikte vorprogrammiert sind und die weite Zukunft des 3. Jahrtausends mit der ungeheuren Masse der Überbevölkerung, die im Jahr 2030 nahezu 10 Milliarden betragen wird, die das Ganze noch viel schlimmer werden lassen, als es bereits ist. Es wird also keine Änderung zum Bes- seren bringen, sondern alles noch verworrener werden, wie die Mächtigen der Welt nur Kampf und Krieg sehen, um ihre Ziele durchzusetzen und zu erreichen. Gegenteilig wird ein Amerikaner alles dafür tun, dass der Hass auf China weiter- wächst, wenn er Mitte der kommenden 1970er Jahre sich heimlich infolge Hassgedanken und Hassgefühlen mit dem Machthaber Chinas zusammentun wird, woraus dann eine Seuche hervorgeht, die über Jahre hinweg vor sich hin mutiert, um dann in den 2020er Jahren des 3. Jahrtausends die ganze Welt in ihren Bann zu schlagen. Leider müssen abermals die USA herangezogen werden, denn wie eh und je werden die systematischen Welteroberungs- pläne US-Amerikas nicht gebrochen werden, denn wie ihre Kriegsführung – wie auch ihre gleichgesinnten Vasallen – haben sich die USA seit dem Ende des letzten Weltkrieges ,1945, innerhalb der nur knapp 2 Jahre zu einem essentiellen Wirt- schaftszweig entwickelt, der seinesgleichen in der Vergangenheit weit übertrifft. Dies insbesondere in bezug auf die ren- tabler werdende Rüstungsindustrie und die Finanz- und Investmentindustrie, durch die US-Amerika mit Kriegen und be- waffneten Konflikten unzählige Milliarden Dollar verdient. Hauptsächlich werden dabei – infolge der Waffenexporte, die absolut verbrecherisch wieder dazu dienen, neue Kriege zu führen – die USA weitere Milliarden verdienen, wodurch ander- seits die Vereinigten Staaten von Amerika vermehrt ihre Intrigen, Kriege und wirklich heimtückischen Geheimdienstaktio- nen, Politmorde, ihre Einmischungen in fremder Länder Angelegenheiten – unter dem Deckmantel der <Friedensstiftung> – und ihre Politikränkespiele in viele Staaten der Welt ausdehnen können. Dabei destabilisieren sie die einzelnen Staaten und bilden für diese dann erstlich ein Vorbild, das sich jedoch schnell negativ auswirkt, weil sich durch die Machenschaften der Regierenden, diese schnell an die USA zu binden suchen – um dann angeblich selbständig zu werden –, um dieserart die Herrschaft über ihr Volk zu erlangen. Dieses wird unterdrückt werden und ihm die Freiheit nehmen, und dies wird sich weit ins 3. Jahrtausend hinein ergeben, denn bis dahin werden alle Staatseliten der USA ihre Weltherrschaftsallüren mit Krieg, Terror, Intrigen und Heimtücke aufgreifen. Dabei wird das neue Russland, das gegen Ende der 1980er Jahre kommen wird, besonders im Visier der USA zur Eingliede- rung in die Vereinigten Staaten von Amerika stehen, was aber misslingen und der Versuch geheimgehalten wird. Die Füh- rungskräfte – wie schon immer und seit jeher – werden das US-amerikanische Volk und die Welt nicht aufklären und die geheimen Pläne geheim halten, und sie werden ihr Militär weiter in Kriege und Terror verwickeln und dadurch viel Leid und Elend in das amerikanische Volk bringen, wie auch in jene Länder, in denen sich das US-Militär unter dem Deckmantel der Hilfeleistung breitmachen, jedoch Tod, Not und Elend verbreiten wird. Und es wird sein wie schon seit eh und je: Zwar wird jeder US-Präsident offiziell den Himmel beschwören, niemals Men- schenleben zu gefährden, doch wenn die Situation dazu kommt, dann wird nicht mehr an das Versprechen gedacht, denn dann gilt nur noch das und kommt zur Geltung, was im Untergrund des Charakters während der Pubertätszeit gelernt und festgehalten wurde – nämlich sofort zu töten, sobald das Gewissen ausgeschaltet und dem Negativen im Untergrund des Charakters freier Lauf gelassen wird. Wie seit alters her sind die fernen Nachfahren der aus Europa in Amerika Eingewan- derten mörderisch und kriegerisch geblieben, und sie blieben feindlich gesinnt gegen alles und jedes, das wahrheitsbe- stimmt und gegen jeden Glauben, gegen jede Religion und gegen jede Sekte ist. Nur wenige haben sich gewandelt zum Besseren seit der Zeit, da die Einwanderung erfolgte, und sie sind derart in der Minderheit, dass sie nichts gegen die Staats- gewalt und das Gros der Bevölkerung tun können, die in ihrem religiös-sektiererischen Sinnen gleicherart gesinnt sind, wie die Regierenden selbst. US-Amerika und deren Führungskräfte werden bis weit ins 3. Jahrtausend an ihren dunklen Methoden sowie festgelegten und äusserst grössenwahnsinnigen Plänen ihrer Welteroberungsmanie festhalten und dies niemals offen zugeben, wie sie auch alles Schriftliche, Photographische und Nachweisbare einfach <verschwinden> lassen, was ihre dunklen Machenschaf- ten aufdecken und ans Licht des Tages bringen würde. Doch darüber viel zu reden, wird das Ganze nicht ändern, denn was die Zukunft gewiesen hat durch das Selbstbeschauen, das wird sich unweigerlich erfüllen. Die Führungskräfte der USA und jener, welche die Wahrheit nicht wahrhaben wollen, werden anderweis alles Wahrheitliche bestreiten und mit Lügen und Betrug als Phantasie und dergleichen abtun. Wie schon bei der Gründung der USA, im Jahr 1776, zwischen England und den amerikanischen Kolonien Streit geführt wurde – die ursprünglichen und ersten Einwanderungen der Fremden fanden schon früher statt –, wodurch die Amerika- nische Revolution entstand, woraus dann aber die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten und damit die Grün- dung der Vereinigten Staaten von Amerika hervorging, bestimmten Nachkommen der Einwanderer hauptsächlich aus Eu- ropa die ganzen Geschehen Amerikas. Dies, während die englische Sprache durch einen Deutschen zustande kam und bis heute so beibehalten wurde. Und wenn es so weitergeht wie bisher, werden Nachfahren europäischer Einwanderer im Hintergrund für die Regierenden die Fäden ziehen, und zwar in dem Sinn, wie das ihre Vorfahren schon in Europa getan haben, derethalben viele von den alten Europäern nach Amerika als Kriminelle und Verbrecher geflüchtet oder als Recht- schaffene ausgewandert sind und als Siedler die Ureinwohner vertrieben oder ermordeten, um deren fruchtbares Land unrechtmässig in ihren Besitz zu bringen. Durch diese Nachfahren aus Europa wurden und werden bis in die ferne Zukunft die alten Begierden und der Hass vieler europastämmiger Menschen weitergetragen, wie diese Ausartungen von vielen in Europa seit alters her gegen jede wahre Ordnung gehegt, ins US-amerikanische Regierungssystem übernommen und weitergeführt wurden. Und dies entspricht einer Tatsache, die seit jeher durch alle europäischen und US-amerikanischen Instanzen, Chroniken und Medien nie schriftlich aufgezeichnet, sondern gegenteilig gegenüber der Öffentlichkeit verschwiegen und geheimgehalten wurde und niemals bekannt werden sollte. Diese Methoden aller Art werden ab dem 3. Jahrtausend weit in die Zukunft auch wieder nach Europa zurückgetragen, jedoch in anderer Weise, denn es wird eine Diktatur entstehen, in die sich die europäischen Staaten durch Lügerei und Trügerei eingliedern werden, die sogenannte Europäische Union. Dafür wird die Idee des 33. Präsidenten der USA, Harry S. Truman, für alles der eigentliche Ursprung sein, den er erdachte, um ihn hinterhältig bereits im März 1945 im Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika vorzutragen, und zwar als Idee von einer NATO resp. <Ver- einte Nationen>, die sich unter dem Patronat der USA für den <Erhalt des Friedens> und gegen die aggressive Verbreitung des Kommunismus durch die Sowjetunion usw. einsetzen solle. Diese Idee und deren Verwirklichung sollte angeblich öf- fentlich dazu dienen, um zum aussenpolitischen Grundsatz der USA zu werden, nämlich, den <freien Völkern beizustehen, gegen angestrebte Unterwerfung durch bewaffnete Minderheiten, wie jedoch durch äusseren Druck sich zu widersetzen>. Gemäss Erklärung von Sfath diente das Ganze jedoch nur offiziell zu diesem Zweck, während jedoch geheimerweise grund- legend im Hintergrund wie eh und je das Ziel nach Weltherrschaftssuchterfüllung der USA angestrebt wurde. Wahrheitlich stand also geheimerweise die Gewinnung weltweiter Expansion der USA in Form wirtschaftlicher und militärischer Macht zur Sprache, was jedoch absolut niemandem der Kongressteilnehmenden bewusst wurde, folglich dadurch die Vereinigten Staaten von Amerika zur globalen Ordnungsmacht ernannt wurden und seither bis in die Zukunft des 3. Jahrtausends un- bescholten wirken und sich allüberall durch die schriftlich festgelegte Erlaubnis aller NATO-Mitglieder über die ganze Erde verbreiten und ihrem Wunsch der Weltherrschaft ungestört frönen können. Wie die NATO-Kräfte jedoch wirken werden, das wird die Zukunft auf die Länge erweisen, nämlich nicht so, wie sich all jene Kongressteilnehmenden ausgemalt haben, als sie auf das lügnerische Begehren resp. die Idee von Harry S. Truman eingingen. Das wird sich in verschiedenen Staaten erweisen, wie z.B. in Korea, das in die Republik Südkorea und Nordkorea als <Demokratische Volksrepublik Korea> aufge- teilt werden wird. Und das Ganze in Konflikten ergibt sich nämlich dann, wenn Südkorea als westlich orientiertes Land amerikafreundlich bleiben wird, getrennt vom autokratischen sozialistischen Nordkorea. Durch die Trennung unter dem lügnerischen Regime Amerikas und nach deren Bombardement, das in Wönsan 1951 erfolgen wird, und nach dem Abzug amerikanischer und sowjetischer Militärs aus Südkorea resp. Nordkorea, wird das nordkoreanische Militär 1950 die Grenze zur Republik Korea überschreiten und einen Koreakrieg auslösen. Dieser Krieg kommt den USA recht gelegen, denn dadurch wird es wieder US-amerikanische und NATO-Truppen nach Süd- korea entsenden können, wobei das Ganze des geheimen Truman-Planes jedoch in die Hosen gehen wird und trotz der China-Hilfe, die Nordkorea erhalten wird, ein gespaltenes Korea zurückbleiben, was rund 3,56 Millionen Menschenleben kosten wird. Auch in Afghanistan usw. wird ein Desaster zurückbleiben, wenn sich das US-Militär wieder <verabschieden> wird. Und nächstes Jahr gründet alles dann im <Kalten Krieg>, wie er genannt und in die Annalen der Weltgeschichte ein- gehen und zumindest die nächsten 40 Jahre bestehen wird. Dann folgt 1975 die Niederlage des US-amerikanischen Militärs im vor rund 2 Monaten gegründeten Vietnam, was eine Schande für das US-Amerikanische-Weltherrschaftsbegehren sein wird. Weiter wird sich neuerlich ergeben, dass wieder Hassreden sich verbreiten werden und daraus neue Hassangriffe und an- tisemitische Angriffe hervorgehen, insbesondere in den USA und in Deutschland gegen die Juden und gegen die Ausländer allgemein, die massenweise bald als Flüchtlinge in das Land eindringen werden, weil die dumme Regierungsführerin eine falsche Willkommenskultur proklamieren wird. Und diese wird derart in der Wirkung sein, dass die Kriminalität und das Verbrechen im Lande ansteigen und die Polizei dem Ganzen nicht mehr Herr werden wird. Dies wird sich auch auf die Missachtung der Frau neuerdings wieder breitmachen, denn wie seit alters her wird sie miss- achtet und ihre Arbeit minder belohnt werden, als dies für die gleiche Arbeit der Männerwelt ist, was sich weit ins 3. Jahr- tausend hinziehen und die Frauen heimlich als <Zweitklassware> <deklarieren> wird. Genau genommen werden sie grossteils heimlicherweise unterdrückt – oder offen –, wie eh und je, seit Jahrtausenden, gerade gut genug dazu, den <Her- ren der Schöpfung> dazu zu <dienen>, was sie gerade wollen – nicht selten nur als Haus- und Herhälterin. Sie werden geschnitten, missachtet, gemieden und von Arbeitspositionen und Sportbereichen usw. ferngehalten, weil sie durch ihre monatliche Zyklusblutung, der Menorrhö, angeblich unrein sind, weil Blut angeblich <schmutzig> ist. Das wird so sein und sich erst durch die Olympiade etwas lockern, wenn die Frauen zumindest im Sport ihre Stärke beweisen können. Doch allgemein wird es vorderhand nur ein Aufflammen im Sport sein, während im Alltagsleben es beim Altherkömmlichen blei- ben wird. Im Militärdienst und bei den Sicherheitsdiensten wird das Ganze der Minderbeachtung der Frau in der Regel zwar etwas vom Altherkömmlichen abweichen, doch eine wahrliche Gleichberechtigung wird es trotzdem nicht sein. Besonders in Japan ist es gang und gäbe, dass die Frauen als Haus- und Herhälterin und zum Kinderaustragen, Kindergebären und als Mütter gut und recht genug sind, während sie infolge ihrer Menstruation als unrein gelten. Dies, während lesbische Frauen und homosexuelle Männer verfolgt und gar ermordet werden, wie dies z.B. in diversen Staaten Arabiens, in Afrika – beson- ders in Uganda –, wie aber auch in Persien, und wie es in anderen Staaten und gar in Industriestaaten der Fall ist und in Zukunft weit ins 3. Jahrtausend in der grossen Überbevölkerung so bleiben wird. Ihnen allen wird wohl in manchen Staaten das <Recht auf Ehe für alle> öffentlich und gar amtlich problemlos zugesprochen werden, wobei aber alles in vielen der Völker jedoch Ablehnung finden wird und die Lesben und die homosexuellen Männer in ihren Rechten als normaler Mensch beschnitten werden. Wer die Sache der Frauen wahrheitlich betrachtet – auch diese selbst –, so sind und bleiben sie minder als Sklavinnen, die geduldig alle Schmach ertragen und sich nicht zur Gegenwehr getrauen. Das Gros der Frauen getraut sich nicht, die wahre Niederdrückung durch ihre <Herren> offen einzugestehen und sich zu outen, denn sie fürchten sich davor, die Wahrheit zu sagen, weil sie ihre und ihrer Kinder Sicherheit und gar ihre <Liebe> gefährdet sehen. So schweigen sie lieber, fern davon, glücklich und zufrieden zu sein, wie das anderen und unbelasteten Frauen in besseren Verhältnissen möglich ist. Viele wer- den vielfach geschlagen, doch sie schweigen und erdulden alles, und oft nur darum, weil sie sich in das Gesicht ihres <Herrn> verrannt haben und es nicht missen möchten. Also erdulden sie alles, und – schweigen. Gegensätzlich sind jene Frauen, die sich als Emanzen aufführen und dadurch alles zerstören, was die Frauen wirklich zu dem macht, was sie wirklich sind – nämlich effective Frauen. Und die Angriffigkeit auf homosexuelle Männer und lesbische Frauen nimmt neuerlich wieder zu und wird wieder Tages- gespräch vieler Menschen werden. Dies insbesondere darum, weil viele sich outen werden, dass sie andersgeschlechtlich- sexuell veranlagt sind und gleichgeschlechtliche Liebe pflegen. Diese Outerei wird wie eine Sucht werden und auf die Dauer mehr Unheil als guten Nutzen bringen, denn der völlig falsche Gotteswahnglaube wird stärker sein als das Intellektum, der Verstand und die Vernunft, folglich nur Ablehnung und Hass aus dem Ganzen der Outerei hervorgehen wird. Nur wenige werden das Ganze in ehrlicher Weise offen akzeptieren, denn das Gros wird nur offen ein verfälschtes Spiel treiben und etwas Diesbezügliches offiziell befürworten, das sie im Grunde jedoch ablehnen und verachten. Sie werden es nur befür- worten, um gut dazustehen, um ihres Geldes willen, um den Schein zu wahren, und um sich selbst ins Rampenlicht zu stellen usw. Und viele tun dies nur, weil das Ganze der Outerei in bezug darauf, <ich bin homosexuell>, oder <ich bin les- bisch> zukünftig etwas Aufsehenerregendes sein wird – wie es aber auch von alters her verpönt wird. Dies, weil nämlich für sehr viele Sekten und Religionsbehangene und Gotteswahngläubige überhaupt gemäss ihrem Wahngottesglauben das Ganze eine <Sünde> sein soll. Dieser Glaubensunsinn wird – wie seit alters her – viele Homosexuelle beiderlei Geschlechts das Leben kosten. Sie werden in diversen Staaten – die sich gegen jede sektiererisch-religiöse Aufklärung weigern werden –, insbesonders, wo der Wahngottesglaube noch lange fanatisch vorherrschen wird, wie in Staaten von Afrika, Südamerika, Arabien, im Orient, im Nahen und Fernen Osten, wie aber auch in den USA und in Europa, besonders in Deutschland und in der kommenden Europäischen Union, böswillig verfolgt und nach Möglichkeit ermordet werden. Dann ist aber weiter der eigentliche grosse Raubbau an den Erdrohstoffen zu nennen, und zwar insbesondere der Abbau von Uranerz und Seltenen Erden, wie auch der Abbau aller Erdstoffe, der in den nächsten Jahrzehnten bis weit ins 3. Jahr- tausend durch die Machenschaften, der Bedürfnisse und Wünsche der Überbevölkerung durch Firmen und Konzerne durch- geführt wird. Der Raubbau am Planeten, an der Natur und ihrer Fauna und Flora und an allen Ökosystemen überhaupt. Raubbau, der in unterschiedlicher Intensität erfolgen wird, und zwar von der rücksichtslosen Ausbeutung bis zum planmäs- sig zentral geführten Bergbaubetrieb, der in nie zuvor dagewesene Tiefen führen wird. Das wird aber alles noch übertroffen werden durch die Erdpetroleum-Raubgewinnung, besser gesagt, die Erdölförderung, dies deshalb, weil die rasant wach- sende Überbevölkerung – die in nur 75 Jahren zu einer Masse von über 9 Milliarden werden wird –, deren Bedürfnisse in jeder Beziehung immer vielfältiger – nebst anderem – und zum Zusammenbruch und Wandel des Klimas führen werden, was schon in kurzer Zeit beginnen wird und nicht aufgehalten werden kann. Um diese zu erfüllen, werden ungeheure Zer- störungen am Planeten und an der Natur sowie an deren Fauna und Flora selbst vorgenommen werden, an denen alles verunstaltet und verwüstet werden wird, wie auch ganze Landschaften und Wälder durch den Raubbau und Böswilligkeit zerstört und vernichtet werden. Und dadurch, dass der Weg der Zukunft bereits in der heutigen Zeit es mit sich bringt, dass die Massenproduktion von allerlei Gütern begonnen hat und die Arbeiterklasse immer häufiger die notwendigen finanziel- len Mittel aufbringen kann, um sich am steigenden Luxus gütlich zu tun, wird die unnötige Luxusproduktion sehr schnell wachsen, wodurch schon in wenigen Jahren die Welt von Unrat überschwemmt werden wird. Und dies wird in der Schweiz ebenso sein wie auch in ganz Europa und in der ganzen Welt. Alles wird zur Folge haben, dass bereits in wenigen Jahrzehn- ten von den Binnengewässern bis zu den Meeren alles derart verschmutzt sein wird, dass die Lebewesen darin ihr Dasein nur mit grosser Mühe erhalten können – wenn überhaupt. Schon in einigen Jahren wird bereits der verantwortungslose Zuwachs der Übervölkerung auf über 4 Milliarden steigen und erste grosse Probleme mit Autostaus auf den Strassen bringen, weshalb schon bald in der Schweiz und in Europa grosse Autoschnellstrassen eröffnet werden, wie aber auch andere Verkehrswege ausgebaut werden müssen. In den nachfolgen- den Jahrzehnten jedoch werden auch diese Strassen für den Motorfahrzeugverkehr nicht mehr genügen, folglich mehr und mehr solcherart Strassen gebaut werden, die jedoch ebenfalls nach wenigen weiteren Jahrzehnten infolge des unvernünf- tigen Wachstums der Überbevölkerung wieder überlastet sein werden. Allein auf die Schweiz bezogen, wird diese als Tran- sitland zwischen dem Norden und dem Süden unzählige Fahrzeuge zu bewältigen haben, so nämlich Lastkraftwagen, richtig überlange Lastenfahrzeugzüge und Privatfahrzeuge. Dies wird bedingen, dass kilometerlange Tunnels durch die Gebirge gebaut werden müssen, wie das bereits von 1872 bis 1880 mit dem Erbauen des Eisenbahn-Gotthardtunnels der Fall war, der 199 Menschen das Leben kostete, wobei im Juli 1875 auch 4 Mineure – die in den für italienische Arbeiter hergerichte- ten lausigen Quartieren in kleinen dumpfen Zimmern elend hausen und auf aneinandergereihten, halbfaulen Strohsäcken schlafen mussten – von der Polizei erschossen wurden, weil sie in Göschenen streikten, um pro Tag einen Franken mehr Lohn zu erhalten. Zukünftig wird ein Strassenverkehrstunnel gebaut werden müssen, wobei der Bau eines solchen in weni- gen Jahrzehnten in Angriff genommen und 10 Jahre später beendet werden wird. Doch wird auch dieser Tunnel nicht genügen, denn durch das verantwortungslose Wachstum der Überbevölkerung werden auch der gesamte Lastkraftwagen- verkehr und die Masse der Personenautos weiter rapide ansteigen, was nicht nur einen 2. Gotthardtunnel, sondern auch einen Tunnel durch den Grossen St. Bernhard erfordern wird, der aber bereits in wenigen Jahren in Angriff genommen und 6 Jahre später beendet werden wird. In ganz Europa und gar rund um die Welt wird sich ergeben, dass weit bis ins 3. Jahrtausend durch die verantwortungslos wachsende Zahl der Übervölkerung immer mehr Wohnbauten erstellt werden, folglich überall fruchtbares Land verbaut, Wälder weggeholzt, böswillig in Brand gesteckt, wie auch Schutzgebiete zerstört werden usw. Wohnhäuser, Wohnsilos, Hochbauten, Fabriken, Schulhäuser, Lehranstalten, Heime, Rennbahnen, Skipisten, Bergbahnen, Bergseilbahnen, Sport- plätze und Schwimmbäder usw. werden zu erstellen sein, wodurch auch alle Lebewesen der Natur und diese gesamthaft, wie auch vieles andere am Planeten Erde, selbst gewaltigsten Zerstörungen und rettungslosen Vernichtungen und Ausrot- tungen anheimfallen wird. Neue aufkommende Formen von Religionshass, Fremdenhass und Völkerhass werden schon bald verschiedene politische Extremismusformen hervorrufen und in vielen Ländern zu Aufrührungen und zu Terror führen. Rund um die Welt werden in den kommenden Jahrzehnten – und weit ins neue 3. Jahrtausend hinein – auch die Regierungen aus allen Fugen geraten. Und es wird sich schon bald in England anbahnen, besonders nach den ersten 20 Jahren des 3. Jahrtausends, nach dem Tod des Königprinzen, unter verschiedenen Mitgliedern der Königsfamilie, dass sich Kalamitäten, Ungereimtheiten, unakzep- table und fehdische Verhaltensweisen, Ehescheidungen sowie untereinander Falschheiten und Gehässigkeiten ergeben. Diese werden im Lauf der Zeit das Fortbestehen der Familieneinheit und das Weiterbestehen des alten Königshauses in Frage stellen. Auf die Zeit werden zukünftig die Regierenden unfähiger werden, eine korrekte, richtige und saubere Regie- rung auszuüben, denn grundsätzlich wird deren Gros nur noch seiner ausgearteten Macht und dem Mammon frönen, wäh- rend es die Völker immer mehr und mehr mit neuen unsinnigen Gesetzen, Verordnungen, Bussen, Steuern und Erlassen usw. in deren Freiheit einschränken und zum Selbstmord treiben wird. Gesamthaft spitzt sich bereits ab heute und folgend in kommender Zeit derart alles zu – ganz besonders ab dem Beginn des 3. Jahrtausends –, wie auch die gesamte Weltlage in einem Ausmass eines überbordenden Fehlverhaltens sowie des Missregierens durch unfähige Politiker wie auch immer mehr die zunehmende Regierungsunfähigkeit der Regierenden zu beklagen sein wird, wie besonders gut in US-Amerika sichtbar werden wird, durch einen Trampelpräsidenten, der alle Ordnung zu Fall bringen wird. Allein in Europa durch das Aufkommen der Europäischen-Union-Diktatur, wird durch Arglist die europäische Staatengemeinschaft betrogen werden, und deren Völker werden Aufruhr und Hass gegen die eigenen Landesregierenden wie gegen die Diktatur aufbauen, was zu viel Missmut und Unheil führen wird, bis die Diktatur wieder dereinst aufgelöst wird. Es werden neuerlich Religionshass, Fremdenhass und Völkerhass und auch verschiedene politische Extremismusformen in vielen Ländern aufkommen und für Aufruhr sorgen. Rund um die Welt wird en in den kommenden Jahrzehnten und weit ins 3. Jahrtausend hinein die Regie- rungen aus allen Fugen fallen. Die Zukunft wird weltweit viel Unheil durch politische, machtsüchtige, geheimdienstliche und militärische Intrigen bringen, wie auch allerlei menschliche Ausartungen, Zerstörungen und unzählige Manipulationen, Machenschaften und Schaden am Planeten, an allen Ökosystemen, an der Natur, ihrer Fauna, Flora und an dem Klima in Erscheinung treten werden. Und das wird so kommen, weil aus der endlos unvernünftig und unkontrollierbar wachsenden Masse Überbevölkerung immer mehr Gewalt und Verbrechen sowie mörderische Terrororganisationen und eine Zerstörung des Klimas ohnegleichen hervorge- hen werden, wie viele menschliche Lebensgrundlagen vernichtet werden und ihr Ende finden. Es wird sein, dass der Vater die Mutter tötet, die Mutter den Vater, und die Eltern werden ihre Kinder und die Kinder ihre Eltern ermorden. Vielfältige Beziehungsmorde werden stetig häufiger und sehr vielfältig werden, wie auch die Kinder ihre Eltern und diese ihre Kinder verunglimpfen werden. Und wie mein betagter Freund Sfath erklärte, werden sich Beziehungsmorde ergeben, und schon aus einem belanglosen unerfreulichen Wortwechsel wird solches geschehen, aus einem Diebstahl, einer ungenauen Ein- schätzung, aus falscher Planung oder fehlender Kontrolle, wie ungenauer oder aus überhöhter Wachsamkeit, aus Hass, Rache, Habsucht, Streiterei, aus unbedachtem Nachspionieren oder aus Eifersucht usw. Durch eine irr-wirre kaninchengleiche Vermehrung der Masse Übervölkerung werden alle menschlichen Verkehrsverhält- nisse überborden, denn die Zahl der Menschheit wird durch ihre Machenschaften nicht nur die Luft verpesten und das Klima zum Umsturz bringen, sondern auch – wie eh und je – die Bosheit, den Hass und die Wut wider den Nächsten, den Andersfarbigen, den Andersgläubigen, Andersdenkenden und wider den Anderssexuellgepolten fördern; die Menschen werden alles verfluchen, was wider die eigene Meinung ist. Alles wird durch Hass und Lieblosigkeit, durch Religion, durch Sektierismus und falsche Politik angetrieben werden, und alles wird in aller Welt derart an Feindschaft überhandnehmen, dass es nicht mehr beherrscht werden kann und es den Erdlingen angeboren zu sein scheint. Denn wie käme es sonst, dass seit Menschgedenken im Erdling nur Mordlust und Totschlag bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit vorherrschen, der Drang für jedes und alles nach Rache und Vergeltung schreit, nach Krieg und Abrechnung, Bestrafung, Angriff, Gegenstoss, Heimzahlung, Revanche, Ahndung und Genugtuung. Und alles ist mit Mord, mit Strafe und Todesstrafe verbunden – mit Rache und Vergeltung. Wer einen Mord begeht, der wird auch wieder getötet werden – die Todesstrafe; durch Rache und Vergeltung. Wer homosexuell oder eines anderen Glaubens ist, Christ anstatt Moslem oder umgekehrt, Jude oder Buddhist, dem Hin- duismus angehört oder Religionsungläubiger ist, irgendeiner der zahllosen Religionen, Sekten oder sonstigen Glaubensrich- tungen angehört, wird missachtet oder spielt mit dem Leben, denn die zukünftige Zeit droht das zurückzubringen, was das dunkle Mittelalter nur mühsam überstanden hat. Und es wird die Überbevölkerung daran schuld sein, dass sich das Klima durch die Machenschaften der wachsenden Über- völkerung unaufhaltsam wandelt und schwere frühzeitige Veränderungen im Wandel des viele Jahrhunderttausende und Millionen von Jahren dauernden normalen globalen Umbruchs herbeiführt. Was normalerweise Millionen von Jahre dauert, wird durch die Machenschaften der Überbevölkerung – die durch Firmen und Konzerne und privaterweise ausgeführt wer- den – in wenigen Jahrzehnten herbeigezwungen, was selbst die Wissenschaftler nicht kümmern wird, weil sie schon gar nicht an die Folgen denken, die durch die Machenschaften der Masse Überbevölkerung und deren Technik, die Explosions- motoren und anderweitigen Dreckschleudern ausgelöst werden und das Klima zerstören. Und darüber muss immer und immer wieder gesprochen werden, denn die ganze Schuld dafür wird und bleibt ständig die wachsende Masse der Überbevölkerung mit ihren zerstörenden, vernichtenden und ausrottenden Machenschaften. Dies gleichermassen egal, wie einfältig das Volk vorgehen wird, um demonstrierend die Regierenden kleinzukriegen und zu Elektrikfahrzeugen animieren wird. Sie werden einfach auf den Treibausgasen der Fahrzeuge und Arbeitsmaschinen usw. ihre erzwungene Gegenwehr aufbauen. Und die Demonstrierenden werden die Wissenschaftler und die Einfältigen aus dem Volk von der falschen Wahrheit überzeugen, dass allein das Abgas aller Vehikel der Urheber der Klimazerstörung sein soll. Sie werden nicht erkennen, dass es die masslose Überbevölkerung ist, die durch ihre Machenschaften alles und auch das Klima zerstört. Also wird kein weltweiter und mehrjähriger Geburtenstopp regierungsmässig angeordnet, dem auch eine Geburtenkontrolle folgen müsste, denn alles Unheil der Weltzerstörung wird allein auf die Abgase abgewälzt, folglich das wirkliche Unheil vergessen wird, das allein bei den Machenschaften der an allem Schuldigen der Überbevölkerung liegt. Diese an ihrem Wachstum zu hindern, dass endlich deren Machenschaften im Keim erstickt werden, ist das Gebot der Stunde. Und alles muss getan werden, dass die Wahrheit durchdringt und die Überbevölkerung und deren Bedürfnisse und Luxusdrang und ihre alles zerstörenden, vernichtenden und ausrottenden Machenschaften aufhören. Sie sind schuld an der völligen Zerstörung des Klimas und des Planeten, samt all deren Ökosystemen, deren Natur, Fauna und Flora und allem überhaupt. Und die Zerstörung und Vernichtung des Klimas bringt den Menschen der Erde noch böse Qual, denn das Ganze wird weltweit mit grosser Hitze und mit Stürmen und Unwettern einhergehen, die viele menschliche Errungenschaften zerstören und vernichten, derart, wie sie zu Urzeiten die Welt beherrscht und das Dasein aller Lebensformen zum Kampf bestimmt haben. Wenn Einfältige aus dem Volk und die Wissenschaftler gleicher Art an der Unwahrheit mitziehen werden, dass allein die Explosionsmotoren und deren Abgase resp. das Treibhausgas und all die Gifte, die ausgebracht werden – hauptsächlich von der Landwirtschaft, den Gartenbaubetrieben, die all ihre <natürlichen> Nahrungsmittel mit Gift anbauen und ernten und dem Baugewerbe usw. schuld sein werden am Klimawandel, nicht jedoch die Bedürfnisse, der Luxus und die Wünsche sowie all die Machenschaften der Überbevölkerung, dann täuschen sie sich gewaltig. Dies darum, weil allgemein an allen Ökosys- temen, an der Natur, Fauna und Flora zerstörerische, vernichtende und ausrottende Machenschaften durch die Überbe- völkerung betrieben werden. Sie stösst ins Horn der Unvernunft und des Negierens der Wahrheit, denn sie bastelt endlos weiter an der wachsenden und die Welt zerstörenden Menschheit in ihrem endlos sich erweiternden Gros. Es ist wohl wahr, dass nebst vielartigen anderen Millionen von Tonnen Kohlenstoffdioxid produzierenden Ursachen, die schon seit geraumer Zeit und jetzt schon im Jahr 1947 und durch den letzten Weltkrieg die Atmosphäre derart schwängert, dass bereits das Klima schwer beeinträchtigt und schon bald zerstört werden wird. Die sich stetig steigernden und immer zerstörender werdenden Unwetter, Hitze und Naturkatastrophen, die erst in kommender Zeit des 3. Jahrtausends in stei- gernder Wucht in der ganzen Welt entstehen, werden mit allerlei explosionsmotorenbetriebenen Fahrzeugen erzeugt, wie auch mit Flugzeugen, Riesenschiffen und Sportmaschinen usw., die allesamt giftige Abgase resp. Treibhausgase und unge- heure Massen Kohlenstoffdioxid produzieren und alles zur Spitze hochgetrieben wird. Doch dazu benötigt das Ganze die Überbevölkerung der Menschen der Erde, die diese Explosionsmotoren in Betrieb setzen und gebrauchen, denn nur durch diese Machenschaften – und unzählige andere – ist es erst möglich, dass die Tonnagen von Treibhausgasen entstehen, die alles Leben und letztendlich das Klima derart beeinträchtigen, dass es sich aussergewöhnlich früh und rasant wandelt. Die damit einhergehende sehr schnelle Erderwärmung wird dazu führen, dass der ewige Frost in den Böden, Gebirgen, in den Gletschern, auf dem Süd- und Nordpol und allüberall bis sehr tief in die Erde auftauen wird und den festen Zusammenhalt auflöst. Und es werden sich auch die Gründe aller Ozeane aus ihrer Kältestarre lösen und Riesenmassen von Methangasen freisetzen. Diese werden unhemmbar in die Atmosphäre gelangen und dadurch beim Beeinträchtigen des Klimas mithelfen, zusätzlich im Kreislauf des Wandels der unaufhaltbaren Zerstörungswut der Überbevölkerung und durch deren Machen- schaften – die Firmen und Konzerne profitgierig für die Menschheit umsetzen werden. Dadurch werden allüberall in aller Welt urzeitliche Dürreperioden und Kälteperioden, Stürme und urweltliche Unwetter hervorbrechen und viel Unheil brin- gen. Dies, weil die Masse der Überbevölkerung in ihrem Übermass ihre Wohnbauten in Gebiete baut, die alle ureigene Existenz der Menschen an den Rand der Vernichtung treiben wird. Es werden zukünftig weltweit bis weit ins 3. und 4. Jahrtausend hinein grosse Felswände und Riesenrutsche und gar grosse Gebirgsteile von den Bergen stürzen, denn infolge des Auftauens des ewigen Frostes verlieren sie ihren Halt, brechen von ihrem Untergrund und stürzen in die Tiefe. Auch werden aus Schlamm und Gestein bestehende Fluten durch die zerstörten Dörfer wallen, und wildes aus Bergabrutschen bestehendes Material wird als wilde Ströme talwärts reissend, grosses Unheil anrichten und Strassen, Eisenbahnwege und Häuser und gar ganze Dörfer verschütten, wegreissen, zerstören und vernichten, und es werden dabei viele Menschen, Tiere und Getier ihr Leben lassen. Und es werden viele Skiseilbahnen sowie Skipisten und Bergfahrradwege für einen stark aufkommenden Bergtourismus gebaut, was aber zukünftig die Gebirgslandschaften krass verunstalten, zerstören und die Gebirgstiere, Berginsekten und Bergvögel aus ihren angestammten Gebieten vertreiben wird. Dies derart, dass die bewohnten Gebirgsgegenden von Leben aussterben, weil sie durch massenhaft achtlos weggeworfene Abfälle und Unrat aller Art bis in höchste Höhen einer völligen Verschmutzung verfallen und die Natur mit Giftstoffen und Abfallstoffen belastet und der Gebirgsboden vergiftet und für lange Zeit unfruchtbar werden wird. All das Gesagte wird in zukünftiger Zeit sich ereignen, was infolge Unmassen giftiger Abgase resp. Treibhausgase aller Art – die immer mehr verantwortungslos durch die überbordende Überbevölkerung produziert werden – langsam, aber sicher dazu führen wird, dass das Klima früher zusammenbricht, als es naturmässig erst in Tausenden von Jahren geschehen würde. Dabei wird aber auch der gesamte Planet durch allerlei zerstörende Manipulationen und Machenschaften der Über- bevölkerung durch das Ausräubern der Erdschätze ausgehöhlt, ruiniert und werden zudem grosse Teile der Natur, deren Pflanzen- und Tierwelt zerstört, vernichtet und ausgerottet. Dazu werden in aller Welt riesige Waldbrände vieles zerstören, die durch die Menschen aus Gewinnsucht verantwortungslos gelegt, wie aber auch infolge Unvorsichtigkeit und böswillig wie auch leichtsinnig Tausende und Abertausende Quadratkilometer Wald völlig zerstört werden. Dadurch wird die Atmo- sphäre mit weiteren Millionen Tonnagen von Kohlenstoffdioxid belastet, wodurch das Klima rasend schnell zerstört wird, was sich nebst vielen anderen zerstörenden, vernichtenden Übeln durch die Winkelzüge und Manipulationen der rasant wachsenden Überbevölkerung ergeben wird. Und all das nebst dem, dass infolge der Masse und des Wachstums der Menschheit mehr Nahrungsmittel, vielerlei lebensnotwendige Dinge und Luxusgüter benötigt werden. Diese aber können nur noch alle Bedürfnisse durch einen immensen Raubbau am Planeten, an der Natur, deren Pflanzen und Lebewesen beschafft werden, und dazu kommt all die Zerstörung, wie aber auch die Vernichtung und Ausrottung aller lebendigen Lebewesen des Bodens, ohne die sich nichts zersetzen, verfaulen und nichts sich erneuern und in der Erde wachsen kann. Und die benötigten Dinge der Überbevölkerung können auch nur beschafft werden durch Prozesse und Maschinen, die ungeheure Massen Kohlenstoffdioxid erzeugen, die schädlich und zerstörend sind, die Umwelt beeinflussen und die Atmo- sphäre, und damit das Klima und die Atemluft der Menschen belasten und sehr negativ auf deren Gesundheit und alles Lebendige überhaupt wirken. Und zukünftig wird es derart werden, dass die Vernunftlosigkeit der Überbevölkerung immer mehr überhandnehmen und immer mehr Menschen Hunger leiden und verhungern werden. Dies, während die Industriestaaten einen Nahrungsmittel- überschuss verzeichnen und täglich viele Tonnen Nahrungsmittel verschwenden, den Schweinen verfüttern, kompostieren oder sie einfach achtlos wegwerfen. Doch in den wohlhabenden Industriestaaten wird in kommender Zeit in stetig auf- dringlicher werdender Weise für die Hungernden in den Drittweltländern gebettelt werden, während Zigtausende und gar Millionen von Flüchtlingen aus den armen Ländern des Südens und andern Gegenden der Erde, aus Afrika, Südamerika und Asien, in die reichen Industriestaaten Nordamerikas und Europas streben – wobei die Flüchtlinge, die meist religiös sein und vielfach auch Kinder sein werden –, um Schutz vor Hunger und ein besseres Leben nachzusuchen. Schon in kurzer Zeit werden riesige Vergnügungshochseekreuzer die Meere durchpflügen, und sehr viele Grossflugzeuge den Himmel verpesten –, und sich natürlich mit Verbrennungsmotoren ausgerüstet – und zukünftig auch Massen von Ur- laubsfliegenden durch die Lüfte bewegen, nämlich aufkommende Riesenflugzeuge mit Düsenantrieben, die Menschen und Unmengen an Nahrungsmitteln und andere Dinge für die Überbevölkerung transportieren werden. Es werden aber auch Riesenschiffe und Riesenflugzeuge sein, die Menschen transportieren, um deren Urlaubssucht zu erfüllen und um die Kas- sen der geldgierigen Veranstalter, Hotelbesitzer und der Bonzen der Schiffseigner und Flugzeugkonzerne klingeln zu lassen. Und die Millionen und Milliarden Tonnagen tödlicher Abgase werden nicht berücksichtigt werden, egal wie stark sie Treib- hausgase erzeugen und damit die Atmosphäre schwängern werden, wie dies auch mit Brennstoffen der Fall sein wird, die unter Umständen aus Landungssicherheitsgründen vor den Landungen abgelassen werden müssen. Also werden in kommender Zeit ungeheure Massen Fahrzeuge und Maschinen usw. produziert werden, wodurch rund um die Erde unzählbare Arbeitsgerätschaften, Landfahrzeuge, wie ständig grösser werdende Traktoren und viele andere Ar- beitsmaschinen aller Art die Atmosphäre und Atemluft und insbesondere das Grundklima beeinträchtigen werden. Dies durch alle mit Motoren ausgerüsteten Vehikel, die mit Benzin und Dieselöl funktionieren – wie besonders der von Rudolf Diesel im Jahr 1892 erfundene Dieselöl-Verbrennungsmotor, von dem ganz speziell stetig mehr und immer mehr benötigt werden wird –, um die Bedürfnisse der horrend wachsenden sowie der stetig gleichgültiger gegen die Zerstörung der Erde werdenden Erdbevölkerung zu decken. Dies einfach darum, weil auf dem ganzen Erdenrund die Nahrungsmittelbeschaf- fung und der Bedarf an allerlei Gütern immer drastischer wird. Fortan wird für die geradezu unheimlich wachsende Überbevölkerung das Problem immer grösser, noch genügend Nah- rungsmittel für die gesamte Menschheit zu produzieren, weshalb bald zur Chemie gegriffen werden wird, um noch genü- gend Lebensmittel für die Masse Menschheit herzustellen. Doch die Menschen der Erde werden sich bald schon an das <Futter> der Chemiekonzerne gewöhnen, und sie werden es kaufen, um nicht zu verhungern, denn die natürlichen Nah- rungsmittel werden knapp werden. Trotzdem wird mit speziellen Unterdachanlagen versucht werden, die freie Natur zu übertrumpfen, und tatsächlich werden auf die Dauer grossangelegte Unterdachanlagen für einen geringen Teil der Bevölke- rung eine Lösung bringen – doch es wird nur eine Teillösung für kleine Gruppierungen bleiben. Insbesondere wird der so genannte <Bio-Anbau> mit stark überteuerten Preisen aufkommen, den Bio-Gläubige nutzen werden, um sich <biologisch> zu ernähren. Biologisches Gemüse, das natürlich gezüchteten Lebensmitteln entspricht, das angeblich teurer herangezüch- tet werden muss, als kommerzielles, das nur noch mit teurer Chemie wachsen kann. Und diese Lüge wird von den Dummen geglaubt, denn sie kaufen das teure Gemüse, das nur wenig mit teurer Chemie oder mit keiner behandelt wird – wie üblich nützt die Erklärung der Wahrheit nichts, denn die auch in dieser Beziehung gläubigen Menschen lassen sich nicht belehren und machen die Bio-Erzeuger einfach reicher. Und für die Grossproduktion werden viele, sehr viele und immer mehr Benzin- und Dieselfahrzeuge benötigt, obwohl die Elektroindustrie im 2. Jahrzehnt des 3. Jahrtausends im Vormarsch sein und vieles Neue an Elektrogeräten zur Bewirtschaf- tung des Bodens und des Erdreiches auf den Markt bringen wird, mit denen Äcker, Gärten und Felder umgepflügt und bearbeitet, bepflanzt, gepflegt und wieder geerntet werden können. Dabei werden jedoch zukünftig immer häufiger und stetig mehr die Pflanzen mit mancherlei Giftstoffen bespritzt und traktiert werden, einerseits zum Wachstum antreibend, und anderseits auch gegen die Pflanzenschädlinge und das Unkraut – wie es die Bio-Gemüse-Erzeugenden in der Regel auch tun werden, eben das sogenannte Ungeziefer vernichten –, wodurch die pflanzlichen Nahrungsmittel und damit auch Mensch und Tier langsam aber sicher und fortlaufend vergiftet werden – auf Kosten der Bio-Gläubigen. Alles kann aber schon heute durch die noch kleine Masse der Menschheit nicht mehr durch Handarbeit erledigt werden, geschweige denn in der Zukunft, wenn die Überbevölkerung die Anzahl von vielen Milliarden überschritten haben wird. Dann nämlich kann nur noch maschinell alles für die Produktion der nötigen Nahrungsmittel verrichtet werden, und eben nur noch dadurch, indem auch die notwendigen Fahrzeuge, Maschinen und Chemie dafür entwickelt, produziert und ein- gesetzt werden. Alles diesbezüglich Gesamthafte, begonnen bei der Planung und Produktion der notwendigen Fahrzeuge und Maschinen, dann bis hin zur Ernte und dem Transport und Verkauf der Nahrungsmittel an die Konsumenten, wird die Formen des Altherkömmlichen weit übersteigen. Es werden sich alle Prozesse unaufhaltsam steigern und Jahr für Jahr im- mer unvorstellbarere Masse annehmen, die nicht nur alle Maschinen in ihrer technischen Ausrüstung immer mehr vervoll- ständigen, sondern auch in ihren Dimensionen grösser und zudem auch leistungsvoller werden lassen. Das bedeutet Milli- arden Tonnen giftiger Abgase resp. Treibhausgase mehr, die der notwendigen Nahrungsmittelbeschaffung, dem Häuser- und Wohnungsbau, dem Strassen-, Schiffs-, Flugzeugbau und sonstigem Bau aller Art dienen und unter dem Deckmantel von unbedingter Notwendigkeit und <Hilfsorganisation> und <Humanität> erstellt werden. Und Tatsache wird sein – wie es heute schon ist –, dass sich alle jene <Helfenden>, welche sonst schon genug haben, ausserdem an den Hilfsbedürftigen bereichern. Betrüger derart, dass sie für <gute Zwecke> dafür öffentlich erlaubt betteln und dann – nachdem sie nahezu die Hälfte der erbettelten Beträge für ihre eigenen Umtriebe und Entlohnungen abzweigen – das Übrigbleibende, die rest- lichen Beträge, teilweise in den hilfsbedürftigen Ländern in dunklen Kanälen der Regierungen usw. verschwinden und die Hilfsbedürftigen nur Bruchteile der gesammelten Hilfebeiträge erhalten – wenn überhaupt. Da werden aber auch die sons- tigen Betrügenden ihre Aufwartungen machen, nämlich jene, welche sich bettelnd durch ihr Leben schlagen und an den Strassenrändern hockend, ihre Mär zum besten geben. Meistens werden es Leute sein, die aus Drittweltländern nach Eu- ropa kommen und ihre Bettelkultur mitbringen und in den reichen Industriestaaten ihr <Handwerk> betreiben werden. Da werden aber auch jene Kriminellen sein, die mit gefälschten <amtlichen> Ausweisen die Strassen unsicher machen werden, um Geld zu betteln, das in ihre eigenen Taschen fliesst. Und dies wird zukünftig in allen Industriestaaten sowie Drittwelt- ländern sich so ergeben. Es wird aber sein, dass immer noch keine Rede davon sein wird, durch Schwangerschaftsverhütungsmittel die irdische Menschheit im Grossen einzudämmen. Ganz im Gegenteil, geht es mit der ganzen und durchwegs unkontrollierten Nach- kommenszeugung sozusagen im Akkord weiter, und so wird es im 3. Jahrtausend weitergehen, dass zahllose Nachkommen auf die Welt gesetzt werden, insbesondere zur Zeit der aufkommenden Seuche, die viele deren Erzeuger dahinraffen wird. Es werden zudem viele der Neugeborenen auf die Welt gesetzt, die zwangsweise gezeugt werden, weil gewisse Herren – um der Seuche willen – nicht ihren üblichen Weg gehen und nicht ihre Mätressen <besuchen> können. So wird jegliche Geburtenkontrolle dahinfallen und Nachkommen auf die Welt bringen, die sonst <verhütet> werden, und auch sonst über- all, wo die Menschen unkontrolliert ihrem <Vergnügen> nachgehen, was auch in den Industriestaaten nicht ausgeschlossen sein wird. Zu sagen ist auch bezüglich der Hungerleidenden in den Drittweltländern, dass diese in Zukunft teils durch sie erreichende Spendengelder resp. Nahrungsmittel vor dem Tod bewahrt werden, insbesondere Kinder, die dann erwachsen werdend, wieder gleichermassen wie ihre Eltern handeln werden. Folglich werden auch sie unkontrolliert ebenfalls viele Kinder zeu- gen, die wieder Hunger leiden und auch durch Spendengelder, allerlei Hilfsgüter und Medikamente aus Industriestaaten und so am Leben erhalten und unterstützt werden, folgedem alles im gleichen Rahmen weitergehen wird. Und so wird das endlos weitergehen und das Wachstum der Menschheit immer höher treiben, ohne dass etwas unternommen wird, um die Massen von Nachkommenschaften und der nunmehr kommenden Überbevölkerung zu stoppen, die gemäss den Vo- rausschauen schon heute beginnt, nicht ausbleiben und so kommen wird, wie es gesehen, erlebt und erfahren wurde. Dazu kommen in Zukunft noch die immer mehr steigenden Bedürfnisse der unaufhaltsam wachsenden Masse Menschheit, wie auch die Nahrung – deren sie ebenso bedarf – und vielerlei lebenswichtige Dinge, nach denen sie verlangen wird. Und all diese Dinge können nur dadurch produziert und geliefert werden, indem die Rohstoffe der Erde ausgebeutet und die Natur zerstört und alles ab den kommenden nächsten Jahren zur Tagesordnung werden wird. Es werden dabei Pflanzen und Lebewesen vernichtet und ausgerottet, Insekten, die lebenswichtig sind, Insekten, die Bestäuber wichtiger Nahrungsmittel sind, und die so wichtig sind wie die Atemluft für den Menschen, auch alles, was kreucht, fleucht und lebt. Doch auch diese wird verpestet werden, hauptsächlich durch riesige Flugzeuge, riesige Reiseschiffe, Reisecars, den Autoverkehr, die Bau- maschinen und private Vehikel usw. Die Atmosphäre und alle Gewässer werden mit Giften belastet werden, was früher oder später bösartig sich rächen und auf die Gesundheit der Menschen niederschlagen wird. Krebserkrankungen werden wie eine Seuche die Menschen befal- len, auch alle bösen Machenschaften an der Erde, an der Natur und an deren Fauna und Flora und überhaupt an allen Ökosystemen wird sich derart zerstörend auch auf das Klima auswirken, dass dessen Jahrhunderttausende dauernder na- türlicher Wandel durch die Überbevölkerung rapide Umwandlungszustände bekommt und zerstörende Auswirkungen bringt, die immer urweltlicher werden und von den Errungenschaften der Menschheit nicht mehr verkraftet werden kön- nen. Urweltliche Stürme werden über die Erde wüten, während anderswo urweltliche Hitze alles Leben lahmlegen und töten wird, gegen das die Menschheit der Erde machtlos sein wird und allem nur hilflos zusehen und dem Gang der Dinge seinen Lauf lassen kann. Weiter wird auch sein, dass nur noch die industriell hergestellten Waren – in sich gifttragende künstliche Materialien, wie alle notwendigen Gebrauchsartikel und Produkte des Alltags – die stetig steigende Masse Erdenmenschheit befriedigen werden können. Dies darum, weil auf Kosten der Überbevölkerung und ihrer Gesundheit zahllose Menschen immer häufi- ger von verschiedensten und oft unheilbaren Krankheiten befallen und lange schmerzvolle Leiden ertragen müssen, ehe sie durch den Tod erlöst werden. Alles, was zukünftig an Übeln, Not und Elend sowie an Naturkatastrophen durch eine Zerstörung des Klimas vorausgesagt ist, wird allein die Schuld der Überbevölkerung der Erdenmenschheit sein. Und alles wird durch deren ständiges und ins Unendliche anwachsende Manipulieren der Natur, die Machenschaften und Winkelzüge der Überbevölkerung rund um das Vernichten, Zerstören und Ausrotten der Natur, deren Fauna und Flora und des Planeten erfolgen. Die Menschheit der Erde wird nur noch darauf bedacht sein, dem Geld nachzujagen, dem Sport aller Art, speziell krankhaft- fanatisch dem Fussball, Tennis und den Motor- und Radrennen, dies nebst dem krankhaften Wahn, Urlaubsreisen per Schiff, Automobil oder per Flugzeug machen zu müssen, um wer zu sein und sich bei anderen wichtig zu machen. Es wird aber auch sein, um all die eigenen Bedürfnisse von Luxus, Wünschen und anderem Unnötigen zur Erfüllung zu bringen. Ab den 1970er Jahren wird durch die Orbitfahrten zerstörend und vernichtend im Äusseren des Planeten fortan intensiv und verantwortungslos der äussere Raum der Erde mit Unrat derart belastet werden, dass der Planet mit Schrott umgeben sein und die späteren Orbitfahrten gefährden wird. Dies, während die <Erdenhüpfer> hochgelobt werden, die grössen- wahnsinnig <Weltraumfahrer> genannt werden, obwohl der weite Weltenraum erst ausserhalb der SOL-Zone beginnt, die noch lange nicht erreicht werden wird. Und diese Schrottablagerung über der Erde wird zukünftig so lange weitergehen, bis es zum Kollaps kommt, wenn weder der Planet, die Natur, deren Pflanzen noch die Lebewesenwelt alle die Zerstörun- gen, Vernichtungen, Ausrottungen sowie die gesamten Ausartungen der zahlenmässig sehr weit überbordenden Überbe- völkerung nicht mehr verkraften können. Doch Vorboten dessen, was im 3. Jahrtausend durch den Klimawandel kommen wird, werden schon in den nächsten Jahren schwere Naturkatastrophen und Umweltkatastrophen ankünden, wie z.B. 1952 in England Tausende von Menschen durch eine schwere Luftverschmutzungskatastrophe ihr Zeitliches <segnen> müssen, weil keine Hilfe dagegen wirksam sein wird. Auch werden rund um die Welt verstärkt Nuklearkatastrophen zu beklagen sein, wobei die Überbevölkerung oft wohlweislich nicht oder nur ungenau darüber oder nebenbei und halbwegs informiert werden wird. Dies wird sich auch bei allen grossen Geschehen erweisen, so z.B. wenn in der ausgehenden Sowjetunion und in Japan Ereignisse auftreten, die infolge ihrer gesamten Grösse und Umstände nicht verschwiegen werden können, die dann bagatellisierend nur teilweise öffentlich bekanntgemacht werden, um zu verschweigen, welche verheerenden Folgen die wachsende Überbevölkerung mit sich bringt. Das verantwortungslose Wachstum der Überbevölkerung, wie auch der neue aufkommende vielartige Sekten- und Religi- onswahn, wird neuerlich Hass gegen Gläubige anderer Sekten und Religionen bringen. Jeder sekten-religiöse Glaube führt die Menschen hin zum Wahn des Besserseins gegen die Andersgläubigen, folglich sie die Gläubigen anderer Sekten und Religionen als Dumme und Irregeleitete erachten, die mit allen Mitteln bekehrt werden müssen, weil sie angeblich Feinde des <wahren Gottes> sind. Dies alles schafft aber blanke Abneigung gegenüber den Andersgläubigen, was zwangsläufig Missachtung und Unfrieden bildet und im Menschen ein inneres böses Charakter-Hickhack erzeugt. Das aber führt zwangs- läufig zu Hass und zum Verlangen der Schadenzufügung gegenüber den Andersgläubigen, woraus Verfolgung und Mord und Totschlag resultieren. Also erfolgt ein Verhalten, das nach Gewalt, Rache und Vergeltung gegen die Andersgläubigkeit des Mitmenschen schreit, wodurch – wie schon zu alten Zeiten und bis heute – Mord und Totschlag ausgeübt und Kriege geführt werden, vielfach durch religiös-fanatische Terrororganisationen und Einzeltäter, die bedenkenlos Entsetzen, Grauen und Schrecken verbreiten – völlig gewissenlos. Ein neuer Religionshass wird sich ausbreiten, der sich auch in politischer Weise bemerkbar machen wird. Dieser wird sich ausbreiten wie im zerschlagenen Nazireich, und diesmal werden es die irregeführten Islamgläubigen sein, die wie ein Fege- feuer alles wüten lassen und viele Christen aus vielen Ländern in ihren Bann schlagen werden. Dies, wenn sie ihren Glauben an Allah mit dem Schwert verbreiten, hervorgehend aus dem Irak und Syrien als <Islamischer Staat>, der viele Anhänger beiderlei Geschlechts in Europa finden wird – Christengläubige, die abenteuerlich und mordlüstern dem Islamglauben bei- treten und im Namen Allahs morden werden. Und dies wird so sein, wenn sich die Zeit rundet und das neue 3. Jahrtausend seine Fänge öffnet für alle jene, welche ihren Glauben leugnen, zum Islam konvertieren und laut <Allahu akbar> schreiend dem Nächsten massakrierend den Kopf abschlagen. Und wie das Schwert in dieser Weise hauptsächlich in arabischen Län- dern durch die Islamisten und deren mörderischen Fanatismus viele Tote fordern wird, wird neben Schusswaffen künftighin das Messer weltweit bei Attentaten und Morden zur wichtigsten Funktion werden. Und es werden junge Christen beiderlei Geschlechts, hauptsächlich von Europa aus, in den Nahen Osten extremieren und radikalen Gruppen und Organisationen beitreten, zum Islam konvertieren und wiederum gegen das Judentum und das Christentum feindlich sein. Und es wird ähnlich sein wie es war zur NAZIzeit, als auf andere Religionsgläubige Hass ausgeübt wurde, wobei aber ebenso schnell auch ein Fremdenhass und Völkerhass hinzukommen wird, wenn Flüchtlingsströme von Drittweltländern und aus Kriegsgebieten in die Industriestaaten einbrechen und die Flüchtenden sich einbilden werden, dass ihnen in diesen Ländern goldene Tauben zufliegen und ihr Leben erleichtern würden Und schon bald werden die Flüchtlingsgruppen aufkommen, die je länger, je mehr, und besonders im neuen Jahrtausend zu grossen Flüchtlingsströmen werden – dank einer deutschen Machthaberin, die alle Flüchtlinge willkommen heissen wird –, die in der ganzen Welt mit der Zeit 250 bis 350 Millionen Menschen umfassen werden. Zukünftig werden die Flüchtlinge, die Andersgläubige sind, ihren Glauben mit Gewalt verbreiten, zu vielen Problemen und gar zu Mord, Totschlag, zu Mas- senmord und zu Massakern führen. Alles wird ausarten und durch einen neuentstehenden Religionshass allerlei Übeltaten hervorrufen, wie auch todbringendes Unheil heraufbeschwören. Dadurch werden auch Zerstörungen an Religionsstätten, Friedhöfen und Grabmalen aufkommen, und dies wird nicht nur in den Industriestaaten, sondern auch in anderen Ländern kommen. Nebst neu aufkommenden Formen von Religionshass, Fremdenhass und Völkerhass werden schon bald auch verschiedene politische Extremismusformen in vielen Ländern zu Aufruhr führen. Rund um die Welt werden in den kommenden Jahr- zehnten und weit ins neue Jahrtausend hinein auch die Regierungen aus allen Fugen geraten. Das wird sich schon bald auch in England anbahnen, denn unter verschiedenen Mitgliedern der Königsfamilie werden Kalamitäten, Ungereimtheiten, un- akzeptable und fehdische Verhaltensweisen, Ehescheidungen sowie untereinander Falschheiten und Gehässigkeiten ent- stehen, die im Lauf der Zeit das Fortbestehen der Familieneinheit und selbst das Königshaus in Frage stellen werden. Je länger, je mehr werden in den zukünftigen Zeiten die Regierenden immer unfähiger, eine korrekte, richtige und saubere Regierung auszuüben, denn grundsätzlich wird deren Gros nur noch einer ausgearteten Macht und dem Mammon frönen, während es seine Völker immer mehr und mehr mit neuen unsinnigen Gesetzen, Verordnungen, Bussen und Erlassen usw. in deren Freiheit einschränken wird. Gesamthaft spitzt sich bereits ab heute und folgend in den kommenden Zeiten, und zwar ganz besonders ab dem Beginn des 3. Jahrtausends, die gesamte Weltlage in einem Ausmass eines überbordenden Fehlverhaltens und des Missregierens durch unfähige Politiker, wie jedoch auch durch die immer und krasser mehr zuneh- mende Regierungsunfähigkeit der Regierenden zu. Allein durch das Aufkommen einer Europa-Diktatur in den zukünftigen Jahren, die durch Arglist die europäischen Staaten betrügen und diese sich ihr anschliessen lassen wird, werden in deren Völkern Aufruhr und Hass gegen die eigenen Landesregierenden und gegen die Diktatur selbst entwickelt, und dadurch wird alles zu viel Missmut und Unheil führen. Die Zukunft wird weltweit viel Unheil durch politische, machtsüchtige, geheimdienstliche und militärische Intrigen und al- lerlei menschliche Ausartungen bringen, wie Zerstörungen durch Manipulationen viel Schaden am Planeten, an der gesam- ten Natur, der Ausrottung von vielen Gattungen und Arten der Fauna und Flora, und das Krankwerdenlassen vielen Lebens. Und das wird so kommen, weil aus der endlos unvernünftig und unkontrollierbar wachsenden Masse Menschheit immer mehr Gewalt und Verbrechen sowie mörderische Terrororganisationen und zudem eine Zerstörung des Klimas hervorgehen werden, die nicht aufgehalten werden kann. Durch diese werden viele menschliche Lebensgrundlagen vernichtet, und es wird sein, dass unsagbares Unheil daraus entstehen und selbst tief in die Familien eingreifen wird. Der Vater wird die Mutter töten, die Mutter den Vater, und die Eltern werden ihre Kinder und die Kinder ihre Eltern verleugnen, falsch beschuldigen oder ermorden. Dabei werden auch vielfältige Beziehungsmorde immer häufiger, die sehr vielfältig sein und sich z.B. auf persönliche und private Verhältnisse beziehen werden. Und wie mein betagter Freund Sfath erklärt, ergeben sich Bezie- hungsmorde auch aus einem unerfreulichen Wortwechsel, aus einem Diebstahl, einer falschen Einschätzung, Planung, feh- lenden Kontrolle, wie auch aus einer überhöhten Wachsamkeit, aus Hass, Rache, Habsucht, einem Nachspionieren oder aus Eifersucht usw. Die Schrecken und viele Verbrechen verbreitenden Terrororganisationen werden unter der Führung eines Wahnsinnigen stehen, wobei er seine religiöse Glaubenssekte als <Islamischer Staat> ausrufen wird, die jedoch eine terroristisch wirkende Sekte mit vielen Zigtausenden Mitgliedern aus aller Welt werden und weit in die Zukunft des 3. Jahrtausends in Arabien und auch in anderen Ländern der Welt Unheil und Schrecken verbreiten wird. Das Ganze des religiösen Fanatismus wird auch auf Europa, Amerika, Arabien, Russland, Afrika, Australien, Neuseeland und auf Asien übergreifen. In den kommenden Jahrzehnten und bis sehr weit ins neue 3. Jahrtausend hinein werden die Regierenden, wie schon gesagt und erklärt, stetig regierungsunfähiger werden, denn grundsätzlich wird das Gros an den Staatsspitzen nur noch seiner Machtausübung frönen, am Mammon hängen, als Allherrschende sich bejubeln und durch Redenskunst die Völker mit Lü- gen, Vormachungen und Betrug am Gängelband hängen lassen. Die Regierenden werden alles nach ihrem Sinn errichten können, weil das Gros der Bevölkerungen das Denken ihnen überlässt, anstatt dass es sich um die eigene Meinung bemühen wird. Das Volk wird wie seit alters her verstandlos und vernunftlos den Lügen und Betrügereien der grossmäuligen Staats- führenden hörig willig sein, was die Staaten finanziell ins Chaos und in ungeheure Schulden treiben wird, besonders in Krisensituationen, die zudem durch Kriminelle ausgenützt und den Staat finanziell schädigen werden. Und es wird die Gläubigkeit des Gros der Bevölkerungen sein, die dazu führt, dass befürwortet werden wird, dass die Re- gierenden neue Steuern erheben können und dass diese ihre Fehler und ihre Machenschaften nicht erkennen werden. Dafür besteht dann aber später der Grund – und es wird Zeit dafür sein –, dass alles im Volk zur Unzufriedenheit und zu Massenkundgebungen führen wird, die sich schnell weltweit verbreiten und letztendlich zum Aufruhr führen werden. Dies jedoch geschieht erst alles besonders ab der Zeit, wenn durch die Verantwortlichen der Völker erkannt wird, dass durch die Masse Überbevölkerung und durch ihre vielfältigen Machenschaften rundum das Wetter und das Klima der Erde sich ne- gativ und zerstörend verändert. Und dies wird sein, wenn es durch die Natur und die Umwelt zu schwersten Zerstörungen kommt und das Fortbestehen der Menschheit in Frage gestellt wird. Und es wird dann sein und werden, wenn sie die Warnungen nicht beachten und wenn allen Gesetzen der Natur zuwidergehandelt wird. Wenn die Menschheit der Erde in kommender Zukunft ihre Zerstörungen am Planeten, an der Natur und ihrer Fauna und Flora und all ihrem Leben weiterhin vernichtend antreibt, die Rohstoffe der Erde vernunftlos und kriminell ausbeutet, wei- ter die Umwelt vernichtet und die Meere, Binnengewässer und ihre Lebewesen ausraubt, dann wird die Katastrophe nicht mehr abwendbar sein. Es werden dann auch die Böden der Felder, Gärten, Wälder, Wiesen und die Regenwälder und Ur- wälder usw. abgeholzt und vergiftet, verwüstet, verbaut und ruiniert werden, und es werden all die bösen Wirkungen nicht ausbleiben; dann kommt auch das grosse Desaster mit der Dürre, der Atmosphäre und dem Klimawandel, dann das Problem mit der Atemluft, die durch das Aufkommen von mancherlei unheilvollen giftigen Abgasen um das Vielfache mehr als bisher verheerend zerstört wird. Und weiter gilt dies besonders darum, wie bereits jetzt wiederholend gesagt wird: Wenn die Population der Menschheit weiter immer mehr ansteigt, dann werden die Menschen der Erde zur alles zerstörenden Über- bevölkerung, und diese wird durch ihre Machenschaften mit Hilfe der Firmen und Konzerne alle Gewässer und Böden der Erde lebenzerstörend vergiften und verschmutzen. Dadurch wird auch die ganze Natur mit Fauna und Flora zerstört, und es werden die Wälder rund um die Welt brennen, die Dörfer, Auen, Fluren und Felder infolge vieler Unwetter alles zerstö- rend überschwemmt und die Moore und alle anderen Gebiete zerstört werden, so, dass alles Land unfruchtbar gemacht und viel Leben getötet wird. Es wird auch unausweichlich vielfach der Fall werden, hinsichtlich vieler Gattungen und Arten von Tierlebewesen, Gattungen, Arten und anderen Lebewesen in der freien Natur, wie dann aber ganz besonders das Grundklima der Erde bis hin zur unaufhaltbaren Katastrophe zerstört werden wird. Dadurch wird dann vieles der Vielfalt der Pflanzenwelt verwüstet, vernichtet und Tiere und Getier usw. vielfach ausgerottet werden. Es werden aber auch viele Menschen sterben, vielfach in ihren Häusern, aus denen sie nicht mehr fliehen können, wenn die Katastrophe über sie hereinbricht. Und wiederholend sei in ähnlichen Worten nochmals gesagt, um es wirken zu lassen in den Gehirnen der Menschen, dass nicht vergessen wird, was an Wichtigkeit gesagt werden muss: Wenn endlich in den Weltverantwortlichen und in der Weltbevölkerung die Erkenntnis reift, dass die Erde durch die Ma- chenschaften der Überbevölkerung die ungeheure Abfallverschmutzung, den Raubbau an den Erdschätzen und durch Gift- stoffe tausendfältiger Art in krasser Weise sich die Erde, ihre Natur, ihre Fauna und Flora, alle Ökoysteme und die Atmo- sphäre und das Klima negativ verändern, und alles Leben gefährdet, zerstört, vernichtet und ausrottet, dann beginnen sie vielleicht selbst zu denken, anstatt einen imaginären Gott, einen nichtexistierenden Gott-Vater oder Gott-Schöpfer, für sich <denken> zu lassen, demgemäss er, der Mensch, dann handelt, nach dem Phantasie-Prinzip <Gott denkt, und Gott lenkt>. Sehr böse und negativ verändert sich nachweisbar das Klima durch die Schuld der Überbevölkerung. In unwiderruflicher Art wandelt es sich, und es wird sich ergeben, dass meine Voraussagen sich langsam erfüllen werden, und zwar nicht erst in 1000en von Jahren, sondern bereits ab der heutigen Zeit, da ich alles schreibe, was die Zukunft bis zum Jahr 2030 und danach noch bringen wird. Wahrheitlich wird aber erst vieles in der Natur sterben, und stetig und häufiger werden, wie sich Naturkatastrophen und allerlei Unheil mehren, urweltliche Unwetter, Überschwemmungen, Waldbrände, Bergrutsche und auch Bergstürze, Muren und Erdbeben, Gluthitze, Hagelschlag und Schneestürme, wie aber auch menschliches Unheil, weil die Menschen immer mehr ausarten und keine Grenzen mehr kennen werden in bezug auf Ordnung, Gerechtigkeit, Menschlichkeit und alles, was das wahre Menschsein ausmacht. Und es wird so sein, dass das Gros der Überbevölkerung an allem kommenden Übel die Schuld tragen wird, an allem Übel, was die Welt in jeder Beziehung in unmenschlicher Weise beherrschen wird. Aber es wird nicht erkannt werden, dass die Menschheit ihre Masse einschränken, ihre Selbstsucht erkennen und richtig handeln muss, wenn noch grösseres Unheil gemildert und dieses nicht zukünftig weiterbestehen soll. Es müssen viel weniger Kinder geboren werden, doch es wird sein, dass dies sehr lange das Gros der Erdenmenschheit und die Regierenden nicht erkennen werden. Dies wird ebenso geschehen, wie dass falsche Annahmen zum Aufbegehren der Völker führen und anarchistische Zustände hervorrufen werden. Es wird daher unvermeidbar werden, dass die Völker immer aufsässiger gegen die untauglichen Regierenden werden, sich das Gros der Bevölkerungen gegenseitig aufhetzen und Hass verbreiten wird. Es werden allgemein Aufstände, Bürgerkriege, Kriege und Unzufriedenheit, wie auch Terrorismus und ähnliches die Zukunft prägen, wobei nicht nur die Regierenden, sondern auch die Bevölkerungen die massgebenden Kräfte aller Geschehen sein werden. In kommender Zeit wird die heimliche Idee von Truman weiter aufgegriffen, und zwar in Form der Vereinigung der Staaten Europas. Grundsätzlich wird sich daraus jedoch eine Diktatur entwickeln, die im Hintergrund mit der Todesstrafe lauert. Diese europäische Diktatur wird ihre Macht ebenso missbrauchen, wie auch die NATO-Organisation, die vor wenig mehr als 9 Monaten am 4. März entstand; die als ein Pakt zwischen den USA, Kanada und 10 europäischen Staaten in die Annalen der Weltgeschichte eingehen wird. Diese beiden Organisationen führen in allererster Form auf eine Idee zurück, die bereits nach dem Weltkrieg 1914 – 1918 entstanden war, und zwar hinsichtlich eines <Vereinten Europas>, oder <Vereinigte Staa- ten von Europa>, wie Winston Churchill im September vor einem Jahr, 1946, bei seiner Rede an der Universität Zürich das Ganze nannte. Dann kommt das Jahr 1950, da wird die Diktatur in Europa in den ersten Grundzügen ihren Grundanfang finden, und zwar durch die Gründung einer <wirtschaftlichen und politischen Vereinigung der europäischen Länder zur Sicherung eines dau- erhaften Friedens>, was dann <Europäischer Wirtschaftsraum> oder ähnlich genannt wird. Daraus ergibt sich später die Gründung weiterer politischer Organisationszweige, jedoch grundlegend die Diktatur in Europa, die unabwendbar entste- hen und ihren Sitz in Belgien haben wird. Die Gründung der Europa-Diktatur wird unter einem wohldurchdachten, geheimen und viele Jahrzehnte andauernden Lü- gendeckmantel entstehen, ein angeblich friedlich-verbindender Staatenverbund aller europäischen Länder. Es wird fälsch- lich festgelegt, dass er einer friedlich-verbindenden Union dienen soll, wovon jedoch dank vernünftiger Regierender sich die Schweiz zu gewissen Teilen heraushalten können wird. Nichtdestotrotz werden Unbedarfte und Kreuzdumme jedoch die Heimat verraten wollen, denn verstand- und vernunftlose Elemente – Frauen und Männer – werden als gewissenlose und diktaturgläubige Befürworter danach streben, die Schweiz in die Diktatur einzubinden. Diese wird berechnend den wirtschaftlichen und politischen Aufschwung anstreben und in Gang setzen, wie auch die Diktaturländer einschliessende Geldwährung, die zwangsmässig im Jahr 1999 erfolgen und 2002 in Umlauf gesetzt wird. Diese soll offiziell ein Mittel zum Zusammenhalt der Diktatur werden, was in Wirklichkeit jedoch dazu dienen wird, die Abhängigkeit der einzelnen Staaten von Brüssel, dem Hauptsitz der Diktatur, zu sichern und die Mitgliedstaaten bei der Stange zu halten. Die Dummen, die nicht selbst denken, werden die Leidtragenden sein und den Schaden davontragen, während die Selbstdenkenden und Gescheiten sich von der europäischen Geldwährung zurückhalten und über kurz oder lang wieder aus der Diktatur austre- ten werden, wie das England tun wird, wenn es genug von der Diktatur haben wird, um dann das Ende der Mitgliedschaft anzustreben. Durch die Lügen der Diktatur werden die europäischen Völker sich in Sicherheit wiegen und erstlich nicht rebellieren, son- dern sich der Diktatur bedenkenlos und von Dummheit geprägt anschliessen. Die Folgen der Unterjochung lassen zwar lange auf sich warten, doch sie werden kommen; dann wird sich erweisen, wie lange sie sich als <Europäische Union> noch halten wird. Doch ihre Existenz wird nur Schein, nur Lug und Trug sein, denn diese Diktatur, die einer völlig neuen Form entsprechen wird, wird infolge der Unbedachtheit und Dummheit der Menschen zuerst nicht als solche erkannt werden. Die Erkenntnis wird erst dann erwachen, wenn wahrgenommen wird, dass die Staaten und Bevölkerungen mehr und mehr mit benachteiligenden strafferen Massnahmen, Gesetzen und Verordnungen usw. immer mehr in ihrer Freiheit einge- schränkt und diktatorisch dirigiert und drangsaliert werden. Auch wird unausweichlich sein, dass durch die Diktatur eine diktatorische Misswirtschaft und finanzielle Ausbeutung der Diktaturmitgliedstaaten erfolgen wird. Das wird dazu führen, dass auch die Schweiz durch unlautere Machenschaften – wie auch andere Staaten – in umfangreiche Schuldenverhältnisse verfallen werden. Eigene Diktaturen werden unter dem Deckmantel <frei gewählter Präsidenten> usw. ihre politischen Führungen erstellen und darunter fortan zu leiden haben. Ausserdem wird sich durch die diktatorische Misswirtschaft – sowie infolge des mitwirkenden ungeheuren Wachstums der Erdbevölkerung, der Überbevölkerung – in der gesamten Diktatur eine Arbeitslosigkeit sondergleichen in Millionenhöhe ausbreiten, wodurch die Kriminalität und Gewaltverbrechen in mancherlei Weisen sehr schnell in Höhen ansteigen werden, wie niemals zuvor. Diese durch die Manipulationen der Diktatur entstehenden Verhältnisse werden grosse Teile der Bevöl- kerungen in Not und Elend bringen, was auch zu vielen Selbstmorden führen wird, weil viele Menschen in schlechte finan- zielle und soziale Verhältnisse verfallen und eine Lösung nur noch im Selbstmord sehen werden. Dadurch, und durch viel anderes, werden die Menschen Unruhen und Unzufriedenheit an den Tag legen, besonders in jenen Teilen der Bevölkerun- gen, die selbst zu denken beginnen und erkennen, dass die angebliche Europäische Union einer Diktatur entsprechen wird. Es werden aber mit der Zeit und wider die Regierenden in den einzelnen Ländern sich jene Völkerteile zu wehren beginnen, die ihren Verstand und ihre Vernunft wachrütteln, die Wahrheit erkennen und bemüht sein werden, ihre Regierung zum Austritt aus der Diktatur zu veranlassen. Diese aber wird die Abtrünnigkeitswilligen über Jahre hinweg durch Verhandlun- gen hinhalten und dazu zwingen, noch lange Zeit in der Diktatur zu verbleiben. Dahinter wird aber die Absicht stecken, durch lange Zeit einen Verhandlungsverdruss zu schaffen, der dem Zweck dienen soll, dadurch das Ansinnen eines einge- brachten Austrittsantrags in den betreffenden Bevölkerungen zum Wanken zu bringen und es zu erschüttern, wodurch der Austritt aus der Diktatur wieder aufzugeben sein soll. Unbedarfte und Intelligentumlose in allen Ländern, die in ihrer Dummheit der Diktatur angehören, werden weder die wahre Wirklichkeit erkennen, noch die Erkenntnis erlangen, dass sie gevogtet werden. Mit der Zeit jedoch reift im einen oder andern die Erkenntnis des Diktatorischen der Union, wonach sich dann diese langsam auflösen wird, was aber verhältnis- mässig lange dauern wird. Ehe dies folglich geschieht, werden die Völker mit der Zeit aufbegehren, wobei aber lange Jahre vergehen werden. Dabei werden dann jedoch die Intelligenten, die hinsichtlich der Diktaturmanipulationen die Wahrheit erkennen, bestrebt sein, diese zu verlassen, was aber die Unintelligenten und an Dummheit Leidenden resp. die Verstand- und Vernunftlosen verhindern wollen, so, dass Austrittsbemühungen nur äusserst mühsam durchgesetzt werden können. Es werden die Dinge falsch und derart gelenkt werden, dass dadurch Unruhen in den Bevölkerungen entstehen, und letzt- endlich wird es auch Tote geben, die ihre Leben für nichts lassen werden. Dies aber wird sich in allen Ländern rund um die Erde immer häufiger ergeben, denn alles wird stetig schlimmer ausarten, weil die zu grosse Masse der Überbevölkerung noch weiterwachsen und die Menschen immer unzufriedener und sie laufend mehr und mehr einander auf die Füsse treten werden. Die Kriminalität und die Verbrechen sowie die Flüchtlingsströme aus den Drittweltländern werden zunehmen und zu grossen Problemen für die Industriestaaten werden, denn im 3. Jahrtausend werden die Flüchtlinge aus armen Ländern derart überhandnehmen, dass Auffangländer kaum mehr der Sache Herr werden. Folglich wird es auch kommen, dass Flüchtlinge nicht mehr in ihre Heimatländer abgeschoben werden, wenn in diesen besonders verbrecherische und religiös- fanatische Regierungen an die Macht gelangen werden. Jahr für Jahr werden die Massen der Unzufriedenen in den Bevölkerungen steigen, weil Machtbesessene sich selbst in Staatsführungspositionen heben, oder durch die Dummheit der Völker dazu erhoben werden. Dies darum, weil sie selbst nicht denken, sondern blindlings das Denken jenen überlassen, die machtgierig mit Lug, Trug und leeren Versprechen nach Führungspositionen im Staat streben werden. Wie seit alters her wird aber das Volk an deren verlogenen Lippen hängen, sie in die Präsidentschaft oder sonst in irgendwelche Machtpositionen wählen, wobei diese später jedoch verflucht oder gar ermordet werden. Dies, wenn erkannt werden wird, dass die Wahlversprechen nur auf Lügen aufgebaut waren. Viel zu spät wird jeweils die Wahrheit erkannt, aber wie eh und je wird niemand vorher auf jene hören, die es besser wissen und fordern, dass endlich selbst gedacht und richtig entschieden wird, dies, dass nicht durch leere Versprechungen und Lügen zur Wahl Gestellte Schaden bringen. Nur zu oft wird nämlich zu spät erkannt – weil eben der Mensch nicht selbst denkt und sich irreführen lässt durch leere Versprechungen –, dass jede Wahl falsch ist und später zum Desaster führt. Alle, die nicht selbst denken und nicht nach klarem Verstand und klarer Vernunft entscheiden, werden im Lauf der Zeit ernüchternd erkennen, dass sie ihre eigenen Metzger ans Ruder gewählt haben, folglich sie der Verdrossenheit verfallen und ihren Frust, ihre Enttäuschung und ihre Verbitterung hinsichtlich ihrer falschen Staatsführungen durch offene Unzu- friedenheit, Demonstrationen und Rebellion zum Ausdruck bringen werden. Das wird dann jedoch zu bösen Reaktionen der Regierenden führen, denn diese werden ihre bewaffneten Sicherheitskräfte gegen die Aufbegehrenden vorschieben und diese mit Gewalt und Schiessbefehl gegen die Demonstrierenden vorgehen lassen, was unweigerlich immer wieder zu vielen Erschiessungen führen wird. Erleben wird dies die überbevölkerungsmässige Menschheit – wie diese auf der Erde zuvor selbst in schlimmsten Zeiten von Katastrophen niemals vom Schicksal getroffen worden ist –, wenn sie nicht selbst endlich das Ruder ergreift und nur Regierende an die Regierungen bringt, die ihres Amtes fähig und zudem unbestechlich und also nicht korrupt sind. Es wird aber ernstlich erst dann sein, wenn wirklich die Bevölkerung selbst denken, entscheiden und zu handeln gelernt hat, wenn sie selbständig und ohne Beeinflussung durch Propaganda einen Menschen zu beurteilen vermag und richtig entscheidet, ob dieser an die Regierung gewählt werden soll oder nicht. Ein immer mehr und verstärkt aufkommender religiös-sektiererischer Glaubenswahnfanatismus wird künftig ein völliges Abfallen von der Wirklichkeit und die Lossagung von der Wahrheit herbeizwingen, und es wird auch das Unwissen um die Tatsache schaffen, dass nicht ein Gott, sondern die Schöpfung die Universalexistenz und der wahrheitliche Ursprung aller Dinge ist. Durch den immer stärker werdenden religiösen Sektierismus – der sich zukünftig wieder verbreiten und bei dem unaufhaltsam wachsenden Gros der Überbevölkerung und damit bei den Unbedarften aller Religionen immer mehr Anhä- nger gewinnen und dieses immer fanatischer werden wird – werden die Menschen immer unfähiger, ihren eigenen Ver- stand und ihre eigene Vernunft zu nutzen. Und insbesondere wird dies so werden – wie seit alters her –, weil der religiöse Glaube und Sektierismus jedes ureigene Denken der Menschen abwürgt, verleugnet und es mit primitiv-dumm-unlogischen und schwachsinnig-sektiererisch geprägten Redensweisen diffamiert resp. abfällig verleumdend abwertet, wodurch dem einzelnen Menschen die persönliche Ehre und Würde abgeschnitten und herabgesetzt werden. Die Menschen werden immer mehr im eigenen Denkvermögen verkümmernd und dem anhängen, was ihnen vorgekaut resp. vorgesagt wird, ohne selbst dazu einen Gedanken zu denken, sondern sie werden einfach das so akzeptieren, was ihnen gesagt wird. Sie werden nicht selbst denken und entscheiden, sondern nur danach handeln, was ihnen gesagt wird, und zwar nur das, während sie alles andere nicht hören – weil sie es nicht hören wollen. Und hören wollen sie es darum nicht, weil es ihnen gegen den Strich geht, etwas in ihren Kopf aufzunehmen, das sie veranlassen würde, sich über sich selbst einen Gedanken machen zu müssen, um sich in jenen Dingen des Verhaltens zu ändern, die menschenunwürdig sind. Das verhindert auch die Erkenntnis, dass er, der Mensch, erkennt und weiss, dass er in jedem Fall für alles und jedes selbst verantwortlich ist, was er auch immer tut und unternimmt. Daher weiss er auch nicht – oder hat es vergessen oder will es nicht wissen –, dass er immer sich selbst der Nächste ist, und es auch bleiben wird, egal, was auch immer geschieht. Es werden drohende und primitive Redensarten von Sektierern geführt werden, die sektiererisch und versklavend, wie auch angsterzeugend auf den gläubigen Menschen wirken. Sie werden derartig vielartig sein, dass dem gläubigen Menschen das Sehen und Hören vergehen wird, wie z.B. <der Mensch denkt, und Gott lenkt>, oder <der Herr wird es schon richten> usw. Dadurch wird jedem Gottgläubigen Angst eingehämmert – auch wenn es nicht erkennbar nach Angst klingen mag –, wie aber auch, dass er unter der Obhut eines Gottes stehe und er selbst nicht denken, sondern er stets das Denken und Führen einem nichtexistierenden Gott überlassen müsse, der <seiner nicht spotten lasse> oder bestrafe, wenn seine angeblichen Gesetze und Gebote nicht befolgt würden. Alle diese wirren Mären, denen die Gottwahngläubigen bedenkenlos nachhängen, werden dem Gros der kommenden Überbevölkerung durch Religionsfanatiker, durch Pfaffen, Religions- und Sektenobere indoktrinierend eingehämmert, und zwar weltweit und derart, dass die Gotteswahngläubigen bar jeden Verstandes und jeder Vernunft einen nichtexistierenden Gott anrufen werden. Einen imaginären Gott, der ihnen gläubig gemacht wird, durch Wahngläubige diverser Religionen und Sekten, so das Gros der Überbevölkerung der Erde wahngläubig nicht selbst denkt, entscheidet und lenkt, sondern alles den Lügen und den Betrügereien wahngläubiger Prediger, Pfaffen, Glaubensfanatiker und Religionsoberster überlässt. Die vielen der Religions- und Sektenoberen sind nichts anderes als Arbeitsscheue und Wölfe im Schafspelz, und zwar be- gonnen von den untersten Predigern bis hinauf zu denen, welche die höchsten Orden tragen und sich ihrem erdachten und nichtexistenten Scheingott gleichsetzen. Einheitlich ist bei der gesamten Überbevölkerung, dass jeder einzelne Mensch, wenn er gottgläubig oder sonstwie einem Glauben verfallen ist, sein ureigen-persönliches Denken und auch seine eigene und persönliche Ehre und Würde verliert. Zudem wird er zum wahnbefallenen Glaubenssklaven, der abhängig von all dem ist, was ihn religions- oder sektenmässig bewegt. Dies trifft weltweit auf das gesamte Gros der Überbevölkerung zu, die gesamte Masse der Religions- und Sekten- gläubigen, die infolge der religiös-sektiererischen Wahngläubigkeit jede Beziehung zur Wirklichkeit und deren Wahrheit, zu allem und jedem des Schöpferischen, schon vor langer Zeit verloren hat und auch zukünftig jegliche diesbezügliche Bezie- hung weiter verlieren wird. Dadurch geht jedem Gläubigen das effective universelle Schöpfungs-Bewusstsein und damit die einzig wahre Wirklichkeit und Wahrheit mit aller Energie und Kraft verloren, folglich damit das Wissen um die Erschaffung und Existenz des Universums und alles in diesem Existierenden, dass es, völlig egal, ob eine erfundene religiös-sektiereri- sche Schwachsinnsfabel mit einem nichtexistierenden Gott, Allah, Jahwe, Ahura Mazda, Shiva, Aither oder sonstwie ande- ren Göttern oder mit keinen – wie Buddha, der eigentlich nichts mit einem Gott zu tun hat, aber so angehimmelt wird – aufwartet. Das Wort Religion leitet sich eigentlich von dem lateinischen Wort <religio> ab, was etwa so viel wie <Gottesfurcht> oder auch <Versöhnung mit den Göttern> bedeutet. Der Wahnglaube an einen Gott, Gott-Vater, Gott-Schöpfer oder an mehrere Götter führt weit in die Vergangenheit zurück, wobei der Erdling daran glaubt, dass ihm allein dieser Gott – das Christentum geht gar soweit, dass es einen normalen Menschen zum Gottessohn erhebt, eben Jmmanuel alias Jesus – einen Lebenssinn gebe und er deshalb seine Lebensweisen angeblich danach ausrichtet. Eine Lebensweise jedoch, die ihn nicht daran hindert, bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit sofort seine tiefst im Charakter versteckten Ausartungen zur Anwen- dung zu bringen – nämlich Mord und Totschlag, die umgehend und bedenkenlos ausgeübt werden, sobald ihm eine Laus über die Leber kriecht. Viele Menschen setzen sich in ihrem Gotteswahnglauben mit dem Tod auseinander, wobei sie sich ihren Gott oder mehrere Götter in ihrem Glauben derart einbilden, dass ihnen diese imaginäre Gestalt den Lebenssinn und die Kraft gebe, dass sie überhaupt leben könnten. Alle Gotteswahngläubigen, die Christen, die Juden, die Bahai, die Moslems und die Buddhisten, und alle hunderterfältigen Religionswahngläubigen aller Religionen und Sekten der Welt, warten auf einen Messias, also auf jemanden, der sie errettet und erlöst. Schon die ersten Christen, die ursprünglich Juden waren, warteten auf einen Messias – der nie kam und nie kommen wird, weil alles nur auf einer Wahnidee beruht, die sich Glauben nennt. Religionen – das sind Geschichten über einen imaginären Gott, Gott-Vater, Gott-Schöpfer, Götter, Geister, Heilige und an- dere <himmlische> Wesenheiten, die von Erdlingen erphantasiert wurden, wobei diese den Menschen auch bestimmte Vorstellungen darüber vermitteln sollen, wie sich die Erdlinge richtig verhalten und wie sie sich fälschlicherweise nicht ver- halten sollen. Solcherart Vorstellungen können sich natürlich schnell ändern, vor allem, wenn es sich bei den Glaubensge- meinschaften um kleine Gruppierungen handelt, deren Guru von Phantasien getrieben wird – von denen die eine verrückter ist als die andere. Jeden Tag entstehen so neue Religionen und Sekten, alte sterben einfach, alte Religionen und Sekten werden einfach aufgelöst und verschwinden. Wenn einige Erdlinge sich einfach zusammentun und an etwas glauben, dann kann eine neue Sekte oder Religion daraus hervorgehen. Und wenn eine kleine Gruppe es aber z.B. nicht schafft, ihren Glauben an ihre Nachkommenschaft, an deren Nachkommen resp. Kinder weiterzuvermitteln, dann verschwindet die Sekte oder Religion einfach wieder. Wird eine Sekte oder eine Religion hochfabuliert, oder eine sonstig wirre menschenverdummende Glaubensmär, die einem oder allen Gläubigen das Gehirn vernebelt und Verstand wie Vernunft verkümmern lässt, dann ist Hopfen und Malz verlo- ren, denn jedes Wort der Wahrheit verhallt ungehört. Es werden Glaubens-Sektierismusfabeln verschiedener religiöser und sektiererischer Richtungen angeführt, während Worte der Wirklichkeit und deren Wahrheit beim Gros der Übervölkerung ungehört verhallen, wie selbstredend bei allen Regierenden und deren Trabanten, die selbst Gotteswahngläubige sind, folglich sie die Wirklichkeit nicht sehen und die Wahrheit nicht hören wollen, folglich sie im Stil des Sektierismus verharren. Wie die gottgläubigen Völker, halten sie an ihrem religiös-sektiererischen Glauben fest, um ihn dazu zu benutzen, ihre bösartigen, selbstherrlichen, auf Gewalt sowie Krieg, Terror, hinterhältige Morde und Verderben verbreitenden Intrigen und Machenschaften zu erfüllen. Tatsache ist dabei, dass je glaubens- und gottbefangener die Regierenden und deren Konsorten sind – wie auch das Gros der Gläubigen der Völker –, desto bösartiger, gewalttätiger, gewissenloser und un- menschlicher lassen sie ihre dunkelsten, schlimmsten, verkommensten, versteckten Charakterzüge und Charakterunwerte frei, und so kommt alles bösartig ausartend und hemmungslos nach aussen zur Geltung. Dies geschieht besonders dann, wenn ihnen etwas nicht in den Kram passt, ihrer Meinung zuwider und ihnen eine Laus über die Leber gekrochen ist. Es ist aber so, wenn sie in irgendeiner verbalen oder tätlichen Form angegriffen werden, dann lassen sie den <Teufel> los. Und dies ist schon seit alters her so, bei praktisch allen Regierenden, die Religionen oder Sekten verbunden waren. So aber ist es auch heute noch, da religiöser oder sektiererischer Glaube die Gehirne all jener beherrscht und vernebelt, die auf der Welt die volle Macht des Regierens haben. Ihre sehr falschen, bösartigen Charaktereigenschaften, die religiös oder sektie- rerisch bedingt, tief im Grund ihres Charakters lagern – weil sie nicht in der Zeit der Pubertät neutralisiert und aufgearbeitet wurden –, kommen zum Ausbruch und werden dazu gebraucht, um Krieg und Terror auszulösen. Sie fabulieren aber heuch- lerisch von Liebe, Frieden und Gerechtigkeit usw., können jedoch ihre vermeintliche Ehre, Würde und die Sicherheit und Unversehrtheit des Landes nicht wahrnehmen, sondern sie werden durch ihre eigenen tief in ihnen lauernden Triebe er- barmungslos bis hin zum Töten gejagt. Dies ist seit alters her so, und es wird sich zukünftig wieder verstärken, weil in den kommenden Jahrzehnten die Industrieländer von Flüchtlingsströmen überrannt werden, die letztendlich im 3. Jahrtausend eine Zahl von bis zu 350 Millionen Menschen erreichen werden. Dabei wird ganz besonders in Europa die entstehende Diktatur durch regierungsunfähige sowie durch grossmäulige Regierende <geführt> werden, die dafür schuldig zeichnen werden, dass eine von Religionsglauben besessene Regierungsmacht viel Schlechtes befürworten wird. Doch die Regieren- den – die grossmäulig unfähig zum Regieren sein werden – werden sich im Erfinden von dummen und nutzlosen Scheinlö- sungen überbieten, jedoch in ihrer Dummheit nicht den richtigen Weg finden, der zur richtigen Zeit beschritten werden müsste, wenn die Flüchtlingsströme aufkommen werden. Und es wird sich zwangsläufig ergeben – wie schon im NAZI-Reich gehabt –, dass sich nicht nur in Europa, sondern weltweit neuerlich Rassenhass ausbreiten wird. Dies wird insbesondere der Fall sein, wenn die bereits nach dem Ende des Weltkrie- ges vor 2 Jahren entstandene neue Nazibewegung sich bemerkbar machen wird, die offenbar bis heute von der am 5. Juni 1945 das Nachkriegsruder in die Hand genommenen <Oberste Regierungsgewalt der Alliierten> nicht bemerkt wurde, folg- lich sich das neue Naziwesen ungehemmt ausbreiten kann und bis weit ins 3. Jahrtausend existieren und in übler Weise von sich reden machen wird. Auch wird dieses extreme Naziwesen in andere Länder überschwappen, sich jedoch besonders in Deutschland, in den Vereinigten Staaten von Amerika und in der Sowjetunion sowie später im neuen Russland breit- machen. Das aufkommende Flüchtlingswesen wird sehr nachteilige Folgen bringen, die lange andauern und Europa zu einer mensch- lichen Mischkultur werden lassen, und zwar nicht nur infolge der unzähligen Flüchtlinge, die aus Afrika, sondern auch aus dem Vorderen und Hinteren Orient, aus Vorderasien und dem Hinteren Asien kommen und Europa überschwemmen wer- den. Aus den Massen der Flüchtlinge werden verschiedene kriminelle Bagagen entstehen, nämlich Familienbanden und organisierte kriminelle Grossfamilien, Sippengangs und Verwandtschafts-Banden, die ganz besonders in Deutschland wir- ken werden. Doch zukünftig wird auch der europäische Raum durch einen krassen Drogenhandel viel Unheil erleiden, wobei auch grosse Hurerei, Morde, Erpressungen, Menschenhandel, Entführungen, Räuberei und Gewalttaten aller Art deswegen in Erscheinung treten werden. Besonders wird die Hurerei zukünftig offiziell geduldet und gar besteuert werden, als gute Einnahmequelle für die Staaten – wie bereits erwähnt. Als offizielles und steuerpflichtiges Gewerbe wird es Einzug in die Gesellschaft halten und gross genutzt werden von der Männerwelt, der es wahrlich gelegen kommt und völlig egal ist, dass junge Frauen und unmündige Mädchen zu diesem Gewerbe gezwungen und oft aus Ostländern usw. entführt werden. Dies, während die Kriminalität und die Verbrechen ihre Blüten mehr und mehr treiben lassen werden. Einbrüche und Entführungen, wie damit verbundene Erpressungen werden künftighin zahlreicher werden, wie auch Schutzgelderpressungen usw. nach dem Mafiasystem, das sich über ganz Europa ausbreiten wird. Und es werden letztendlich schwere Verbrechen nur mehr lasch aufgeklärt und geahndet werden, denn die Tendenz wird dahin gehen, das schwere Verbrechen und solche gegen Leib und Leben durch Gerichte nur noch sehr schwach geahndet werden, nicht selten, weil die Richterschaft bestochen wird, Nutzniesser milder Strafen oder voller Angst ist. Es werden mit harten Strafen nur noch jene Fehlbaren der Täterschaften hart bestraft und in Gefängnisse oder Zuchthäuser verbracht werden, die in der Öffentlichkeit keine Rolle spielen, während die in der Gesell- schaft bekannten Grössen und die Grossen der Verbrecherliga mit milden Strafen davonkommen werden. So wird die Zu- kunft sein, frei nach dem Prinzip, das schon heute existiert: <Die Kleinen hängt man auf, die Grossen lässt man laufen>, was in Zukunft besonders zur Geltung gebracht wird. Dies alles wird sich ergeben in der zukünftigen Zeit, wenn nicht endlich von den Völkern selbst richtig gedacht, entschieden, gehandelt und durchgegriffen wird. Und wenn das nicht geschieht, dann wird folglich die kommende Zeit im 3. Jahrtausend auch einen weitumfassenden Waffenhandel bringen und dazu führen, dass Waffen aller Art nicht nur zu Kriegsanimation und zu Aufständen führen, sondern auch privat für Morde zur Alltäglichkeit werden. Besonders wird die Angst der Menschen hinsichtlich der krass steigenden Kriminalität, Gewalt und Verbrechen dazu führen, dass sich viele der rechtschaffenen Bürgerinnen und Bürger heimlich und auch legal Waffen besorgen werden, um sich wider Verbrecher zur Wehr zu setzen, und viele Kriminelle und Gewaltverbrecher werden das- selbe tun. Und dies wird besonders dann so sein, wenn das vorausgesagte Flüchtlingswesen aufkommt, das viele Tote auf den Fluchtwegen fordern wird. Auf dem Land und auch auf dem Mittelmeer werden viele sterben, das steht fest und kann nicht geändert werden. Im nächsten Jahrtausend wird ganz Europa mit Hunderttausenden von Flüchtlingen zu kämpfen haben, unter denen viele Kriminelle, Gewalttätige und Verbrecher sein werden, folglich nicht nur gesellschaftliche Prob- leme entstehen werden, sondern auch solche der Kriminalität, Gewalt und Verbrechen in grossem Stil, die sich zudem stetig steigern werden und dann je länger, je mehr kaum mehr bewältigt werden können. Das wird aber auch zur Folge haben, dass sich der Fremdenhass, Rassenhass und Religionshass neu ausbreitet, was zu schweren Problemen führen und bösartige Hassfanatiker hervorrufen wird. Diese werden nicht nur demonstrierend, sondern teils auch verachtend und gewalttätig gegen legale und illegale Flüchtlinge vorgehen. Was nun aber mit dem Missachten und Loslösen von den natürlich-schöpferischen Gesetzen durch den religiösen-sektie- rerischen Glauben einhergeht, wird das Ganze zum schlimmsten aller Übel der zukünftigen Zeiten führen. Es wird zwar sein, dass viele Religionsgläubige resp. Sektengläubige offiziell ihre Religion oder Sekte aufgeben, doch werden sie deren Dog- men und Glaubensformen trotzdem verfallen bleiben und diese bewahren, weshalb sie auch weiterhin die natürlich-schöp- ferischen Gesetze heuchlerisch beachten und befolgen werden. Also werden es die in ihrer immensen Anzahl immer weiter ansteigenden und die Erde überbevölkernden Erdenmenschen vorziehen, sich dem Realen der Wirklichkeit und deren Wahrheit zu entziehen, und so allem, was der Erde, der Natur, der Pflanzen- und Lebewesenwelt, der Atmosphäre und dem Klima Schaden und Zerstörung bringen wird, freien Lauf geben und alles tun, dass gesamthaft alles der Zerstörung, Vernichtung und der Ausrottung anheimfällt. Unzählige werden sich neuen Techniken zuwenden und davon sklavisch-abhängig werden, wobei schon in den nächsten Jahrzehnten eine besonders aufkommende und verfeinerte und sich sehr schnell in kommender Zeit immer mehr verfei- nernde elektronische Technik aufkommen wird. Diese Elektroniktechnik, wie sie genannt werden wird, wird ein erweiterter Zweig der Elektrotechnik sein, die speziell durch die Nutzung von Apparaturen, Geräten und Sensoren usw. mit Elektronen- röhren, Photozellen und anderen und ähnlichen Dingen usw. entwickelt und in weiterer Zukunft in ungeahnte Höhen und Verfeinerungen getrieben wird. Und diese Elektroniktechnik wird derart werden, dass in einem kleinen Gerät von der Grösse eines Fingerhuts das gesamte erarbeitete Wissen der Menschheit seit ihrem Ursprung gespeichert werden wird. Und das Wort <Elektronik> wird zukünftig in weiterer Folge eine neue Bedeutung und Benennung erfahren, denn daraus wird der Begriff <elektronisch> gebildet werden. Dieser Begriff wird jedoch bald von einer völlig neuen Technik überholt werden, und deren Bedeutung wird durch einen neuen Begriff übertrumpft werden. Zum Beginn des 3. Jahrtausends wird eine weitere industrielle Revolution eingeläutet, die alles vorgegangene Industrielle weit übertreffen und auf einer Digitus- Technologie beruhen wird. Diese wird Furore machen und beim Gros der stetig wachsenden Überbevölkerung hinsichtlich des Gebrauchs zur Sucht und nahezu zum Ende zwischenmenschlicher Beziehungen werden. Diese neue Technik soll darauf beruhen, dass eine <Umwandlung von Signalen ähnlicher, vergleichbarer oder gleichartiger Weise> stufenlos in <Digitus- Formate> oder <Digitus-Modifikationen> umgewandelt werden – was das auch immer sein soll oder sein wird, jedenfalls weiss ich das nicht. Für diese Technik wurden bereits 1937 ursprüngliche noch unklare Ideen und der Grundanfang dafür geschaffen, wodurch schon früh und schnell die Entwicklung eines ersten vollelektronischen Digitus-Universalrechners erfolgte, der vor rund 10 Jahren konstruiert wurde – wobei der allererste Anfang nicht hiermit begann, denn dieser führt eigentlich grundlegend in die Antike zurück, wobei aber die bis heute daraus hervorgegangene Technik zu immensen Fortschritten führt und alles aus der Elektronik Hervorgehende revolutionieren wird. Dadurch werden sich in weiterer Folge unweigerlich neue Entwicklun- gen ergeben, die zu rechnungsverarbeitenden Apparaten und Geräten usw. führen werden, die richtungsweisend für alle weitere technische, elektronische und die Digitus-Technik sein wird. Dadurch wird der Fortschritt in die Zukunft gefördert und bestimmt werden. Dies wird besonders ab dem Beginn des 3. Jahrtausends erfolgen, wobei weltweit Jung und Alt die neue Digitus-Technik benutzen wird, bis vielfach zur Sucht und zur Kriminalität, zu Gewaltverbrechen, Terrorismus, Famili- enzerwürfnissen, Gleichgültigkeit und Beziehungszerstörungen. Diese neue Technik wird jedoch bei den Menschen, Tieren und dem Getier usw. durch viel zu lange Einwirkungen der starken Elektromagnetismus-Strahlen Krebsleiden sowie Be- wusstseinsstörungen hervorrufen, wie auch andere Leiden, die lebensgefährlich sein können. Diese Digitus-Technik wird in ihrer gesamten Weiterentwicklung zur Entwicklung von hochrechnungsfähigen Apparaturen und Geräten usw. führen, wie zur vielfältigen Art von Datenverarbeitungsanlagen. Es wird vom Winzigsten bis zum Grössten alles vermessen werden, wie jedoch auch die Fernschautechnik beeinflussen, wie natürlich vielerlei Dinge medizinischer und auch militärischer Zwecke, wie auch vieler anderer Art. Mit dieser neuen Technik werden völlig neue Wege der technischen Entwicklung eröffnet wer- den, die dann zum Streben nach einem <künstlichen Intelligentsein> resp. <Erkenntnis-Handlungsvermögen> und zur Ra- ketenfahrt in die äusseren Bereiche des Planeten Erde führen werden. Zu sagen ist, dass die neue Elektroniktechnik nicht nur Schlechtes, sondern auch viel Gutes und Fortschrittliches bringen wird, wie z.B. hinsichtlich der Medizin und Gesundheit der Menschen, wobei aber auch diesbezüglich alles missbraucht werden wird. Einer dieser Missbräuche entwickelt sich bereits dann, wenn in 18 Jahren die erste Herzverpflanzung bei einem Menschen durchgeführt werden und diese gelingen wird, woraus sich jedoch der Beginn ergibt, dass einerseits fortan in aller Welt solche Transplantationen in entsprechenden Kliniken sozusagen zur Tagesordnung werden, jedoch auch hinsichtlich verschiedener anderer Organe, die im Lauf der Zeit zahllos verpflanzt resp. transplantiert werden. Und dies wird der Beginn der aufkommenden Kriminalität sein, die sich dann daraus ergeben wird, dass in finanzielle Not verfallende Menschen motiviert werden, bestimmte ihrer Organe für Verpflanzungen an fremde Menschen zu verkaufen. Aus Voraus- schauen geht aber auch klar hervor, dass durch verschiedene Methoden auch Menschen ermordet werden, um an deren Organe für Organverpflanzungen zu gelangen, wobei jedoch infolge der hinterhältig durchgeführten Mordtaten, diese dann nicht erkannt werden. Und Tatsache wird werden, dass ein regelrechter Organhandel entstehen wird, wozu widerrechtlich, verantwortungslos und die Menschwürde missachtend auch regierungsbedingte Bestrebungen entstehen werden, gesetz- lich festzulegen, dass ein Organespendensystem zur Pflicht werden soll. Doch ob sich diese Unsinnigkeit durchsetzt, konnte bisher durch Vorschauen noch nicht ergründet werden. Viele Erfinder werden sich zukünftig besonders der sich sehr schnell entwickelnden Elektroniktechnik zuwenden und unge- heuer viele Erfindungen hervorbringen, die teils sehr nutzvoll, andernteils jedoch völlig unsinnig und gar sehr gefährlich sein werden. Diese neue Technik wird in grossem Stil infolge einer ab heute in späteren Jahrzehnten zustande kommenden Elektroniktechnikhysterie ausgelöst werden, an die unzählige Menschen andocken. Dabei wird – wie genaue Voraus- schauen erweisen – eine unvernünftig und überschwänglich unkontrollierte Begeisterung hervorgerufen und als fortschritt- lich und zukunftsweisend erachtet werden, wenn schon in wenigen Jahren und in den folgenden Jahrzehnten diesbezüglich durch die Kinematographie und elektronische Fernschaugeräte entsprechende Zukunftsfilme in den Privatbereich und in die Wohnungen der Gesellschaft ausgestrahlt und verbreitet werden. Dies wird dazu führen, dass viele hinsichtlich Phan- tasie und Technik begabte Menschen infolge solcher Zukunftsfilme sich selbst durch eigene aufkommende Ideen zu Erfin- dungen veranlassen und folglich sinnvolle zukünftig-bahnbrechende, wie aber auch völlig unsinnige, gefährliche und nutz- lose elektronische Erfindungen machen werden. Dadurch wird eine Technik entwickelt werden, die für die Erdenmensch- heit noch viel zu früh sein und sehr viel Unheil über die Welt und alle Völker bringen wird, und zwar darum, weil diese viel zu früh aufkommende neue Technik von der Menschheit noch lange nicht kontrolliert und nicht beherrscht werden kann und daher zu tausendfältigem Unheil führen wird. Dabei wird es auch nicht ausbleiben, dass solche auf die Zukunft bezo- gene Erfindungen völlig verantwortungslos als Massenmordwerkzeuge verwendet und diese verbrecherisch zu militäri- schen Zwecken missbraucht und damit in vielfältiger Weise Kriege geführt werden. Diese neue Technik wird aber auch in aller Welt verschiedenen kleinen und grossen politischen und religiös-fanatischen Terrororganisationen die Möglichkeit bieten, ihre mörderischen, verbrecherischen und zerstörenden Terroraktionen durchzuführen. Zukünftig wird sich durch diese neue Elektroniktechnik sowie durch den <stillen Kriegszustand> – der durch die USA angeheizt und daher noch lange zwischen diesen und der Sowjetunion besteht und später auch wieder mit Russland weiterbestehen wird – zwangsläufig weiter ergeben, dass auch das militärische Wettrüsten mit neuen und fortan elektronisch ausgerüsteten und gesteuerten tödlichen Waffen- und Spionagesystemen die ganze Erde zu einem Herd des völlig ausgearteten Bösen machen wird. Und infolge dieses auf Elektronik beruhenden zweifelhaften Fortschritts werden hinsichtlich der privaten und öffentlichen Ver- kehrsmobilität elektronikgesteuerte Produktionsprozesse es ermöglichen, schliesslich Milliarden von Privat-Automobilen ebenso sehr schnell in die Höhe treiben zu lassen, wie auch die Produktionen von unzähligen anderen, mit Verbrennungs- motoren ausgerüsteten Fahrzeugen, Maschinen und Handwerkzeugen, die allesamt giftige Auspuffstoffe als Kohlendioxyd in die Atmosphäre ausstossen, wie es bereits seit 1862 durch den von Nikolaus August Otto erfundenen Gas-Verbrennungs- motor und danach seit 1886 der Fall ist, als in Deutschland Hans Benz den ersten verbrennungsmotorbetriebenen Motor- dreirad-Motorwagen in Betrieb setzte. Und diese Giftgase werden in den kommenden Zeiten immer mehr Schaden bringen und gar im Zusammenhang mit dem aus dem normalen Verlauf herausfallenden Klima bösartiges Unheil verursachen, wie aber auch die Gesundheit der Menschen schädigen und zur Qual machen. Das Ganze wird neben vielen anderen Gasstoffen und nebst Giften aller Art, und speziell durch die Machenschaften entstehen – die Firmen, Konzerne und Private infolge des finanziellen Gewinns durchführen, und die besonders die Bedürfnisse, den Luxus und die Wünsche der Masse Überbe- völkerung befriedigen sollen –, die bösartig die Natur, deren Fauna und Flora und alle Ökosysteme zerstören, damit auch die Atmosphäre beeinträchtigen und das Klima zu einem frühzeitigen Wandel zwingen, der erst auf natürliche Weise in mehreren 100 000 Jahren das Gesicht der Erde verändern würde. Und das alles wird so zutreffen und werden, wie ich es vorhersage und frühzeitig allen jenen Menschen nahebringe, die es wissen wollen und sich bewusst bemühen werden, ihr Leben danach auszurichten, damit sie dieses anders und besser führen können, als dies die grosse Masse tun wird, die sich bedenkenlos und gewissenlos, selbstherrlich gegenüber allem und jedem, zur endlos wachsenden Überbevölkerung hoch- schraubt und en masse Nachkommen bringt, die letztendlich alle Lebensgrundlagen für alles irdische Leben zerstören. 12. November 1947 Edi Meier