056 verhaltens-empfehlungen von ptaah de

Aus WassermannZeit
Version vom 14. November 2021, 20:10 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „'''Verhaltens-Empfehlungen von Ptaah Auszug aus dem 782. Kontakt vom Freitag, 5. November 2021'''</br> '''Billy''' … Was sagst du übrigens zu dem, dass üb…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Verhaltens-Empfehlungen von Ptaah Auszug aus dem 782. Kontakt vom Freitag, 5. November 2021

Billy … Was sagst du übrigens zu dem, dass überall, praktisch in allen Ländern, die Corona-Seuche wieder zuschlägt? Gestern waren es allein in Deutschland innerhalb 24 Stunden über 37 000 neue Angesteckte und etwa 170 Tote.

PtaahDas war zu erwarten, und daran sind allein die Staatsführenden und die sogenannten Fachleute der Epidemiologie und Pandemie schuld, wobei aber erklärt sein soll, dass einer Pandemie, wie diese gegenwärtig grassiert, der Unterschied zu einer Epidemie der ist, dass eben die Pandemie als Infektionskrankheit sich in vielen Staaten resp. Kontinenten ausbreitet und praktisch weltweit die Gesundheit und das Leben der Erdenmenschen gefährdet. Die Staatsführenden, die bei der gegenwärtigen Corona-Pandemie einerseits die ganze Sachlage nicht beherrschen, sie anderseits völlig falsch einschätzen und 3. in ihrem Unverstand nicht wissen, was wirklich zu tun ist, verschlimmern die ganze Sache durch falsche Verordnungen, weshalb folglich in kommender Zeit erst recht die Verbreitung der Übel wieder zunehmen und damit die Infektionen und Todesfälle wieder zunehmend gefördert werden. Sie allesamt, die zuständigen Epidemiologen und Virologen und alle jene, welche sich als sonstige Fachkräfte hinsichtlich Seuchen wähnen, sind in Wirklichkeit jedoch wie unwissende Kinder, die – wie sagtest du ein-mal – ‹Dökterlis› spielen. Wahrheitlich sind sie nur Möchtegernfachleute, die verantwortungslos die Völker ins Elend und in den Tod laufen lassen, zusammen mit den wirren Staats-führenden, die ihnen aus Angst, selbst mit der Seuche infiziert zu werden, die Hände reichen und zudem Glauben schenken. Dass dabei die effektive Wahrheit verschwiegen wird, das wissen wohl viele Epidemiologen, Virologen und sonstige Fachkräfte und Ärzte, die jedoch mit der Wahrheit nicht durchdringen können. Dies geschieht, obwohl sie sich bemühen, auf die Wahrheit und damit auch auf den zweifelhaften und nicht genügend erprobten Impfstoff hinzuweisen und die Wahrheit verbreiten, dass dieser wirklich gefährlich bezüglich Nebenwirkungen resp. Folgewirkungen ist und Opfer fordert, wie unter Umständen auch Spätfolgen auftreten können, die gegenwärtig noch nicht bekannt sind – doch die Wahrheit wird unterdrückt und einfach totgeschwiegen. Auch wird durch Lügen verschwiegen, dass verschiede-ne Krebsleiden vermehrt bei Geimpften ausbrechen, wie auch Herzbeschwerden sowie andere Folgen verschiedener Art – die nicht selten zum Tod führen – durch Impfungen mit dem noch immer unerprobten Impfstoff auftreten. Nun ist es an der Zeit, dass ich einmal offen rede und erkläre, was wir festgestellt haben und die wirkliche Wirklichkeit ist, was jedoch von den Verantwortlichen aller Gattungen bestritten werden wird, denn von ihnen ist nichts anderes als lügenhafter Widerspruch zu erwarten. Sie, die Staatsführenden, drängen immer mehr mit der Gewalt der Lüge die Ungeimpften zur Impfung, so diese ihre Rechte als freier Erdenmensch verlieren und sich durch Zwang mit einem Impfstoff impfen lassen müssen, der unausgegoren resp. noch immer zu wenig getestet, erprobt, wirksam und nicht ungefährlich für die Gesundheit ist. Die wirkliche Wahrheit des Ganzen dieses untauglichen Impfstoffes, der effektiv noch immer nicht genügend getestet ist, wird der Erdenmenschheit verschwiegen und an ihr durch die Staatsführenden ein Verbrechen statuiert, das seinerseits nur verglichen werden kann mit dem menschenverachtenden Unheil und den mörderischen Machenschaften des letzten Weltkrieges, den die NAZIs auf der Erde verbreitet haben. So nimmt verbrecherisch der Druck auf die Ungeimpften kontinuierlich zu, und zwar ausgerechnet durch jene, die für das Wohl der Völker verantwortlich zeichnen, jedoch genau das Gegenteil tun. Wie wir wissen, wird mit falschen Zahlen der Nebenwirkungen, der möglichen Spätfolgen und der Toten bezüglich der Corona-Impfungen weltweit hintergründig derart manipuliert und gelogen, dass die Dummen resp. die Nichtdenkenden sich aus Angst oder Unsicherheit überreden lassen und sich mit den sehr fragwürdigen und un-genügend getesteten Stoffen impfen lassen. Es werden durch falsche und also lügenmässige ‹Tatsachen› die Völker verunsichert und kriminell betrogen, und zwar durch zweifelhafte und gewissenlose Epidemiologen, Viro-logen und Ärzte, denen auf den Fuss die Staatsführenden folgen, die in den Völkern alles umsetzen lassen, hauptsächlich in Europa, was mehr Schaden als Nutzen bringt.
Gleichermassen wie jene unrechtschaffenen Epidemiologen, Virologen und all die amtlichen sowie die vom Goodwill der oberen Vorgesetzten abhängigen Gesundheitsbeauftragten drängen auch viele Staatsführende die Ungeimpften derart zu einer Impfung, dass diese zur Aggression und zur Gewalttätigkeit gegen die Obrigkeit ge-trieben werden. Es wird mehr und mehr Druck auf die Impfgegner ausgeübt, und es werden Lügen verbreitet, dass hauptsächlich die Ungeimpften die Neuinfizierten seien, während wahrheitlich viele mehr der Geimpften von der Seuche befallen werden, die sich auf die Sicherheit der Impfung verlassen haben und nicht wussten, dass der Impfstoff nur halbwertig von dem ist, was wider besseres Wissen behauptet wird. In Form der vielen Impfrückfälle ergeben sich hohe Zahlen von Infizierten, und ausserdem werden die Geimpften betrogen, von denen ein grosser Teil sich in gesundheitlicher Sicherheit wähnt und nicht weiss, was ihnen die Zukunft noch bringen wird, weil sie sich impfen liessen. Noch steht nämlich nicht fest, welche oder ob überhaupt Nachteile für die ein-zelnen geimpften Personen zukünftig zu erwarten sind, denn wir haben festgestellt, dass bei dieser Corona-Seuche und dem teils nur halbwertigen oder überhaupt nutzlosen Impfstoff je nach Veranlagung die körperliche Konstitution und die Blutgruppe von Wichtigkeit sind. Dies, wie auch die noch auftretenden Mutationen der Corona-Seuche Veränderungen bringen werden, was nicht vorbedacht wird. Beim Ganzen dieser menschgemachten Seuche ist auch von Wichtigkeit zu wissen – was von jenen nicht bedacht wird, welche sich als Fachkräfte wähnen –, dass die Konstitution und die Berücksichtigung des Geschlechts, wie auch das Alter und der Kulturstand von Wichtigkeit sind, wie auch die Sozialverhältnisse, der Psychezustand, die Ernährung und der Kon-stitutionstyp, der sich aus verschiedenen Formen des Verhaltens ergibt usw. Bei der Blutgruppe ist die individuelle Strukturierung der Erythrozyten von Wichtigkeit resp. die Zusammensetzung der roten Blutkörperchen. Diese rundlichen Blutzellen, die den Blutfarbstoff Hämoglobin in sich tragen, sind verantwortlich dafür, dass der Sauerstoff richtig transportiert wird. Ist der Erythrozyt gesund, dann ist die scheibenförmige und zu rund 90 Prozent aus Hämoglobin bestehende kernlose Zelle, die nach innen gedellt ist, der wichtigen Aufgabe eingeordnet, Sauerstoff aus der Lunge in die verschiedenen Organe und Gewebe zu transportieren, wobei auch das Kohlendioxid aus den Geweben in die Lunge gebracht wird. Wird dieser Vorgang aber durch den Einfluss des halbwertigen oder nutzlosen Impfstoffes gestört, der eine gefährliche Beeinträchtigung hervorrufen kann, wird eine Lebensgefahr ausgelöst. Dies aber ist nur eine Möglichkeit der Lebensgefahr, die durch den halbwertigen und nicht um-fänglich geprüften Impfstoff ausgelöst werden kann, von dem bisher auch unbekannt ist, wie, wann und in welchem Zeitraum welche Spätfolgen ausgelöst werden – und überhaupt weiss man noch nicht, ob solche in Betracht gezogen werden müssen. Dies, wie bei Jugendlichen und Kindern, bei denen kommend auch Herzbeschwerden durch die Auswirkungen der Corona-Seuche auftreten werden, die wirklich nicht leicht zu nehmen sein und zunehmen werden. Dies sind Fragen und Fakten, die durch Lügen und Falschbehauptungen bisher den Völkern dadurch dargebracht werden, indem behauptet wird, dass diese nicht zu befürchten seien – dies, obwohl bisher überhaupt noch keinerlei Kenntnisse darüber vorliegen. Anstatt dass die Staatsführenden das Richtige anordnen und staatlich verordnen, dass geeignete Atemschutzmasken den Güte FFP2 getragen und der notwendige Abstand von 2 Metern gegenüber Nächstpersonen eingehalten, wie auch Urlaubsreisen sowie damit das Fliegen verboten werden, ordnen sie genau das Gegenteil an, nämlich, dass das Atemschutzmaskentragen und das Abstandhalten zu den Nächstmenschen nicht nötig sei, so dieses falsche Handeln bei der Bevölkerung zur Tagesordnung werden und kommend sehr viele Infizierte und Tote fordern wird, und zwar schlimmer als zuvor. Dadurch wird jede Person gefährdet, durch die Corona-Seuche angesteckt zu werden. Folgedem ist es eine unverschämte und gar idiotisch-dumme Falschdarstellung und Lüge der Staatsführenden und der Verantwortlichen ‹Fachleute› der Seuchenbekämpfung, dass die Ungeimpften die Schuldigen sein sollen, dass die Seuche neu schlimmer werden und grassieren kann, denn das Ganze entspricht nur einer Schutzbehauptung, um von der Unfähigkeit der Staatsführenden und der angeblichen Fachkräfte abzulenken, derethalben die Seuche neu aufflammen wird. Demzufolge ist folgende Ratgebung aus meiner persönlichen Sicht zu beachten und unumwunden und dringen zu raten, dass das, was ich schon früher sagte, strikte eingehalten wird. Wer aber infolge Verantwortungslosigkeit, Gleichgültigkeit oder Befolgung falscher Anordnungen und Verfügungen der Staatsführenden und der Epidemiologen, Virologen und Ärzte usw. das Richtige nicht ausübt, der ist selbst schuldig an einer ihn treffenden Ansteckung und Erkrankung an der Corona-Seuche, die unter Umständen tödliche Folgen zeitigen kann.

Meine Ratgebung ist folgende:
Nicht die falschen Anordungen und Verordnungen der Staatsführenden, der Epidemiologen, der Virologen und Ärzte usw. befolgen, dass die Atemschutzmasken und Speichelschutzmasken nicht mehr getragen werden sollen.

Von dringender Notwendigkeit ist,

1. dass jede Erdenmenschen-Person freiwillig die notwendigen Sicherheitsmassnahmen gegen die Corona-Seuche befolgt, und das ist entgegen den falschen und verantwortungslosen sowie leichtsinnigen und sach-ungemässen unrichtigen Anordnungen, Verordnungen und Befürwortung der Staatsführenden, Epidemiologen, Virologen, Ärzte und sonstigen ‹Fachleute›.

2. dass so lange die Corona-Seuche nicht derart nichtig geworden ist, dass keine Ansteckungsgefahr mehr gegeben sein wird – was noch eine gewisse Zeit dauern wird – eine Atemschutzmaske und Speichelschutzmaske der Güte FFP2 von Ungeimpften, einfach und mehrfach geimpften und von sogenannten Genesenen getragen wird.

3. dass ein gehöriger Abstand – gemessen nach Notwendigkeit – zum Mitmenschen eingehalten wird, und zwar wirklich toujours so lange, wie es erforderlich und die Corona-Seuche ihrer Macht enthoben und aufgelöst ist. Und wie ich alles sehe, wird das länger sein, als die Staatsverantwortlichen und die sogenannten ‹Fachleute› dies proklamieren werden.

4. dass vorderhand von Reisetätigkeiten, wie Urlaubsreisen, öffentlichen Sportveranstaltungen, wie auch öffentlichen Veranstaltungen und Lokalitätenbesuchen abgesehen wird. Es sollen diesbezüglich nur unumgängliche Tätigkeiten ausgeübt werden, und wenn das sein muss, dann nur mit der notwendigen Vorsicht und dem Tragen von FFP2-Atemschutzmasken, die den Mund und die Nase bedecken müssen, wie auch der notwendige Abstand vom Menschen zum nächsten Menschen eingehalten werden soll.

5. Arbeitszufahrten sollen nur mit dem Tragen von geeigneten Atemschutzmasken der Güte FFP2 und dem notwendigen Abstand vom Menschen zum nächsten Menschen getan werden, wie an der Arbeitsstelle auch nur das Tragen der Atemschutzmaske und der erforderliche Abstand zum Mitmenschen eingehalten werden soll.

6. Atemschutzmasken FFP1 sollen – wenn es sich nicht ausschliesslich um Medizinalmasken handelt – nur in Notfällen getragen werden, weil sie gegen Virenbefall vielfach ungenügender sind als FFP2-Masken, die teils bis 90 oder 96% Sicherheit bieten.

Billy Du sprichst das aus, was auch ich denke und sage. Es liegt doch klar auf der Hand, dass es durch das Auf-heben der Ordnung resp. des Lockdowns so kommen musste, dass das Grassieren der Seuche beginnen konnte. Wer sich also impfen lässt und keine Nebenwirkungen und eventuelle Spätfolgen davonträgt, der hat eben Glück gehabt, wie man so sagt. Dazu meine ich, dass an allem Anfang der Seuche so hätte gehandelt werden müssen, dass dieser Lockdown derart hätte durchgeführt werden müssen, dass jede Reisetätigkeit, Fliegerei, Urlaubsreiserei, öffentliche Sportveranstaltung jeder Art, jede andere öffentliche Veranstaltung und jede nicht dringendst notwendige andere Sache gesetzlich unterbunden worden sein müsste. Gewisse nicht dringend notwendige Arbeitserledigungen hätten ausgesetzt werden und nur noch jene erlaubt sein sollen, die lebenswichtig für die Be-völkerungen waren. Für die Arbeitenden jeder Branche hätte das Tragen von Atemschutzmasken mit dem notwendigen fleissigen Wechsel derselben, wie auch das Abstandhalten von einem Menschen zum anderen angeordnet und kontrolliert werden sollen. Diese Massnahmen wären auch für den Arbeitsweg von enormer Wichtig-keit gewesen und hätten so lange andauern sollen, bis die Seuche sich totgelaufen hätte, was wohl 3 bis 6 Monate gedauert hätte, danach jedoch beendet gewesen wäre. Und dass die Regierungen an Firmen und Konzerne sowie an Private Staatsgelder – die sowieso die Steuerzahlenden aufbringen – als ‹Überbrückung› aufbrachten, hätte von Anfang an unterbunden werden müssen, anstatt sie locker zu machen und sinnlos zu verschleudern und Schulden in Milliardenhöhen zu machen. Tatsache ist nämlich, wenn eine Firma, ein Konzern oder Private nicht selbst vorbauen und sich keinen Notgroschen zur Seite legen, um eine plötzlich auftretende Notsituation aus eigenen finanziellen Notmitteln überbrücken und überstehen zu können, dann ist doch klar, dass diese Firmen, diese Konzerne oder Privaten nur auf Profit aus sind, ihre Arbeitsbelegschaft nur ausnützen und nicht am Wohl ihrer Arbeiterschaft, sondern nur an ihrem eigenen interessiert sind. Ein Chef aber, resp. ein Besitzer oder eben Inhaber – weiblich oder männlich ist egal –, wie auch Regierende und ihre Lakaien usw., sollten und müssen nicht nur ihr eigenes Wohl im Auge haben, sondern das ihrer Untergebenen, ihrer Mitarbeitenden, ihrer Arbeiterschaft usw. Die Regierenden sollten wahrlich das Wohl ihrer Bevölkerungen zu beachten haben, was aber in der Regel nicht getan wird, weil sie in der Regel nur ihr eigenes Wohl und ihre Macht im Sinn haben und daran denken. Nur sehr wenige sind anders gestrickt und tun das, was ihre wahre Pflicht ist, so sie nicht für sich selbst, sondern auch wirklich für die Bevölkerung sorgen. Heute verstecken sich die Regierenden hinter der Maske des G-Gehabes – wohl auf Anraten jener Epidemio-logen, Virologen und Ärzte und der Gesundheitsbeauftragten usw., die den Impfstoffherstellern hörig sind und vielleicht noch Geld dafür kassieren –, indem sie verordnungsgemäss jenen Geimpften und Genesenen als 2G oder 3G dies und jenes erlauben, was den Ungeimpften untersagt wird. Und es wird behauptet, dass die Ungeimpften jene seien, die nun an der Covid-Seuche erkranken, während von den Impfrückfälligen wenig die Rede ist. Dies, weil die Regierenden, belämmerte Virologen, Mediziner und die Dummen des Volkes teils wirklich nutzlose oder teils nutzlose Impfungen erhalten, und zwar je nachdem, wie bei ihnen der noch nicht ausgereifte Impf-stoff wirkt; eben nur schlecht, nur halbbatzig resp. ungenügend und eben unzulänglich, oder überhaupt nicht. Diejenigen aber, welche den bisher noch nicht genügend getesteten und nur teilwertigen Impfstoff als Impfung erhalten und durch diesen dann irgendwelchen Leiden verfallen oder gar den Tod erleiden, werden totgeschwiegen. Wird aber darüber doch etwas lautbar, dann wird in Ausreden geflüchtet, dass z.B. der betreffende Mensch herzkrank gewesen und infolge eines Herzversagens gestorben sei usw. – selbst Kinder. Mit unverschämten Lügen und Falschbehauptungen usw. der Regierenden, der Virologen und Mediziner usw. werden die Menschen belogen, obwohl viele jener, welche nachweisbar Geimpfte sind, infolge des teils unwirksamen Impfstoffes von der Seuche logischerweise befallen werden. Dies, weil sie sich durch die nutzlose Impfung in falscher Sicherheit wähnen und im Umgang mit anderen Menschen ohne die notwendige und wichtige Atemschutzmaske und ohne die erforderliche Abstandhaltung sich in Kreisen bewegen, die von der Seuche befallen sind. Das war einmal das, was ich zu sagen hatte, was aber nicht heissen soll, dass irgendwelche Personen sich nicht impfen lassen sollen, die dies von sich aus – meistens steckt ja eine Überredung oder lausige Angst dahinter – tun wollen. Ihnen allen sei aber gesagt, dass sie ihre Entscheidung und ihr Handeln aus eigener Verantwortung wahrnehmen müssen, wie eben auch, ob sie sich einen Vorrat an haltbarer Nahrung zulegen oder nicht, dass sie zu Futtern haben, wenn es prekär wird im Laden oder sich so noch Esswaren besorgen zu können. Meine Worte sollen weder eine Ablehnung noch eine Zustimmung in irgendwelcher Hinsicht sein, denn in jeder Beziehung ent-scheidet der Mensch selbst, was er tun oder lassen will, oder was ihm nicht gut oder gut tut. Deine Ratgebung zu befolgen ist wohl das Schlauste, was wir bezüglich der Corona-Seuche-Situation tun können. Mehr habe ich dazu eigentlich nicht zu sagen.

Ptaah Aber was du gesagt hast, das war wertig und bleibt es auch.